Die Separation in Weißensee

Weißensee.Die Heimatfreunde Weißensee laden im Rahmen ihrer Aktionen zum Jubiläumsjahr "700 Jahre erste urkundliche Erwähnung von Weißensee" am 7. Februar zu einem Vortrag ein. Dieser findet um 18 Uhr in der Galerie der Brotfabrik am Caligariplatz 1 statt. Sigrid Weise wird über die Separation in Weißensee und die Bedeutung von Johann Heinrich Leberecht Pistorius als Gutsbesitzer, Landwirt und Schnapsbrenner sprechen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es unter 0163 473 67 17.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden