Wie sieht das Ungeheuer aus?

Weißensee. Unter dem Motto "Das Ungeheuer von Loch Ness" findet am 4. Oktober eine Mal-Veranstaltung im "Atelier Prof. Werner Klemke" statt. Willkommen sind Kinder und Erwachsene ab 14 Uhr. In der Remise an der Tassostraße 21 trägt die Künstlerin Christine Klemke zunächst Ideen zusammen, wie das Ungeheuer von Loch Ness aussehen könnte. Danach wird gemeinsam bis 18 Uhr an einem Bild in Acryl gearbeitet. Dazu gibt es Tee, Kaffee und Kuchen. Anmeldung unter 0176/55 41 49 26 und christine_klemke@yahoo.de.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.