Dealer erneut gefasst

Wilmersdorf. Am Abend des 31. Januar nahm die Polizei gegen 18 Uhr auf dem U-Bahnhof Wilmersdorfer Straße einen Mann wegen Rauschgiftbesitzes fest. Bereits am 24. Januar war er wegen desselben Delikts von denselben Beamten festgenommen worden, nachdem er vom selben Händler 40 Gramm Kokain gekauft hatte. Damals blieb er von einer Haft verschont. Bei der erneuten Festnahme wurden bei ihm 20 Gramm Kokain gefunden. Daraufhin durchsuchten die Beamten die Wohnung des Verkäufers in der Duisburger Straße. Der warf zwar noch eilig Rauschgift, Handys und eine Feinwaage aus dem Fenster, konnte damit jedoch seiner Festnahme nicht entgehen. Die Polizisten sicherten außerdem eine vierstellige Geldsumme, bei der es sich um den Erlös des Drogenhandels handeln dürfte.
Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden