Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht

Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Wilmersdorf. Am 18. Januar ereignete sich ein Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Kenntnisstand soll ein 32-jähriger Fußgänger gegen 14.55 Uhr die Brandenburgische Straße in Höhe Konstanzer Straße überquert haben. Dabei wurde er vom Auto eines 61-Jährigen erfasst, der zu diesem Zeitpunkt die Konstanzer Straße in Richtung Hohenzollerndamm befuhr. Der Fußgänger erlitt schwere Verletzungen am Rumpf, Armen und an einem Bein. my

  • Wilmersdorf
  • 19.01.21
  • 24× gelesen
Blaulicht

Verschwundene Flüchtlinge
1452 vermisste unbegleitete Minderjährige seit 2015 in Berlin

Zwischen 1. Januar 2015 und 8. Dezember 2020 wurden 1452 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Berlin als vermisst gemeldet. Drei von ihnen waren unter 14 Jahren, die anderen zwischen 14 und 18. Wie aus der Antwort von Innenstaatssekretär Torsten Akmann (SPD) auf die Frage der Abgeordneten Niklas Schrader und Katina Schubert (beide Die Linke) zum Thema „Verschwundene unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“ hervorgeht, sind die drei Kinder bis heute nicht aufgetaucht. Von den 1449...

  • Mitte
  • 16.01.21
  • 301× gelesen
Blaulicht

Unbekannter hilfloser Mann
Polizei bittet um Mithilfe

In der Nacht zum 13. September 2020 fanden Einsatzkräfte der Polizei während der Streifenfahrt einen schwer am Kopf verletzten Mann in Wilmersdorf. Bis heute ist seine Identität nicht geklärt. Die Streife war gegen 3.30 Uhr in der Berliner Straße 30 durch Geräusche auf zwei Personen aufmerksam geworden, die alkoholisiert auf dem Gehweg lagen. Einer der beiden offensichtlich obdachlosen Männer hatte ein blutverschmiertes Gesicht und war nicht ansprechbar. Im Krankenhaus wurde anschließend eine...

  • Wilmersdorf
  • 06.01.21
  • 42× gelesen
  • 1
Blaulicht

Rückkehr der Kobs
Kontaktbereichsbeamte sollen die Polizei wieder sichtbarer auf Straßen machen

Neben dem Einsatz von mobilen Wachen und dem Ausbau der Fahrradstreifen will Innensenator Andreas Geisel (SPD) auch den Kontaktbereichsdienst stärken. Die Kiezpolizisten sollen verstärkt und sichtbar draußen unterwegs und für die Bürger da sein. Die Kontaktbereichsbeamten (Kobs), die es seit 1975 gibt, waren in den vergangenen Jahren wegen „begrenzter Ressourcen gezwungen, mehr und mehr andere Aufgaben, unter anderem im Funkwageneinsatzdienst, zu übernehmen“, heißt es. Bürger haben ihre...

  • Neukölln
  • 22.12.20
  • 264× gelesen
Blaulicht

Polizei jetzt mit eigenem Podcast

Berlin. Christian Drosten hat einen, die Kanzlerin hat einen und jetzt auch die Polizei. „110 Prozent Berlin – der Podcast der Hauptstadtpolizei“ heißt die Miniserie, mit der die Polizei Hörer über ihre Arbeit informieren und auch Nachwuchs für den Job begeistern will. In der ersten Folge „Abtauchen mit der Polizei“ erzählt Polizeitaucher Ivo in 30 Minuten über die Arbeit der Polizeitaucher und seine Erlebnisse und Funde in Berliner Gewässern. Am 14. Dezember geht die zweite von drei Folgen...

  • Mitte
  • 11.12.20
  • 172× gelesen
Blaulicht
Glastüren sollten mit Sicherheitsglas ausgestattet sein und der Profilzylinder mit dem Türrahmen eben abschließen. Eine Bandseitenverriegelung erschwert zusätzlich das Aufbrechen der Tür.

Maßnahmen für Eigenheime und Mietwohnungen
So wird jedes Zuhause sicherer

Mit der dunklen Jahreszeit steigt bei vielen auch die Angst vor Haus- und Wohnungseinbrüchen. Denn obwohl die Zahl der Einbrüche in Deutschland rückläufig ist, gab es 2019 rund 87 000 gemeldete Delikte. Wie Bewohner ihr Zuhause vor Einbrechern wirksam schützen können, weiß Sven Haustein von der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Häufig haben es Einbrecher recht einfach, in Wohnungen einzudringen. Selbst Profis vertrauen dabei auf Schraubendreher und Zangen, um Fenster oder Türen aufzubrechen. Das...

  • Charlottenburg
  • 27.10.20
  • 994× gelesen
Blaulicht

Streit um Parklücke eskaliert

Ein Streit um eine Parklücke in Wilmersdorf eskalierte am 20. Oktober und mündete in mehreren Ermittlungsverfahren. Eine 31-Jährige hielt gegen 13 Uhr für ihre Freundin in der Eislebener Straße eine Parklücke frei, als ein 57-Jähriger mit seinem Wagen in selbige fuhr, so dass die Frau beiseite springen musste. Als der Mann ausstieg, stellte sie ihn zur Rede und wurde von ihm ausländerfeindlich beleidigt. Nachdem die 31-Jährige ankündigte, dass sie die Polizei alarmieren würde, stieg der Mann...

  • Wilmersdorf
  • 21.10.20
  • 121× gelesen
Blaulicht

Größere Menge Marihuana sichergestellt – vier Männer festgenommen

Berlin. Monatelange Ermittlungen der Kriminalpolizei der Direktion 5 und der Staatsanwaltschaft Berlin führten am 5. Oktober zur Festnahme von vier mutmaßlichen Drogenhändlern. Zivilfahnder beobachteten einen 20 Jahre alten Mann, der zu zwei Männern in ein Auto stieg und einen Gegenstand übergeben bekam. Den 20-Jährigen nahmen die Fahnder in der Nähe des U-Bahnhofes Konstanzer Straße fest und stellten bei seiner Durchsuchung über ein Kilogramm Marihuana sicher. Die beiden Insassen des...

  • Halensee
  • 07.10.20
  • 265× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach beabsichtigtem Waffenkauf

Wilmersdorf. Polizisten nahmen am 1. Oktober einen Mann fest. Der Festnahme vorausgegangen waren Ermittlungen des Landeskriminalamtes Berlin zu einer Chatgruppe in einem Messengerdienst, über die der 28-jährige Tatverdächtige eine Schusswaffe hat erwerben wollen. Bei einer hierzu verabredeten vorgetäuschten Übergabe griffen Spezialeinsatzkräfte des Landeskriminalamtes zu und nahmen den 28-Jährigen fest. Im Rahmen einer anschließenden Durchsuchung der Wohnanschrift fanden die Ermittler...

  • Wilmersdorf
  • 06.10.20
  • 53× gelesen
Politik

Unfälle bei Polizei und Feuerwehr

Berlin. Es ist eine lange Liste, die Innenstaatssekretär Torsten Akmann für die Beantwortung der Anfrage zu Unfällen bei der Polizei des FDP-Abgeordneten Paul Fresdorf herausgegeben hat. Auf 65 Seiten sind in der Tabelle insgesamt 2419 Unfälle mit Polizeifahrzeugen von August 2018 bis Juli 2020 aufgelistet – mit Datum, Ort und Fahrzeugtyp. Bei den Unfällen wurden auch Personen verletzt: 39 (2018), 75 (2019) und 32 (2020). Wie viel die Unfälle an Reparatur gekostet haben, weiß Akmann nicht....

  • Mitte
  • 06.10.20
  • 107× gelesen
Blaulicht

Legionellenbefall in Polizeiwachen

Berlin. In 27 Dienststellen der Polizei gab es in den vergangenen fünf Jahren einen Legionellenbefall. Ob Polizisten und Beschäftigte dadurch erkrankt sind, ist unklar. „Statistische Erhebungen zu Erkrankungen durch Legionellenbefall werden innerhalb der Polizei nicht vorgenommen“, so Innenstaatssekretär Torsten Akmann auf eine Anfrage des FDP-Abgeordneten Paul Fresdorf. Laut Akmann habe es „keine länger andauernden Einschränkungen gegeben, da unverzüglich entsprechende Maßnahmen, wie der...

  • Mitte
  • 03.10.20
  • 536× gelesen
Blaulicht

Polizisten als Models
Mit Plakaten und einem Film wirbt neue Imagekampagne um Nachwuchs

Die Polizei hat mit „110 Prozent Berlin“ eine neue Kampagne gestartet, um junge Leute für den Polizeiberuf zu begeistern. Die Mitarbeiter auf den elf Imageplakaten seien echte Polizisten, die die Behörde im Rahmen von „110 Prozent Berlin“ repräsentieren, teilt die Pressestelle mit. Auf einem Plakat zum Beispiel ist eine blonde Frau in Zivil, ein Bodyguard mit schwarzer Hautfarbe, Anzug und Sonnenbrille, ein Polizist in Einsatzkleidung mit Helm und ein südländisch aussehender Beamter zu sehen....

  • Mitte
  • 22.09.20
  • 594× gelesen
Blaulicht

Mann bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Wilmersdorf. In der Nacht zum 4. August erlitt ein Mann bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein 70-Jähriger gegen 22.30 Uhr mit seinem Fahrrad von der Prinzregentenstraße kommend in Richtung Durlacher Straße unterwegs. An der Kreuzung Wexstraße überquerte der Senior die Fahrbahn, wobei es zum Zusammenstoß mit einem Autofahrer kam, der in Richtung BAB 100 fuhr. Der Zweiradfahrer wurde von der Fahrzeugfront erfasst und stürzte. Rettungskräfte...

  • Wilmersdorf
  • 04.09.20
  • 42× gelesen
Soziales

Codewort „Maske 19“
Zonta Club Berlin Mitte beteiligt sich an bundesweiter Aktion für Frauen in Not

Seit Beginn der Pandemie hat die Gewalt gegen Frauen zugenommen – so auch in Berlin. So verzeichnete die Gewaltschutzambulanz der Charité mit insgesamt 783 Fällen im ersten Halbjahr einen Anstieg von acht Prozent gegenüber 2019. Aus diesem Grunde startet nun auch in Berlin eine Aktion, die von häuslicher Gewalt bedrohten Frauen helfen soll. Mit dem Codewort „Maske 19“ sollen sie sich in entsprechend gekennzeichneten Arztpraxen, Kliniken und Apotheken bemerkbar machen können. Ärzte oder...

  • Mitte
  • 08.08.20
  • 304× gelesen
Blaulicht

Fahrzeuge brannten

In der Nacht zum 4. August brannten in Berlin erneut mehrere Fahrzeuge. In allen drei Fällen ermittelt ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt. Gegen 2.15 Uhr rief ein Anwohner die Feuerwehr in den Spekteweg in Spandau, nachdem er Flammen an einem geparkten Dacia bemerkte. Brandbekämpfer löschten die Flammen, konnten aber nicht mehr verhindern, dass das Fahrzeug fast vollständig ausbrannte. Durch die starke Hitzeentwicklung wurde zudem ein zweiter Pkw beschädigt, der unmittelbar vor dem...

  • Wilmersdorf
  • 04.08.20
  • 145× gelesen
Blaulicht

Beschwerden gegen Polizisten

Berlin. Der mit zwei Mitarbeitern besetzte Bereich der Zentralen Beschwerdestelle der Polizei hat im vergangenen Jahr 1820 Beschwerden bearbeitet. 2016 gingen beim Zentralen Beschwerdemanagement (ZBM) noch 2016 Fälle ein. Das geht aus der Antwort des Innenstaatssekretärs Torsten Akmann (SPD) auf eine Anfrage des Abgeordneten Benedikt Lux (Bündnis 90/Die Grünen) hervor. Zwölf Prozent der Fälle wurden 2019 vom ZBM-Team als berechtigt eingestuft, 69 Prozent als unberechtigt und 19 Prozent als...

  • Mitte
  • 19.07.20
  • 604× gelesen
  • 2
Blaulicht

Zigaretten, Wein und Bier gestohlen

Wilmersdorf. Nach einem Lokaleinbruch, der am 6. Juli vom Betreiber festgestellt worden war, wurden zwei Tatverdächtige kurz darauf unweit des Lokals festgenommen. Gegen 7.30 Uhr alarmierte der Wirt des Restaurants am Hohenzollerndamm die Polizei, weil die Tür aufgebrochen und die Geschäftsräume durchwühlt waren. Neben fehlenden Getränken stellte der Inhaber das Fehlen eines Tablets fest. Zudem hatten die Einbrecher einen Zigarettenautomaten im Keller aufgebrochen und Zigaretten und Geld...

  • Wilmersdorf
  • 07.07.20
  • 114× gelesen
Blaulicht

Trickbetrüger festgenommen

Wilmersdorf. Weil ein Rentner den Braten roch, wartet nun ein Trickbetrüger in der Gefangenensammelstelle auf die Entscheidung des Ermittlungsrichters. Der 76-Jährige erhielt am 29. Juni gegen 19 Uhr in seiner Wilmersdorfer Wohnung einen Anruf, bei dem sich der Unbekannte auf der anderen Seite als Polizist ausgab. Dabei gab der Anrufer vor, dass der Rentner in Kürze Opfer eines Trickbetruges werden und zu seinem eigenen Schutz sein Geld und seine Wertsachen einem umgehend eintreffenden...

  • Wilmersdorf
  • 30.06.20
  • 190× gelesen
Blaulicht

Geldbote überfallen

Wilmersdorf. Bisher unbekannt gebliebene Täter überfielen am 16. Juni einen Geldlieferanten. Gegen 9.35 Uhr verließ ein 56-jähriger Geldbote sein Dienstfahrzeug, um eine Bankfiliale in der Detmolder Straße zu beliefern. Dabei kamen zwei Unbekannte auf ihn zu, bedrohten ihn mit einer Schusswaffe und forderten die Herausgabe seines Wertbehältnisses. Dann sprühte einer der mutmaßlichen Räuber mit Reizgas und es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit dem Boten. Dabei gelang es dem Duo,...

  • Wilmersdorf
  • 17.06.20
  • 128× gelesen
Blaulicht

Polizist mit Reizgas besprüht

Wilmersdorf. Auf seiner Flucht hat ein Mann einen außer Dienst befindlichen Bundespolizisten mit Reizgas besprüht und verletzt. Der 20-jährige hatte am 24. Mai gegen 14 Uhr in der Kreuznacher Straße während eines Streit seine Partnerin attackiert, die daraufhin laut um Hilfe rief. Der Polizeikommissar reagierte und gab sich als Polizist zu erkennen, woraufhin der Mann von seiner Freundin abließ. Erst flüchtete die Frau in unbekannte Richtung, dann der Mann in Richtung Ludwig-Barnay-Platz. Der...

  • Wilmersdorf
  • 26.05.20
  • 144× gelesen
Blaulicht

Radfahrerin schwer verletzt

Wilmersdorf. Am Abend des 24. Mai steuerte ein 23-jähriger Pkw-Fahrer seinen Wagen gegen 21 Uhr rückwärts aus der Geisbergstraße in die Spichernstraße und übersah dabei offenbar eine 58-jährige Radfahrerin, die gerade die Spichernstraße überquerte. In Folge der Kollision stürzte die Radfahrerin und zog sich nach Angaben der Polizei eine schwere Kopfverletzung zu. maz

  • Wilmersdorf
  • 26.05.20
  • 27× gelesen
Blaulicht
Anhand dieses Phantombildes sucht die Polizei nach einem Mann, der am 29. Februar, einen Raubüberfall begangen haben soll.

Polizei veröffentlicht Phantombild
Suche nach Räuber wird intensiviert

Mit der Veröffentlichung eines Phantombildes hat die Kriminalpolizei der Direktion 2 ihre Suche nach einem bisher unbekannten Mann intensiviert. Der Abgebildete wird verdächtigt, am Sonnabend, 29. Februar 2020, zwischen 14 und 18 Uhr einen 79-jährigen Mann in seiner Wohnung in der Bundesallee überfallen zu haben. Der Täter flüchtete mit mehreren tausend Euro Bargeld, das sich nach Angaben des 79-Jährigen in der Wohnung befunden haben soll. Das Opfer wurde laut Polizei bei der Tat erheblich...

  • Wilmersdorf
  • 27.04.20
  • 315× gelesen
Blaulicht

Betrüger festgenommen
Polizei warnt vor Betrügermasche

Die Polizei hat nach eigenen Angaben am Abend des 17. März zwei Trickbetrüger festgenommen. Telefonisch hatte einer der Täter am 13. März einer 58-jährigen Frau aus Wilmersdorf einen hohen Geldgewinn in Aussicht gestellt. Voraussetzung sei Zahlung einer "Servicegebühr", die der Mann in den Abendstunden des 17. März an der Wohnungstür der Frau in der Bamberger Straße abholen wolle. Die 58-Jährige willigte ein, zeigte den Vorfall aber an. Die Beamten warteten dann die Übergabe des Couverts mit...

  • Wilmersdorf
  • 19.03.20
  • 164× gelesen
Blaulicht

Berliner Polizei warnt
Coronavirus – Neue Masche der Enkeltrickbetrüger

Die Berliner Polizei warnt: In den letzten Tagen wurden von Senioren häufiger Trickbetrügereien im Zusammenhang mit dem Enkeltrick vor dem Hintergrund Coronavirus angezeigt. Nach den bisherigen Aussagen sollen Unbekannte bei den älteren Menschen anrufen und sich als Angehörige ausgeben haben, die sich mit dem Virus infiziert hätten, im Krankenhaus liegen und nun dringend Geld für teure Medikamente bräuchten. Dann werde vereinbart, dass in Kürze jemand an der Wohnanschrift der Angerufenen...

  • Charlottenburg
  • 12.03.20
  • 1.905× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.