Eva-Lichtspiele erhalten Preis

Die Eva-Lichtspiele wurden mit dem Kinoprogrammpreis ausgezeichnet. (Foto: Ralf Drescher)

Wilmersdorf. Im Sommer feierten die Eva-Lichtspiele in der Blissestraße den 100. Geburtstag. Jetzt gab es, leicht verspätet, noch ein Geburtstagsgeschenk.

Das kleine Kino mit 250 Sitzen gehört zu den diesjährigen Gewinnern des Kinoprogrammpreises, der vom Medienboard Berlin Brandenburg vergeben wird. Immerhin 2500 Euro gab es für "die Belieferung mit aktuellen Programmkinofilmen. Und das Publikum wird weiterhin mit alten deutschen Filmen und Sonntagsmatineen gepflegt. So geht gutes Kiezkino", schreibt die Jury in ihrer Begründung.

Den Mittwoch hat Kinobetreiber Karlheinz Opitz historischen Filmen vorbehalten. Dann laufen ältere Filme in Originalfassung mit deutschen Untertiteln und deutsche Spielfilme der 30er- und 40er-Jahre, letztere mit einer Einführung durch einen Filmhistoriker. Für die alten Filme hat Kinochef Opitz neben dem neuen Digitalprojektor sogar die historischen Kinomaschinen im Vorführraum belassen.

Vergeben wurde der Kinoprogrammpreis übrigens in den Eva-Lichtspielen. Insgesamt 37 Kinos aus Berlin und Brandenburg wurden vom Medienboard Berlin Brandenburg mit 269 000 Euro für ihre gute Programmgestaltung geehrt. Zu den anderen prämierten Platzhirschen zählen unter anderem das Kino Union in Friedrichshagen, das Moviemento am Kottbusser Damm und das Cinema Paris am Kurfürstendamm.

Mehr über das ausgezeichnete Kino in der Blissestraße 18 unter www.eva-lichtspiele.de.

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.