Mrs.Sporty: flacher Bauch – schön und gesund

Clubmanagerin Dilara Mamak (Foto: privat)
Berlin: Mrs.Sporty Charlottenburg Ku'damm |

Für Frauen ist er ein Schönheitsideal, für Mediziner ein Gesundheitsfaktor: ein flacher Bauch.

Denn Bauchfett ist nicht nur unschön anzusehen, sondern zudem auch ungesund. Daher bietet Mrs.Sporty am Ku'damm Frauen jeden Alters ein Training, das besonders darauf abzielt, den Bauch zu straffen.

Ungesundes Bauchfett erhöht das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes. Mediziner schlagen Alarm, wenn der Taillenumfang bei Frauen 88 cm übersteigt. Denn Viszeralfett legt sich zuerst um die inneren Organe, bevor es in der Körpermitte sichtbar wird.

Ein Weg zu einem flachen Bauch führt über das richtige Training. Beim Fettstoffwechseltraining nehmen die Muskeln die Energie, die sie brauchen, aus dem Körperfett. Der Fettstoffwechsel wird angekurbelt, indem man mit 60 bis 70 Prozent des maximalen Pulses trainiert. Zusätzlich sollten die Frauen gezielt Muskeln am Bauch aufbauen, um auch den Rücken zu stärken, empfiehlt Dilara Mamak, Clubmanagerin von Mrs.Sporty Ku'damm. Sie verbrennen nicht nur Fett, sondern straffen ihre Figur. Außerdem sollten Frauen auf ihre Ernährung achten. Wie sie am besten trainieren und sich ernähren, um einen flachen Bauch zu erlangen, erklären wir Ihnen in einem Beratungsgespräch und zeigen es Ihnen bei einem Probetraining inkl. Körperanalyse.

Mrs.Sporty Charlottenburg, Ku'damm, Nestorstr. 54, 10709 Berlin,  887 22 677, www.mrssporty.com.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.