Gesundheit

Beiträge zum Thema Gesundheit

Gesundheit und Medizin

Hilfe bei Adipositas

Spandau. Im Vivantes Klinikum trifft sich jeden dritten Montag im Monat die Selbsthilfegruppe Adipositas. Wer unter krankhaftem Übergewicht leidet und etwas dagegen tun will, findet in der Gruppe Hilfe und Rat. Treffpunkt ist ab 18 Uhr im Konferenzraum der Cafeteria des Vivantes Klinikums, Neue Bergstraße 6. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Nächster Termin ist der 18. November. uk

  • Spandau
  • 10.11.19
  • 29× gelesen
Kultur

Von Wittenau nach Frohnau

Neu-Hohenschönhausen. „Wandere mit, bleib fit!“ heißt es wieder am Mittwoch, 20. November, für rüstige Leute aus dem Ostseeviertel. Diesmal wird ein Teil von Reinickendorf erkundet. Vom S-Bahnhof Wittenau geht es zum Volkspark Wittenau, zur Dorfkirche und zum Triftpark. Dann führt die etwa zehn Kilometer lange Wanderung weiter zum Steinbergpark und dem Tegeler Forst, am dortigen Tiergehege und dem Kupferhaus vorbei. Ziel ist der S-Bahnhof Frohnau. Die Teilnahme kostet zwei Euro plus...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 09.11.19
  • 29× gelesen
Soziales

Vortrag über Krebs und Psyche

Gropiusstadt. Was löst eine Krebserkrankung in einem Menschen aus? Welche Wege können helfen, damit umzugehen? Darüber spricht die Psychologin und Psychoonkologin Judith Kunde am Mittwoch, 20. November, um 18.30 Uhr im Selbsthilfezentrum, Lipschitzallee 80. Die Gebühr beträgt zwei Euro. Anmeldung erbeten unter der Telefonnummer 605 66 00 oder shkgropiusstadt@t-online.de. sus

  • Gropiusstadt
  • 08.11.19
  • 1× gelesen
Soziales

Wege aus dem Schmerz

Neu-Hohenschönhausen. Um „Wege aus dem Schmerz“ geht es in einem Vortrag am Donnerstag, 14. November, um 14 Uhr im Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel, Ribnitzer Straße 1b. Zu Gast ist eine Schmerztherapeutin; sie spricht über Fragen wie: Warum entsteht Schmerz und wie ist er zu beeinflussen? Welche Alternativen zu chemischen Schmerzmitteln mit all ihren Nebenwirkungen gibt es? Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet inklusive einem Kaffeegedeck drei Euro, um Anmeldung für die bessere Planung...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 06.11.19
  • 9× gelesen
Soziales

Natürlich gegen Schnupfen und Co.

Fennpfuhl. Um Homöopathie für Schnupfnasen und Co. geht es im nächsten Expertenrat am Montag, 11. November, um 18 Uhr in der Anton-Saefkow-Bibliothek am gleichnamigen Platz, Hausnummer 14. Pharmazeutin Anke Rüdinger spricht über die Selbstheilungskräfte und stellt Naturheilmittel vor, die sich im Herbst und Winter bewährt haben – gegen Husten, Schnupfen und Heiserkeit, aber auch Schmerzen durch Gelenkverschleiß. Der Eintritt kostet zwei Euro, Infos gibt es unter 902 96 37 73. bm

  • Fennpfuhl
  • 01.11.19
  • 7× gelesen
Bildung

Fit im Alter
Gesundheitstag in den Wilmersdorfer Arcaden mit Experten der Charité

Wie fit man im Alter ist, entscheidet sich maßgeblich durch den Lebenswandel in jüngeren Jahren. Gemeinsam mit dem Evangelischen Geriatriezentrum Berlin (EGZB) und der Klinik für Geriatrie und Altersmedizin der Charité Berlin informieren die Wilmersdorfer Arcaden und ihre Mieter am 5. November 2019 zwischen 13 und 18 Uhr alle Besucher, wie man heute dafür sorgt, dass man sich morgen noch wohlfühlt. Neben einem moderierten Bühnenprogramm gibt es Infostände zu unterschiedlichen Themen und die...

  • Charlottenburg
  • 31.10.19
  • 63× gelesen
Soziales

Vortrag über Gangstörungen

Wilmersdorf. Der Park Alterssitz City lädt am Mittwoch, 13. November, um 17.30 Uhr zu einem medizinischen Vortrag über das Thema „Ursachen von Gangstörungen“ in die Meinekestraße 14 ein. Christoph Schrey, neurologischer Facharzt, spezialisiert auf Parkinson, Multiple Sklerose, Nerv- und Muskelerkrankungen, informiert zu den möglichen Ursachen von Gangstörungen und deren Therapiemöglichkeiten. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung zu den Bürozeiten zwischen 9 und 20 Uhr unter der Rufnummer...

  • Wilmersdorf
  • 25.10.19
  • 21× gelesen
Politik
Seit zehn Jahren ist Falko Liecke Chef der Abteilung Gesundheit, wenig später übernahm er auch das Jugendressort.

Über Portalpraxen und Babylotsen
Neuköllner CDU-Stadtrat Falko Liecke blickt auf zehn Jahre Bezirkspolitik und Erfolge zurück

Es klingt erstaunlich, ist aber wahr. Mit zehn Jahren Dienstzeit ist Falko Liecke (CDU) länger im Amt als alle anderen vier Bezirksamtsmitglieder zusammen. Gelegenheit für den 46-jährigen Stadtrat, eine Zwischenbilanz zu ziehen. Nachdem der studierte Verwaltungswirt ein Jahrzehnt lang als „Freizeitpolitiker“ in der Bezirksverordnetenversammlung gearbeitet hatte, löste er 2009 Stadträtin Stefanie Vogelsang ab und übernahm das Ressort Bürgerdienste und Gesundheit. Zwei Jahre später gab es...

  • Neukölln
  • 22.10.19
  • 138× gelesen
Soziales

Fit in jedem Alter
Gesundheitstage in Friedrichsfelde

Nach ein paar Jahren Pause gibt es nun eine Neuauflage: Vom 28. Oktober bis zum 3. November finden wieder die Friedrichsfelder Gesundheitstage statt. In der Veranstaltungsreihe mit dem Motto „Gesund und fit in jedem Alter“ erfahren Friedrichsfelder, wo und wie sie sich rund um die Themen Gesundheit, Bewegung und Ernährung informieren beziehungsweise selbst aktiv werden können. Die Reihe startet am 28. Oktober um 18 Uhr in der Bodo-Uhse-Bibliothek, Erich-Kurz-Straße 9. Stadträtin Katrin...

  • Friedrichsfelde
  • 20.10.19
  • 47× gelesen
Soziales

Belastung loslassen, zurück zur Natur = Liebe
Eine Menschen informieren, kann Freude bereiten

Deshalb ist es gut, auf sein eigenes Gefühl zu achten, mit wem möchte ich ins Gespräch kommen. Zum Beispiel dabei, ihm einen guten Tag zu wünschen, dabei vielleicht zu erfahren, dass er Hilfe bräuchte oder diese an jemand weitergeben möchte, der diese sich wünscht. ich habe es im Programm des ALEX/TV gelesen (ist im Suchlauf des Berliner Kabelfernsehens zu finden), das an den beiden letzten Sonntagen im Oktober Morgens um 06:00 Uhr die 30 min. Sendung läuft, in der Menschen ganz emotional...

  • Weißensee
  • 18.10.19
  • 36× gelesen
  •  1
Soziales

Gesundheitstag in der Kiezspinne

Lichtenberg. Zu einem Infotag mit kostenlosen Gesundheitschecks lädt die Selbsthilfekontaktstelle Synapse Lichtenberg alle Interessierten am Dienstag, 22. Oktober, von 13 bis 17 Uhr in die Kiezspinne in der Schulze-Boysen-Straße 38 ein. Neben Auskünften und Beratungen über Gesundheitsangebote und Selbsthilfemöglichkeiten im Bezirk gibt es einen Arztvortrag zum Thema „Durchblutungsstörungen – Symptome, Untersuchungsmethoden und Behandlungsmöglichkeiten“. Ein musikalisches Programm zur...

  • Lichtenberg
  • 15.10.19
  • 39× gelesen
Soziales

Soziales,Nachbarschaftshaus,Volkssolidarität,Gesundheit.
"Es gibt kein Unheilbar!"sagte schon Paracelsus vor über 300 Jahren

Ein neuer Weg zur Gesundheit von Körper und Seele kann für jeden ungläubigen zum Willen führen, sich doch davon überzeugen zu wollen. Geheilte berichten, wie sie gesund geworden sind. Referenten vermitteln Bruno Grönings Wissen, sodass dessen Aussage "Es gibt kein Unheilbar!" für jeden erlebbar werden kann. Dazu gibt es die Gelegenheit am Mittwoch den 9.Okt. Beginn um 19:00 Uhr im Raum der Volkssolidarität Lauterbach Str. 3 B Eingang Kissingen Str. Zeitiges Erscheinen sichert den Platz, oder...

  • Pankow
  • 05.10.19
  • 55× gelesen
  •  1
Umwelt

Gespannt auf Ergebnisse

Tiergarten. Am 30. September ist die Online-Befragung „Wie geht’s denn so?“ zum Wohlbefinden im Stadtteil zu Ende gegangen. Unter www.bit.ly/wie-gehts-denn-so konnten Bewohner und Menschen, die in Tiergarten-Süd arbeiten, seit Ende Juli Fragen zu Orten und Angeboten beantworten, die helfen, sich selbst gesund zu erhalten, oder die aber fehlen. Die Veranstalter der Befragung, das Bezirksamt Mitte, das Mehrgenerationenhaus Villa Lützow und die Interessengemeinschaft Potsdamer Straße mit ihrem...

  • Tiergarten
  • 01.10.19
  • 51× gelesen
Soziales
Der Bericht des Bezirksamtes ist besorgniserregend.

Bezirksamt veröffentlicht Bericht
Altersarmut und Gesundheitsprobleme nehmen in Neukölln besonders stark zu

Jeder elfte Neuköllner über 65 Jahre lebt in Altersarmut. Leider wird dieser Anteil zukünftig weiter steigen. Dabei steht Neukölln berlinweit gesehen besonders schlecht da: Hier leben im Bezirksvergleich aktuell die meisten Erwerbslosen zwischen 45 und 54 Jahren, die kaum Rente ansparen können. Auch wenn manche Erwerbslose über viel Geld verfügen, weil sie vielleicht mit einem finanzkräftigen Partner zusammenleben, schon einiges angespart oder geerbt haben, ist die hohe Arbeitslosenzahl...

  • Neukölln
  • 27.09.19
  • 217× gelesen
Soziales

Gesundheit im Bezirk
Buntes Programm im in Lichtenberg zur „Woche der älteren Menschen“

Anlässlich des Internationalen Tages der älteren Menschen am 1. Oktober wird in Lichtenberg die „Woche der älteren Menschen“ veranstaltet. Dabei soll durch diverse Veranstaltungen auf die Bedürfnisse älterer Menschen aufmerksam gemacht werden. Bereits zum sechsten Mal zeigen verschiedene Institutionen und Begegnungsstätten im Bezirk, welche Angebote sie für ältere Menschen zu bieten haben. Vom 7. bis zum 13. Oktober finden von Hohenschönhausen bis Karlshorst Veranstaltungen zu den Themen...

  • Lichtenberg
  • 26.09.19
  • 69× gelesen
Soziales

Modellprojekt gegen Vereinsamung älterer Menschen

Fennpfuhl. Der 2017 gegründete Gesundheitsbeirat Lichtenberg startet ein Modellprojekt gegen die Einsamkeit, die von einer psychischen auch zu einer physischen Belastung werden und krank machen kann. Mit „Das Hochkantdorf lebendig machen“ soll das Leben im Hochhaus zu einer Gemeinschaft werden. Dazu finden am 25. und 26. September sowie am 22. November jeweils von 9 bis 13 Uhr Schulungen im Haus der Generationen in der Paul-Junius-Str. 64 A statt. Darin lernen angehende Hausgemeinschaftspaten,...

  • Fennpfuhl
  • 18.09.19
  • 43× gelesen
Sport
Auch das Sportangebot Natur pur geht beim TSV Berlin-Wittenau in die Verlängerung.
2 Bilder

Der TSV hat noch nicht genug
"Sport im Park" geht in die Verlängerung

Am 31. August ist das von der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales geförderte Programm „Sport im Park“ des TSV Berlin-Wittenau offiziell beendet worden. Doch beim TSV hat man noch lange nicht genug. „Wir wollen das ganze Jahr über Sport im Freien treiben“, sagt die Projektleiterin Stephanie Panzig. „Zumindest, solange es das Wetter zulässt und die Leute Lust dazu haben.“ Deshalb wird der TSV auch über das geförderte Projekt hinaus „Sport im Park“ weitermachen – zwar nicht mit allen,...

  • Reinickendorf
  • 11.09.19
  • 192× gelesen
Bildung
Die Charité ist schon sehr alt. Wie man wohl früher Kranke behandelt hat?

Wirklich spannend, so ein altes Krankenhaus!

Ehrlich gesagt, Krankenhäuser fand ich schon immer ein bisschen gruselig. So viele Kranke! Das ist vielleicht lächerlich, aber manchmal kann ich ein Angsthase sein, – auch wenn ich ein Bär bin. Ein Buch hat mir allerdings gezeigt, dass es eigentlich gar nichts gibt, wovor man sich fürchten muss, das Ganze ist sogar ziemlich spannend. Es geht dabei um die Charité, die größte Klinik Berlins und eine der größten in ganz Europa. Wie sie dazu geworden ist, das erzählt „Die Charité. Ein...

  • Mitte
  • 10.09.19
  • 138× gelesen
Soziales

Aktionstag und Sportfest

Friedrichsfelde. Ein Aktionstag, kombiniert mit einem Sportfest für Menschen mit und ohne Behinderungen, findet am Freitag, 13. September, von 10 bis 16 Uhr auf dem Zachert-Sportplatz im Stadion Friedrichsfelde statt. Der Tag steht unter dem Motto „Gesundheit – Bewegt – Dabei“ und wird vom Netzwerk für Gesundheit und Bewegung der Gemeindepsychiatrischen Verbünde (GPV) Lichtenberg und Reinickendorf veranstaltet. Er soll ein Fest für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen werden, die gemeinsam...

  • Friedrichsfelde
  • 05.09.19
  • 76× gelesen
Soziales

Spaziergang mit der Stadträtin
3000 Schritte extra durch den Grunewald

Zum Spaziergang durch den Grunewald lädt Gesundheitsstadträtin Carolina Böhm (SPD) am Freitag, 13. September, ab 14 Uhr ein. Los geht es am Grunewaldturm, Havelchaussee 61. „Es gibt ein ganz einfaches Rezept für die Gesundheit“, sagt Böhm. „Neben ausgewogener Ernährung hilft vor allem regelmäßige Bewegung im Alltag.“ Der Spaziergang findet in Zusammenarbeit mit der Fürst-Donnersmarck-Stiftung unter dem Motto „3000 Schritte extra“ statt. Er führt durch das so genannte Waldwohnzimmer. Das sind...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 30.08.19
  • 91× gelesen
Soziales

Neue Broschüre der Familiengesundheitsakademie

Treptow-Köpenick. Die Programmbroschüre der Familiengesundheitsakademie für das zweite Halbjahr ist erschienen. Es gibt Vorträge, Kurse und Austauschmöglichkeiten von themenspezifischen Fachinformationen und Seminaren bis hin zum offenen Familiengespräch. Das Spektrum reicht von Angeboten für Erwachsene und Kinder über pädagogische Angebote bis hin zu solchen, die Erkrankungen thematisieren und den Umgang mit erkrankten Angehörigen. Neben bewährten Formaten, wie der „Gebrauchsanleitung...

  • Treptow-Köpenick
  • 28.08.19
  • 47× gelesen
Umwelt
Verschmutzt, aber laut Expertisen nicht gefährlich: der Rummelsburger See.

Vom Angeln von Aalen wird abgeraten
Wie gefährlich ist der Rummelsburger See?

Der Rummelsburger See ist eine Dreckbrühe. Gefahren für Anwohner, Nutzer oder Spaziergänger können aber gleichzeitig weitgehend ausgeschlossen werden. Die erste Erkenntnis ist schon lange bekannt. Sie rührt aus der "historisch industriellen Nutzungsgeschichte" rund um dieses Gewässer und die in den See eingeleiteten Abwässer und Schadstoffe. Die Belastung ist in den vergangenen Jahren durch die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und der Freien Universität Berlin "intensiv"...

  • Friedrichshain
  • 27.08.19
  • 155× gelesen
Soziales

Sozialer Aktionstag

Spandau. Auf dem Marktplatz in der Altstadt stellen sich am Sonnabend, 14. September, über 50 Gruppen, Verbände und Institutionen aus den Bereichen Soziales, Gesundheit, Integration und Inklusion vor. Von 11 bis 17 Uhr können sich die Spandauer an rund 70 Ständen und Aktionsflächen über die Angebote informieren. Veranstalter ist das Bezirksamt Spandau. uk

  • Spandau
  • 25.08.19
  • 31× gelesen
Politik
Wieviel Geld gibt es für die Parkpflege? Eine Streitfrage bei den aktuellen Haushaltsberatungen.

Die Zeit der Zahlenspiele
Im Bezirk laufen die Haushaltsberatungen

Der Rahmen sei "eigentlich ein Guter", sagte Finanzstadträtin Clara Herrmann (Bündnis90/Grüne) beim ersten Aufschlag zu den Haushaltsberatungen. Das "eigentlich" weist aber bereits auf einige Unwägbarkeiten hin. Im Bezirk wird bis Anfang September über den Doppelhaushalt 2020/21 beraten. Der Entwurf liegt inzwischen auf dem Tisch. Er sieht für das kommende Jahr ein Volumen von mehr als 768 Millionen Euro vor. 2021 sind es etwas mehr als 781 Millionen. Bei den Summen ist allerdings zu...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 22.08.19
  • 79× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.