Anzeige

Alles zum Thema Gesundheit

Beiträge zum Thema Gesundheit

Soziales

Gesund von der Kitain die Schule
Bezirksamt startet Modellprojekt

Im Bezirk geht das Modellprojekt „Gesund von der Kita in die Schule“ an den Start. In den nächsten drei Jahren sollen dafür 250 000 Euro ausgegeben werden. In der Kita lernen die Kinder, was gut für ihre Gesundheit ist. „Doch dieses Verhalten kann nicht immer in die Schule mitgenommen werden“, sagt Falko Liecke, Stadtrat für Jugend und Gesundheit. Er nennt Beispiele: Im Kindergarten gewöhnen sich die Mädchen und Jungen daran, sich nach den Mahlzeiten die Zähne zu putzen. Das ist in der...

  • Neukölln
  • 15.06.18
  • 11× gelesen
Soziales

Sonnenschutztag der Havelklinik

Charlottenburg. Vom richtigen Lichtschutzfaktor bis zur Bildung von Vitamin D: Am 20. Juni widmet sich die Berliner Havelklinik den positiven und negativen Einflüssen der Sonne auf die Gesundheit. Anlässlich des Tags des Sonnenschutzes lädt die Fachklinik ab 17 Uhr ins Hotel Seehof Berlin, Lietzenseeufer 11, zu einem sommerlichen Empfang mit Informationsständen sowie einem Vortrag rund um die Thematik Sonne und Haut ein. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. my

  • Charlottenburg
  • 15.06.18
  • 8× gelesen
Soziales

Freude und Tanzgymnastik

Neu-Hohenschönhausen. Mit einer Reihe von Veranstaltungen beteiligt sich die Selbsthilfekontaktstelle Horizont in der Ahrenshooper Straße 5 an der 44. Berliner Seniorenwoche. Die Gesprächsrunde „Mit Freude im Alter“ am Dienstag, 26. Juni, von 10 bis 11.30 Uhr geht der Frage nach, warum so viele Menschen nach einem arbeitsreichen Leben statt in einen glücklichen Ruhestand in ein emotionales Loch fallen und sich einsam fühlen. In entspannter Runde gibt es einen interessanten Austausch und...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 14.06.18
  • 4× gelesen
Anzeige
Soziales
30 Blutkonserven haben Thomas Kaczmarek (links) das Leben gerettet. Sebastian Heymann spendet seit über 20 Jahren. Das Thema liegt beiden am Herzen.

Weltblutspendertag
hne lut geht g r nichts: Mit der Kampagne #missingtype will das DRK neue Spender gewinnen

 m 14. Juni 2 18 jährt sich der Intern ti n le Welt lutspendert g zum 15. M l. Der wurde 2  4 v n der WH und  nderen  rg nis ti nen ins Le en gerufen und ist  ls D nkeschön  n  lle  lutspenderinnen und  lutspendern ged cht. Sie sehen richtig – hier fehlen die Buchstaben „A“, „B“ und „O“. Es handelt es sich jedoch nicht um Rechtschreibfehler, sondern um einen kleinen Denkanstoß. Die Berliner Woche beteiligt sich anlässlich des Weltblutspendertages am 14. Juni an der weltweiten Aktion...

  • Wedding
  • 12.06.18
  • 169× gelesen
  • 1
Soziales

Zusammenarbeit für Gesundheit
Der Sportverein Pyongwon und die BKK kooperieren

Sportvereine und Krankenkassen können bei der Gesundheitsvorsorge zusammenarbeiten. Das zeigt eine Vereinbarung zwischen dem dem Verein Pyongwon Marzahn und der Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union. Die Vereinbarung beinhaltet ein Maßnahmepaket des Vereins Pyongwon Marzahn, in dem sich Fitness im Verein, Gesundheitssport und Präventionsangebote für Kunden der Krankenkasse verbinden. Außerdem ermöglicht es Flüchtlingen, beim Verein Sport zu treiben und sich sozial zu integrieren. Dafür...

  • Marzahn
  • 02.06.18
  • 66× gelesen
Soziales

Patenprojekt für Acne inversa Betroffene

Unwissenheit, Scham und Frustration: Patienten mit der Diagnose Acne inversa beschreiten meist einen langen Leidensweg. Da die chronische Autoimmunkrankheit in weiten Teilen der Bevölkerung unbekannt ist, ist ein Dialog über Acne inversa und deren Symptome für Betroffene kaum möglich. Selbsthilfegruppen zum Austausch existieren in Deutschland nur wenige. Zur diesjährigen Acne inversa Awareness Week initiiert die Havelklinik in  Spandau deshalb das erste Paten-Programm, das Patienten einen...

  • Charlottenburg
  • 29.05.18
  • 65× gelesen
Anzeige
Politik
Falko Liecke ist Stadtrat und stellvertrender Bürgermeister.
2 Bilder

Vorhaben im Bereich Jugend und Gesundheit: Stadtrat Falko Liecke informiert

Falko Liecke (CDU) ist mit fast neun Jahren Amtszeit der dienstälteste Stadtrat im Bezirksamt. Verantwortlich ist er für die Ressorts Jugend und Gesundheit. Kürzlich informierte er über seine Arbeitsschwerpunkte in diesem Jahr. Dauerbrenner sind die fehlenden Kita-Plätze. Bis 2021 müssten 3000 geschaffen werden, um alle Kinder zu versorgen, so Liecke. Drei Einrichtungen mit insgesamt 250 Plätzen seien im Bau und können voraussichtlich in diesem Jahr in Betrieb gehen. Für vier Flächen in...

  • Neukölln
  • 05.05.18
  • 82× gelesen
Sport

Bezirksamt lädt zum Gesundheitswandern ein

Pankow. Gesundheitswandern mit Michaela Tiedt-Quandt veranstaltet das Gesundheitsamt am 7. Mai. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Waldschule im Bucher Forst an der Hobrechtsfelder Chaussee 110. „Das Gesundheitswandern eignet sich für Menschen jeden Alters, die sich gern wieder mehr bewegen möchten“, erklärt Gesundheitsstadtrat Torsten Kühne (CDU). „Es trainiert behutsam Ausdauer und sichere Bewegung in freier Natur, kräftigt und entspannt. Weiterhin hilft es bei der Reduzierung von Übergewicht...

  • Pankow
  • 27.04.18
  • 15× gelesen
Sport
Der Niederlassungsleiter der AOK in Pankow, Sebastian Morzinek, konnte zum Bundesfinale an der Kurt-Tucholsky-Oberschule die Sängerin und Schauspielerin LINA mitbringen.
3 Bilder

Kurt-Tucholsky-Oberschule sammelte Punkte im Kampf um den Bundessieg

Das Bundesfinale des diesjährigen AOK-Schulmeister-Wettbewerbs fand kürzlich in der Kurt-Tucholsky-Oberschule statt. Als Berliner Landessieger steht die Kurt-Tucholsky-Oberschule bereits fest. Doch um den Bundestitel „AOK-Schulmeister“ zu gewinnen, mussten die Schüler nun noch einmal ran, um an mehreren Wettkampfstationen ihr Können, Geschick und Wissen unter Beweis zu stellen. Ihre Leistungen wurden dabei von Schiedsrichtern bewertet. Diese sind derzeit in den einzelnen Bundesländern...

  • Pankow
  • 26.04.18
  • 40× gelesen
Bauen
Blick in die nahe Zukunft des neuen "weilands wellfood" am Potsdamer Platz.

Gesund und schnell: weilands wellfood wird größer

„Weilands wellfood“, das gutgehende, auf gesunde Küche spezialisierte Restaurant von Friso Weiland, vergrößert sich. Das „Health-Food“-Gasthaus mit Selbstbedienung zieht am Potsdamer Platz um, vom Marlene-Dietrich-Platz in die Eichhornstraße 3, und erweitert seine Fläche gleich um das Vierfache. Waren es am alten Standort 100 Quadratmeter, sind es jetzt vierhundert. Neu ist eine Terrasse Richtung Pianosee mit zirka 160 Sitzplätzen, ein Frühstücksangebot und längere Öffnungszeiten. Die...

  • Tiergarten
  • 23.04.18
  • 54× gelesen
Bildung
Die Turnhalle an der VHS kann wieder genutzt werden.
2 Bilder

In der Turnhalle finden wieder Kurse statt

Die Sporthalle an der Schulstraße 29 steht nach 18-monatiger Bauzeit seit einigen Tagen der Volkshochschule wieder zur Verfügung. Das freut vor allem die Teilnehmer an Gesundheits- und Bewegungskursen sowie die zuständige Programmbereichsleitung. Denn in den vergangenen Monaten mussten mehrmals Kurse in andere Räume verlegt oder sogar abgesagt werden, weil nicht immer passende Alternativen zur Verfügung standen. Nachdem die Inbetriebnahme der sanierten Turnhalle bereits zweimal...

  • Pankow
  • 18.04.18
  • 24× gelesen
Soziales

Gegen das Stigma, für Aufklärung: Filmreihe „Irrsinnig Menschlich“ beginnt

Die erfolgreiche Filmreihe „Irrsinnig Menschlich“ läuft wieder – bereits zum neunten Mal. Sie zeigt bei ermäßigtem Eintritt Kinofilme zum Thema seelische Gesundheit. Im Anschluss stehen Experten für Gespräche bereit. In Deutschland leiden rund 40 Prozent aller Menschen im Laufe ihres Lebens mindestens einmal unter einer psychischen Störung, doch nur etwa ein Drittel der Betroffenen nimmt professionelle Hilfe in Anspruch. Die gesamte Thematik ist noch immer mit einer Vielzahl an Vorurteilen...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 13.04.18
  • 30× gelesen
Soziales

MS-Gruppe trifft sich

Charlottenburg. Die MS-Gesprächsgruppe trifft sich zum Thema „Berufung und Leidenschaft“ am Montag, 23. April, um 17 Uhr in der Schlosspark-Klinik, Heubnerweg 2, Raum 021 im Erdgeschoss Ärztehauses (Eingang über das Schlosspark-Hotel). Referent ist Dr. Puhlmann, Oberarzt der Neurologischen Abteilung der Schlosspark-Klinik. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldungen daher per E-Mail an SimoneZeppLePlat@web.de. Weitere Informationen auf www.schlosspark-klinik.de. my

  • Charlottenburg
  • 11.04.18
  • 5× gelesen
Bildung

Gesundheitsrisiko: arm, alt, allein: Fennpfuhl wird Modellregion

In seiner dritten Sitzung hat der Lichtenberger Gesundheitsbeirat den Ortsteil Fennpfuhl zur Region mit besonderem Bedarf für Prävention und Gesundheitsförderung bestimmt. Das Gremium hat außerdem beschlossen, einen „Arbeitskreis Modellregion“ zu gründen. Hintergrund für diese Entscheidung ist die Tatsache, dass in Fennpfuhl besonders viele ältere Menschen leben. Zudem liegt auch der Anteil an Grundsicherungsempfängern im Seniorenalter über dem Lichtenberger Schnitt. Ferner zeigen die...

  • Lichtenberg
  • 30.03.18
  • 35× gelesen
Soziales

Leicht verständlich

Friedrichshain-Kreuzberg. Friedrichshain-Kreuzberg bietet als erster Bezirk jetzt einen Internetauftritt in Leichter Sprache an. Er soll für Menschen nutzbar sein, die Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben oder funktionale Analphabeten sind. Zu finden sind auf der Seite zunächst vor allem Informationen aus den Bereichen Soziales, Kind und Familie, Bürgerämter und Gesundheit. Die Übersetzungen werden vor ihrer Freigabe einer Kontrollgruppe zur Abnahme vorgelegt. Dort vertreten sind...

  • Friedrichshain
  • 23.03.18
  • 10× gelesen
Soziales
Amtsärztin Dr. Nicoletta Wischnewski überreichte das Siegel an den Chefarzt des Instituts für Hygiene, Priv.-Doz. Dr. Dr. med. Frank Kipp.
2 Bilder

Erstmals MRE-Siegel in Berlin vergeben

Als erster Klinikverbund in der Hauptstadt wurden die DRK Kliniken Berlin für ihre qualitätssichernden Maßnahmen im Kampf gegen multiresistente Erreger (MRE) gewürdigt. Amtsärztin Dr. Nicoletta Wischnewski überreichte am 14. März das Siegel an den Chefarzt des Instituts für Hygiene, Priv.-Doz. Dr. Dr. med. Frank Kipp. „Über den außergewöhnlichen Einsatz der DRK Kliniken Berlin bei der Prävention und Bekämpfung von MRE freuen wir uns besonders“, betonte sie. „Es ist eine große...

  • Westend
  • 19.03.18
  • 93× gelesen
Sport

Runter vom Sofa, raus zum Sport

Steglitz. Unter dem Motto „Bewegung für die Gesundheit“ trifft sich eine Senioren-Gymnastikgruppe einmal in der Woche in einer Steglitzer Sporthalle. Unter Anleitung einer Trainerin turnen die über 60-jährigen Frauen und Männer eine Stunde lang gemeinsam. Es sind noch einige Plätze frei und die Gruppe bietet eine kostenlose Schnupperstunde an. Näheres kann bei Günter Tuschling unter 84 30 61 64 erfragt werden. Ein Anrufbeantworter ist geschaltet. KaR

  • Steglitz
  • 11.03.18
  • 22× gelesen
Bildung

Für das Leben lernen: Eine der ersten Berliner „Verbraucherschulen“ ist in Buckow

Lernen fürs Leben: Darum geht es bei der Preisvergabe des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv). Zum ersten Mal hat er am 2. März zwei Berliner Schulen ausgezeichnet – darunter die Schule am Bienwaldring, Breitunger Weg 1. Knapp 190 Kinder und Jugendliche besuchen das Förderzentrum mit dem Schwerpunkt „Geistige Entwicklung“. Dort sollen sie neben dem normalen Schulstoff lernen, sich verantwortungsvoll den Herausforderungen des Alltags zu stellen, mündige und kritische Verbraucher zu...

  • Buckow
  • 08.03.18
  • 28× gelesen
Soziales
Dr. Ann-Kathrin Meyer rät dringend, in der Patientenverfügung wenigstens eine Person zu nennen, die in medizinischen Notfällen entscheiden darf.

Wozu eine Patientenverfügung? Was in diesem wichtigen Dokument stehen sollte

Für viele Bürger ist es schwierig, eine Patientenverfügung zu erstellen, weil sie noch keine Details festlegen können. Oft wissen sie nicht, an welcher Krankheit sie irgendwann einmal leiden werden, welche Einstellung sie dazu im Laufe der Zeit entwickeln und welche Fortschritte die Medizin machen wird. Hilfreich ist in diesen Fällen eine rechtliche Beratung bei der Formulierung, damit der Patientenwille unmissverständlich zu Papier gebracht wird, und dieser im Notfall von den behandelnden...

  • Mitte
  • 07.03.18
  • 693× gelesen
  • 1
Soziales
Dr. Anne Henschel führt am Unterarm eines Patienten einen Allergietest durch.

Da fliegt was in der Luft: Wie sich Allergiker gegen Baum- und Gräserpollen wappnen können

Der Pollenflug der ersten Frühblüher hat in diesem Jahr bereits begonnen. Allergiker wissen meistens schon, in welchem Monat ihnen Baum- oder Gräserpollen das Leben schwer machen. Rund ein Drittel der Bevölkerung leidet unter Allergien, in den vergangenen Jahrzehnten hat es eine starke Zunahme gegeben. Die Bevölkerung in den Städten ist häufiger von Allergien betroffen als die Landbevölkerung. Der Grund: In der Stadtluft sind mehr Schadstoffe enthalten, auf die das Immunsystem reagiert und...

  • Mitte
  • 07.03.18
  • 163× gelesen
Soziales
Prof. Dr. Marcus Wiedmann (links) und Prof. Dr. Stefan Farke zeigen das Endoskop, mit dem die Darmspiegelung durchgeführt wird. An dessen Spitze befinden sich Kamera und Lichtquelle.

Dem Darmkrebs keine Chance: Mit präventiven Maßnahmen die eigene Gesundheit schützen

Darmkrebs zählt zu den am besten erforschten Krebsarten beim Menschen. Er lässt sich gut bekämpfen, weil er extrem langsam wächst. Von der Vorstufe in Form von Polypen bis zum Krebs vergehen etwa sieben bis zehn Jahre. Genügend Zeit, um diese Polypen im Rahmen der Vorsorge rechtzeitig zu entfernen. Etwa 60 000 Patienten erkranken in Deutschland pro Jahr an Darmkrebs. Darüber hinaus sind etwa 25 000 Todesfälle jährlich zu beklagen. Bei Männern steht die Erkrankungshäufigkeit für diese...

  • Mitte
  • 07.03.18
  • 155× gelesen
Soziales

Yoga für ein starkes Herz

Lichterfelde. Heilpraktiker und Yogalehrer Roman Steiner bietet dienstags einen Kurs Herzyoga an. In der Zeit von 13 bis 14 Uhr zeigt er in seiner Praxis für Herzgesundheit, Moltkestraße 46, angepasste Übungen aus Yoga, Qi Gong und Akupressur zur Stärkung des Herzens. Die Übungen sind besonders nach Vorerkrankungen wie Rhythmusstörungen, erhöhtem Blutdruck, Gefäßverengungen oder zur Vorbeugung geeignet. Sie werden hauptsächlich im Sitzen ausgeführt. Die Kosten betragen 30 Euro im Monat....

  • Lichterfelde
  • 06.03.18
  • 7× gelesen
Politik

Fleisch oder kein Fleisch? Am Essen scheiden sich die Geister

Wir essen zu viel Fleisch. 60 Kilogramm im Schnitt pro Kopf im Jahr. Weniger wäre nicht nur gesund, sondern auch gut fürs Klima. Geht es ums Essen, dann hört bei vielen der Spaß auf. Den einen darf man bloß nicht die Wurst vom Brot nehmen. Andere, die sich vegetarisch oder gar vegan ernähren, werfen allen anderen vor, Klimasünder zu sein. Essen ist politisch und die Debatten darum sind heftig. Das sieht man auch während der Grünen Woche. Berlin gilt als Hochburg der Bio-Supermärkte....

  • Charlottenburg
  • 23.01.18
  • 137× gelesen
  • 1
Leute

Hagebutte: Eine gute Nahrungsergänzung?

Hagebutten sind die Früchte der Hundsrose (Rosa canina) und gehören zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Ursprünglich war die Pflanze in Asien und Europa verbreitet, mittlerweile findet man sie jedoch auch in Nord- und Südamerika. Die Pflanzen werden sowohl als Zierpflanzen als auch zur medizinischen Nutzung angebaut. Da Hagebutten vor allem reich an Vitamin A und C sowie verschiedener Mineralien sind, werden sie bereits seit dem Mittelalter zum Verzehr und zur Heilung verwendet....

  • Wartenberg
  • 18.01.18
  • 138× gelesen