Wilmersdorfs Demirkol zeigt sich in Torlaune

Wilmersdorf. Nach der 1:5-Schlappe bei Empor rehabilitierte sich der 1. FC Wilmersdorf am vergangenen Sonntag durch den 4:3-Sieg über den Köpenicker SC in der Berlin-Liga. Beide Mannschaften begegneten sich mit offenem Visier und bereits nach zwanzig Minuten stand es 2:2. Danach wurde der Wilmersdorfer Demirkol zum entscheidenden Mann des Spiels. Erst erzielte er das wichtige 3:2 (45.+1), dann machte er mit dem 4:2 (81.) den Sieg endgültig perfekt.

Am kommenden Sonntag sind die Wilmersdorfer beim Nordberliner SC (14 Uhr, Elchdamm) zu Gast.


Fußball-Woche / SH
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.