Das Schreiben als Therapie

Zehlendorf. Die Buchautorin Renate Zimmermann erzählt am Dienstag, 22. Oktober, um 18.30 in der Villa Mittelhof, Gruppenraum 2. Stock, wie sie durch Schreiben die Phasen ihrer Krebserkrankung begleitet hat. Sich schreibend dem eigenen Leben zu widmen, um zu verarbeiten und zu verstehen, kann Zimmermann zufolge ein Weg sein, "sich der Erkrankung heilsam zu nähern." Bei Interesse ist an die Gründung einer Schreibgruppe gedacht. Die Kosten betragen fünf (ermäßigt drei) Euro. Anmeldung und weitere Informationen unter 80 19 75 14.
Martinus Schmidt / mst
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.