Nachrichten - Zehlendorf

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

597 folgen Zehlendorf
Kultur
Zeig uns deinen Kiez bei Instagram – und gewinne!
16 Bilder

Mit dem schönsten Berlinfoto zum Amazon-Gutschein
Instagram für #kiezentdecker

Wir sammeln Berliner Kieze, so, wie sie wirklich sind – und zwar bei Instagram. Was wir dort bauen: ein Wimmelbild aus dem Leben, voll Schnauze, Liebe und vielleicht ein bisschen Glitzer. Schon über 1000 Posts tragen den #kiezentdecker. Auch diese Woche  küren wir unsere Favoriten. Wann schickst du deinen Beitrag ins Rennen? Über 3,7 Millionen Berliner gehen mit ihrem ganz eigenen Blick durch die Stadt. Und du so? Was findest du lustig, schrullig, liebenswert an deiner Gegend? Wir wollen den...

  • Mitte
  • 15.10.19
  • 1.604× gelesen
  •  6
Soziales

Ja-Wort zwischen Kürbisköpfen

Zehlendorf. An Halloween, Donnerstag, 31. Oktober, bietet das Standesamt Steglitz-Zehlendorf ein besonderes Trau-Erlebnis. Von 18.30 bis 21 Uhr können Paare sich in der Hochzeitsvilla am Teltower Damm 10 zwischen Spinnenweben, Kürbisköpfen und bei Kerzenschein das Ja-Wort geben. Voraussetzung ist die gültige Anmeldung der Eheschließung im Wohnsitzstandesamt. Anmeldung und Infos unter Telefon 902 99 75 75 und per E-Mail an standesamt@ba-sz.berlin.de Kontakt aufnehmen und sich über die...

  • Zehlendorf
  • 15.10.19
  • 8× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Kultur
Damals hieß die Reihe noch "RIAS stellt vor". Das erste Konzert am 3. November 1959 mit dem Radio-Symphonie-Orchester dirigierte der damals 26-jährige "Debütant" Christoph Stepp. Der 2014 verstorbene Stepp gehörte zu den wichtigsten deutschen Nachkriegsdirigenten.

Elf Ehemalige kehren zurück
Karten für das Jubiläumskonzert von „Debüt im Deutschlandfunk Kultur“ gewinnen

60 Jahre alt wird Anfang November eine der bekanntesten Konzertreihen Deutschlands. Anlässlich des Jubiläums geben sich noch einmal elf ehemalige „Debütanten“ – heute allesamt renommierte Musiker – ein Stelldichein in der Philharmonie. Mitten im Kalten Krieg kamen Musikredakteure vom RIAS (Rundfunk im amerikanischen Sektor) auf die Idee, junge, aber bereits international erfolgreiche Solisten, Ensembles und Dirigenten nach Berlin einzuladen. Das erste Konzert in der Reihe "RIAS stellt vor"...

  • Tiergarten
  • 15.10.19
  • 34× gelesen
Kultur

Blankensteins Biesdorfer Klinkererbe
Stadtführung: Am 19. Oktober 2019 geht’s nach Wuhlgarten

Zu meinem 177. monatlichen Stadtspaziergang lade ich Sie nach Wuhlgarten an den Brebacher Weg ein. Das Gebiet des Wuhlgartens ist von der Stadt Berlin schon vor 1890 aufgekauft und 96 Hektar der alten Biesdorfer Feldmark gründlich verändert worden. Die zur Millionenmetropole wachsende Stadt streckte ihre Arme damals weit aus, um modernste Einrichtungen der Daseinsfürsorge ins Umland zu setzen. In einst ländlicher Gegend läuft das Flüsschen Wuhle in eiszeitlicher Talrinne von Nord nach...

  • Biesdorf
  • 15.10.19
  • 19× gelesen
Politik

Corrensplatz soll zurückbenannt werden
SPD-Fraktion will August von Wassermann ehren

Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung möchte den Corrensplatz in Wassermannplatz zurückbenennen. Von 1930 bis 1938 hieß der Platz nach August von Wassermann (geb. 1866). Er war von 1913 bis zu seinem Tod 1925 Direktor des Kaiser-Wilhelm-Institutes für experimentelle Therapie. Wassermann habe überragende Arbeit bei der Diagnose, Prävention und Therapie von Infektionskrankheiten geleistet, heißt es in einem Antrag der SPD-Fraktion. Weltweite Bekanntheit erlangte Wassermann...

  • Zehlendorf
  • 14.10.19
  • 19× gelesen
Kultur

Chöre für Konzert vor dem ersten Advent gesucht

Zehlendorf. Der Onkel Toms Verein möchte am 30. November, von 10 bis 15 Uhr in der Ladenstraße im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte ein adventliches Chorkonzert veranstalten. Dafür werden jetzt Chöre gesucht. Sie sollen an verschiedenen Orten innerhalb und außerhalb der Ladenstraße einen Tag vor dem ersten Advent jeweils eine halbe Stunde singen. „Auch wenn es sich um ein Adventskonzert handelt, wird nicht erwartet, dass nur Weihnachtslieder gesungen werden“, erklärt die Organisatorin Karin Strahmann....

  • Zehlendorf
  • 13.10.19
  • 18× gelesen
Bauen
Nicht nur Besucher des Wochenmarktes am U-Bahnhof Onkel Toms Hütte wird es freuen: 2021 wird auf dem Vorplatz eine öffentliche Toilette errichtet.

Wall errichtet öffentliche Toilette
Auf dem Vorplatz des U-Bahnhofs Onkel Toms Hütte wird 2021 ein WC aufgestellt

Neben dem Wochenmarktplatz am U-Bahnhof Onkel Toms Hütte wird eine öffentliche Toilette aufgebaut. Der Wermutstropfen: Es dauert noch bis zum Jahre 2021. Für Heide Wohlers, Managerin der Ladenstraße im U-Bahnhof, ist ein großes Ziel erreicht. „Wir haben uns seit Jahren darum bemüht und freuen uns über die Entscheidung für diesen Standort.“ Die Auswahl hat das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf nach längeren Überlegungen getroffen und nun bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und...

  • Zehlendorf
  • 12.10.19
  • 59× gelesen
Kultur
Die gefeierte Konzertshow aus London mit den unsterblichen Welthits der “Queen of Rock” kommt am 17. November 2019 in den Admiralspalast. Im Bild: Tina-Darstellerin Sharon Ballard.
2 Bilder

Chance der Woche
Hommage an Tina Turner: "One Night of Tina"

Die gefeierte Konzertshow aus London mit den unsterblichen Welthits der “Queen of Rock” ist am 17. November 2019 im Admiralspalast zu erleben. Tina Turner ist eine lebende Legende und mit fast 200 Millionen verkauften Tonträgern und 12 Grammy Awards eine der erfolgreichsten Sängerinnen überhaupt. Pünktlich zu ihrem 80. Geburtstag in diesem Jahr kommt mit „One Night of Tina – A Tribute to the Music of Tina Turner” eine spektakuläre Hommage an diese Ausnahmekünstlerin auf die Bühne. „One...

  • Charlottenburg
  • 10.10.19
  • 3.189× gelesen
Soziales
BVV-Vorsteher Rene Rögner-Francke überreicht Elke Brumm die Bezirksmedaille der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf.
2 Bilder

„Diese Wertschätzung tut auch gut“:
Die Leiterin der Theatergruppe „Schattenlichter“ wurde mit der Bezirksmedaille geehrt

„Die ehrenamtliche Arbeit aus dem Schatten ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken, unter diesem Motto stand die Verleihung der Bezirksmedaillen in diesem Jahr. Geehrt wurden fünf Männer und Frauen, darunter die Leiterin der Zehlendorfer Theatergruppe „Schattenlichter“ Elke Brumm. Für kurze Zeit ist es so still im prunkvollen Saal des Gutshauses Steglitz, dass man eine Stecknadel fallen hören würde. Glückliche und zugleich angespannte Gesichter richten sich zum Pult, wo BVV-Vorsteher Rene...

  • Zehlendorf
  • 04.10.19
  • 70× gelesen
Soziales

Schauspielerin machte Mut
Hanna Schygulla eröffnet soziales Projekt für geflüchtete Kinder

Über 100 Menschen versammelten sich am vergangenen Dienstag auf dem Abenteuerspielplatz des Zehlendorfer Kinder- und Jugendbetreuungshauses am Ramsteinweg, um beim Start des "Mentoring-Programms" des Vereins Lupine Mentoring dabei zu sein. Bei dem vom Kinderhilfswerk geförderten Projekt treffen sich Kinder aus Syrien, Afghanistan, Iran und dem Irak einmal in der Woche mit ehrenamtlichen Mentoren für gemeinsame Unternehmungen. Ziel ist es, die jungen Ankömmlinge sprachlich zu fördern, sie...

  • Zehlendorf
  • 03.10.19
  • 75× gelesen
Leute
Vor fünf Jahren wurden Stolpersteine vor dem Wohnhaus der Familie Flatow in der Niklasstraße 5 verlegt.
2 Bilder

Gedenkabend für Hedwig und Georg Flatow
Erinnerung an die Ermordung von zwei Sozialdemokraten

Vor 75 Jahren ermordeten die Nazis Hedwig und Georg Flatow in Auschwitz. Aus diesem Anlass findet im Gemeindehaus Schlachtensee, Matterhornstraße 35, am Freitag, 11. Oktober, 18 Uhr ein Gedenkabend statt. Georg Flatow war der führende sozialdemokratische Referent der Weimarer Reichsregierung, der das Betriebsrätegesetz von 1920 entwickelte und verteidigt hat. Das Ehepaar Flatow wohnte in der Niklasstraße 5. Vor fünf Jahren wurden dort Stolpersteine verlegt, und die kleine Grünfäche an der...

  • Zehlendorf
  • 03.10.19
  • 75× gelesen
Kultur

Funkturm - Der "Lange Lulatsch" war das Wahrzeichen des ehemaligen West-Berlin

Er wurde 1924 durch den Architekten H. Straumer erbaut. Die Bauweise erfolgte in Anlehnung an die Stahlkonstruktion des Eifelturms. Bauten in dieser Höhe im Verhältnis zur Grundfläche sind normalerweise nur aus Stahlbeton zu realisieren. Die Aussichtsplattform befindet sich in 126 Metern Höhe - insgesamt misst der "Lange Lulatsch" beachtliche 150 Höhenmeter. 1926 fand die große Eröffnung statt.

  • Zehlendorf
  • 02.10.19
  • 34× gelesen
Kultur
Die Hörer von Klassik Radio haben die Musikstücke gewählt, die am 13. Dezember im Tempodrom zu hören sind.

Chance der Woche
Klassik Radio lädt zu "Die Nacht der Filmmusik" ins Tempodrom ein

Das 80-köpfige Klassik Radio Pops Orchestra unter Leitung des renommierten Dirigenten und Komponisten Nic Raine lädt zu einem emotionalen Musik-Event ins Tempodrom. Die Zuhörer begeben sich auf eine faszinierende Reise in die Welt der größten und bekanntesten Film-Scores. Die Hörer von Klassik Radio haben abgestimmt und entschieden, welche Werke sie am meisten bewegen und sie gerne live hören möchten. Heraus kam dabei ein abwechslungsreiches Programm von "Game of Thrones", "Herr der Ringe"...

  • Spandau
  • 01.10.19
  • 944× gelesen
Politik
Roland Nicolaus, Potsdamer Platz „Ein Platz für Tiere“, 1989.

Verlosung
Führung durch die Ausstellung "Zeitenwende"

Mauergemälde aus Ost und West sind im Kunstforum der Berliner Volksbank zu sehen. Wir verlosen eine Führung am 24. Oktober. Die Mauer in der Mitte der Sebastianstraße am Moritzplatz, in tiefen Lila- und Blautönen. So malte sie Rainer Fetting 1978 und stellte sie in der Galerie der „Neuen Wilden“ um die Ecke aus. „Es gab viel Kritik“, erinnert sich der Künstler heute, „Mauer malen war banal.“ Inzwischen hängen seine Mauergemälde in bedeutenden Museen. Der Ost-Berliner Roland Nicolaus malte...

  • 01.10.19
  • 339× gelesen
  •  1
Verkehr

Spielplatz soll sicherer werden

Zehlendorf. Der Spielplatz an der Schönower Straße soll sicherer werden. Dies fordert die CDU-Fraktion in einem Antrag. Der vorhandene Zaun müsse baulich so verändert werden, dass Kinder nicht mehr unbemerkt durch das Drängelgitter auf die vielbefahrene Durchgangsstraße laufen können. Dies hätten Eltern wiederholt beklagt. Zudem würden Autos aufgrund der Enge der Straße die Gehwege befahren. All dies stelle eine Gefahr für die Kinder dar. Der Antrag liegt dem Ausschuss für Grünfllächen, Umwelt...

  • Zehlendorf
  • 28.09.19
  • 59× gelesen
Politik
In der Tristanstraße 8 erinnert eine Gedenktafel an Graf von Stauffenberg.

Ein unlauterer Antrag?
Die AfD kann sich mit Straßenbenennung nach Graf von Stauffenberg nicht durchsetzen

Die AfD-Fraktion will eine Straße oder einen Platz nach Claus Schenk Graf von Stauffenberg benennen. Der Antrag wurde jedoch in zwei Ausschüssen und auf der jüngsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) abgelehnt. Wehrmacht-Oberst Claus Schenk Graf von Stauffenberg war Hauptakteur beim Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944. Er stehe prominent für den Widerstand gegen Hitler und die NS-Diktatur, erklärte der AfD-Fraktionvorsitzende Peer Döhnert in einem Antrag vom März dieses...

  • Zehlendorf
  • 27.09.19
  • 216× gelesen
  •  1
Soziales
Die BücherboXX Europa II versorgt Anwohner mit Lesestoff und lädt zum Tauschen ein.

Blau mit gelben Sternen
Europa-BücherboXX in der Breisgauer Straße eröffnet

In Schlachtensee gibt es jetzt eine alte Telefonzelle mit Lesestoff. Sie heißt BücherboXX Europa I und steht an der Breisgauer, Ecke Matterhornstraße. Rund 30 Passanten kamen zur Eröffnung am 21. September, schauten, welche Bücher bereits in der gut gefüllten Zelle standen und begannen gleich mit dem Tauschen. Denn so funktioniert das Konzept einer BücherboXX: Titel, die interessieren, dürfen mitgenommen und durch andere, bereits gelesene ersetzt werden ganz nach dem Motto ,Bring ein Buch,...

  • Zehlendorf
  • 27.09.19
  • 87× gelesen
  •  1
Wirtschaft

Neu eröffnet
Trattoria Sole di Sicilia

Trattoria Sole di Sicilia: Am 16. August eröffnete das neue italienische Restaurant, das sich auch auf die typisch sizilianische Küche spezialisiert hat. Spanische Allee 112, 14129 Berlin, Mo-Sa 17-0 Uhr, So & feiertags ab 12 Uhr, Tel. 80 40 16 00, www.Trattoriadisicilia.de. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Zehlendorf
  • 26.09.19
  • 194× gelesen
Bauen

Straßenlampen umrüsten

Zehlendorf. Der Quermatenweg soll mit moderner, denkmalgerechter Straßenbeleuchtung ausgestattet werden. Dies fordert die Linksfraktion in der BVV in einem Antrag. Die vorhandenen Gaslaternen könnten eine LED-Beleuchtung erhalten. Dies würde den Denkmalschutz nicht gefährden. Der Antrag liegt dem Ausschuss für Stadtplanung und Wirtschaft zur weiteren Beratung vor. uma

  • Zehlendorf
  • 26.09.19
  • 26× gelesen
KulturAnzeige

Begeistern, berühren, bezaubern
Freies Erzählen läßt sich erlernen

Jeder Mensch erzählt Geschichten: aus seiner Vergangenheit, seinem Erleben, eine besondere Erinnerung, eine faszinierende Begegnung. Doch nur wenige wagen es, Geschichten auch vor einem größeren Publikum zu erzählen, obwohl sie es sich wünschen, sei es in der Familie, im Beruf oder Ehrenamt. Dabei ist das freie, mündliche Erzählen tief in uns angelegt und eines der wichtigsten Kulturgüter menschlicher Kommunikation. Es braucht nur die eine oder andere Technik, ein wenig Hintergrundwissen und...

  • Zehlendorf
  • 25.09.19
  • 40× gelesen
Kultur
Spannende Abenteuer warten "Im Labyrinth der Bücher".

Chance der Woche
"Abenteuer im Labyrinth der Bücher" im Friedrichstadt-Palast vor allen anderen sehen

In Deutschlands prächtigster Young Show "Im Labyrinth der Bücher" spielen ausschließlich Kinder und Jugendliche, auch alle Hauptrollen und die artistischen Darbietungen. Mit über 100 Darstellern pro Vorstellung ist dies in Hinblick auf Bühnendimensionen und Ausstattungsaufwand weltweit einzigartig. "Im Labyrinth der Bücher" ist eine Reise durch weltberühmte Märchen und Erzählungen. Lea, Jule und Ben, die Protagonisten der letzten Young Show "Spiel mit der Zeit", fliegen mit ihrer neuen...

  • 24.09.19
  • 874× gelesen
Soziales

Talentcampus in den Ferien

Zehlendorf. Im Mehrgenerationenhaus Phoenix, Teltower Damm 228, findet von Montag bis Freitag, 7. bis 11. Oktober, jeweils 10 bis 16 Uhr, das Ferienprogramm TalentCAMPus statt. Kinder und Jugendliche (10-16 Jahre) können zwischen Workhops wählen – von Streetdance über Theater, Stricken und Häkeln, Selbstverteidigung, Comiczeichnen bis zu Musik am Computer. Neu im Angebot sind „Sing a Song“ und Video machen wie ein YouTuber. Die Woche endet mit einer Abschlusspräsentation am Freitag, 11....

  • Zehlendorf
  • 24.09.19
  • 44× gelesen
Wirtschaft
Martin Schott (l.) und Raphael Fellmer sind Gründer aus Berlin und benötigen frisches Kapital von den "Löwen".
3 Bilder

Zehlendorfer Start-up
VOX "Höhle der Löwen": Diese Berliner verkaufen abgelaufene Lebensmittel

BERLIN / KÖLN - Viel zu viele Lebensmittel landen täglich auf den Müll! Ein Berliner Start-up hat dafür eine Lösung - günstig weiter verkaufen, wenn das Produkt noch genießbar ist. Mit ihrer nachhaltigen Idee sind die Gründer aus Dahlem kommenden Dienstag zu Gast in "Die Höhle der Löwen" auf VOX. Mit ihrem Start-up wollen die Gründer Raphael Fellmer und Martin Schott die Welt von Zehlendorf aus verändern und verbessern. "Wir bieten allen Menschen die Möglichkeit, ganz einfach Lebensmittel zu...

  • Zehlendorf
  • 23.09.19
  • 421× gelesen
Soziales

Bewusstes Atmen lernen

Zehlendorf. Eine neue Gruppe im Hans-Rosenthal-Haus, Bolchener Straße 5, widmet sich dem bewussten Atmen. Den Teilnehmern wird vermittelt, wie Atem- und Bewegungsübungen helfen, den Körper zu regenerieren und zu mehr Ruhe und Ausgeglichenheit zu gelangen. Die Treffen sind dienstags von 12 bis 13 Uhr, die Kosten betragen vier Euro. Anmeldung unter Telefon 811 91 96 oder in der Freizeitstätte. uma

  • Zehlendorf
  • 22.09.19
  • 15× gelesen
Kultur
Die Glienicker Brücke ist Thema des Fotowettbewerbs zum 30. Jahrestag des Mauerfalls.
3 Bilder

Aufruf zum Fotowettbewerb
Glienicker Brücke im Fokus

Zehlendorf. Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls soll am Sonntag, 10. November, 10 bis 19 Uhr, eine Fotoausstellung auf der Glienicker Brücke zu sehen sein. Dazu bittet das Regionalmanagement Berlin Südwest bis 10. Oktober um Fotos von der Glienicker Brücke, die am 10. November 1989 sowie kurz vor oder nach diesem Datum entstanden sind. Eine Jury wählt die 30 besten Fotos und zusätzlich drei Siegerfotos aus. Mehr Infos gibt es unter Telefon 70 76 00 84 und https://bwurl.de/14jr.

  • Zehlendorf
  • 21.09.19
  • 93× gelesen
Soziales
Der Fotograf Kristian Liebrand, das Model Eva Wenzel und der Kieferorthopäde Michael K. Thomas mit dem Kunstkalender „Mutspenden 2020“.

Fotokunst im Kampf gegen Blutkrebs
Kieferorthopäden und Fotograf wollen die DKMS mit Aktfoto-Kalender unterstützen

Eine außergewöhnliche Aktion für ein Spendenprojekt haben sich die Kieferorthopäden von Mundwerk und der Fotograf Kristian Liebrand einfallen lassen. Mit dem Erlös aus Aktfotogafien soll die DKMS gemeinnützige GmbH unterstützt werden. Die DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) vermittelt Stammzellenspenden an Patienten, die an Blutkrebs erkrankt sind und gibt ihnen dadurch eine neue Lebensschance. Das Motto der Fotoaktion heißt deshalb auch „Mutspenden“. Kristian Liebrand hat für...

  • Zehlendorf
  • 21.09.19
  • 132× gelesen
Verkehr

Parkkonzept für Zehlendorf-Mitte

Zehlendorf. Die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung fordert ein Parkkonzept für Zehlendorf-Mitte, wie es die Bürgerinitiative Zehlendorf anregt. Auch wenn es schwierig werde, den Durchgangsverkehr zu minimieren, könne ein Parkkonzept den Kiez von Verkehr entlasten. „Eine Kombination aus Anwohnerparken und Parkraumbewirtschaftung wäre das Mittel der Wahl“, heißt es im Antrag, der in den Ausschuss für Haushalt, Personal und Verwaltungsmodernisierung überwiesen wurde. uma

  • Zehlendorf
  • 20.09.19
  • 52× gelesen
Wirtschaft
8 Bilder

Auf der Festung der Urlaubsträume
27. Berliner Reisemesse lädt am 21. und 22. September 2019 auf die Zitadelle Spandau

Starten Sie von einem historischen Ort zu den Traumzielen Deutschlands und der Welt! Wer die 27. Berliner Reisemesse betritt, hat bereits eine Reise begonnen – zurück in die Geschichte dieser Stadt. Denn mit der Zitadelle Spandau begegnen die Messebesucher einem historischen Ort, dessen Ursprung bis ins Jahr 1197 zurückreicht. Darüber kann man sich im Museum in der Zitadelle ausführlich informieren. Weiter geht die Reise aus der Geschichte in die Zukunft – zu Zielen in Deutschland und...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.09.19
  • 462× gelesen
Kultur
Marc Marshall und Jay Alexander treten am 25. November im Friedrichstadt-Palast auf.
2 Bilder

Chance der Woche
Freikarten für Marshall & Alexander im Friedrichstadt-Palast zu gewinnen

Mit einem neuen Programm läuten Marshall & Alexander die Konzertsaison im Herbst ein. Wir verlosen Freikarten für ihren Auftritt im Friedrichstadt-Palast. Nach den Jubiläumskonzerten zum 20-jährigen Bestehens des erfolgreichen Sängerduos werden Marc Marshall und Jay Alexander das Publikum in neue Klangwelten entführen. Marc Marshall: „Wir präsentieren ein komplett neues Programm.“ Mit dem neuen Programm widmen sich Marshall & Alexander den musikalischen Perlen aus aller Herren...

  • Charlottenburg
  • 17.09.19
  • 986× gelesen
Verkehr

Keine SUV, weniger Tote?
Diskussionen nach tragischem Unfall in Mitte

Es war einer der schwersten Unfälle der vergangenen Jahre. An der Kreuzung Invaliden- und Ackerstraße überfuhr ein SUV Fußgänger. Vier Menschen starben, darunter ein Kind. Das schreckliche Ereignis hat sofort eine Debatte nach sich gezogen. Sie setzte bereits ein, bevor alle Toten identifiziert waren. Was ich nicht nur für sehr schnell, sondern auch für pietätlos gehalten habe. Im Zentrum standen Forderungen nach Einschränkungen für schwere SUV-Karossen. Die Vorschläge reichten von einer...

  • Mitte
  • 16.09.19
  • 3.098× gelesen
  •  2
Verkehr

Radroute verbessern

Zehlendorf. Vorschläge für die Radführung in der Mühlenstraße wünscht sich die Fraktion B‘90/Grüne in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und hat dazu einen Antrag gestellt. Die Mühlenstraße sei Teil eines viel befahrenen bezirklichen Radnebenroutennetzes und in einem sehr schlechten Zustand. Bei anderen Teilen dieses Netzes, etwa bei der Strecke von Zehlendorf-Mitte bis Lichterfelde-Ost, sei die Umsetzungsplanung zur Verbesserung nahezu abgeschlossen. Diese Planung sollte jetzt auch zügig...

  • Zehlendorf
  • 16.09.19
  • 56× gelesen
Verkehr
Hält ein Lkw in der Gutzmannstraße wird es eng. Keine Seltenheit: ein Autofahrer weicht auf den Bürgersteig aus.
2 Bilder

Gegen das Verkehrschaos
Interessengemeinschaft fordert Maßnahmen in der Gutzmann- und Leo-Baeck-Straße

In der Gutzmann- und der Leo-Baeck-Straße gehört Verkehrschaos zum Alltag. Seit Jahren fordern Anwohner Verbesserungen – bisher ist so gut wie nichts geschehen. Das Problem: Der Straßenzug dient als Haupterschließung für das Wohngebiet zwischen Teltower Damm und Machnower Straße. Es gibt aber nur eine Fahrspur, die sich beide Richtungen teilen müssen. Besonders eng wird es, wenn Eltern morgens ihre Kinder zu den umliegenden Schulen bringen – der Durchgangsverkehr nimmt stark zu. Es reicht...

  • Zehlendorf
  • 16.09.19
  • 121× gelesen
Leute
Foto von 1958: Klassenausflug in eine Brauerei mit Bierverkostung.
2 Bilder

60 Jahre Mittlere Reife
Jubiläums-Treffen einer Jungenklasse

Vor 60 Jahren legten Hans-Dieter Seul und seine Klassenkameraden an der ehemaligen 2. Oberschule technischen Zweigs Zehlendorf ihre Prüftung zur Mittleren Reife ab. Am Mittwoch, 25. September, treffen sich die Jungen zum Jubiläums-Klassentreffen. „Von ehemals 39 Mitschülern sind 21 mit Daten erfasst, mal sehen, wie viele zum Treffen kommen“, sagt Seul. „Ein 60-jähriges Jubiläum hat ja doch einen gewissen Stellenwert.“ Jahrzehntelang hatte man sich größtenteils aus den Augen verloren, bis...

  • Zehlendorf
  • 14.09.19
  • 211× gelesen
Bauen

BI übergibt Einwohnerantrag

Zehlendorf. Die Bürgerinitiative (BI) Zehlendorf hat vor der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 18. September ihren Einwohnerantrag zur Zehlendorfer Mitte eingereicht. Darin wird das Bezirksamt aufgefordert, ein integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) erarbeiten zu lassen. Das ISEK soll im Frühjahr 2020 starten und als transparentes Verfahren organisiert sein, mit professioneller Unterstützung, Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung. In Zehlendorf Mitte wird in den nächsten Jahren...

  • Zehlendorf
  • 13.09.19
  • 54× gelesen
Umwelt
Am 20.September rufen zahlreiche Organisationen und Umweltgruppen zum Klimastreik auf.

Aktionen zum Klimastreik
Papageiensiedlung ruft zur Demo auf

Am Freitag, 20. September, tagt das Klimakabinett der Bundesregierung. Umweltgruppen- und Organisationen rufen an diesem Tag zum Klimastreik auf, so auch der Verein Papageiensiedlung. Mitglieder des Vereins und treffen sich um 11 Uhr auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofs Onkel Toms Hütte, um gemeinsam zur Demonstration am Brandenburger Tor zu fahren, die voraussichtlich um drei Minuten vor 12 Uhr starten wird. Mitstreiter sind willkommen. Der Verein plant zudem um 15.30 Uhr einen „Parking Day“...

  • Zehlendorf
  • 13.09.19
  • 101× gelesen
Kultur

Neuer Chor für Kinder startet

Zehlendorf. Ab Oktober trifft sich in der Zinnowwald-Grundschule, Wilskistraße 78, der neu gegründete Ara-Kinderchor. Geprobt wird jeden Dienstag von 16 bis 17.30 Uhr. Willkommen sind Mädchen und Jungen ab neun Jahren. Eine Vorerfahrung im Chorsingen ist nicht erforderlich. Die Leitung hat Claudia Jennings, neue Lehrkraft an der Leo-Borchardt-Musikschule. Infos und Anmeldung per E-Mail an mfe@ba-sz.berlin.de. uma

  • Zehlendorf
  • 12.09.19
  • 8× gelesen
Kultur

Drei Kirchen im Dorf
Stadtführung: Am 14. September 2019 geht’s nach Alt-Lietzow

Bei meinem 176. monatlichen Stadtspaziergang lade ich Sie nach Alt-Lietzow ein, zu jener Dorflage, die sich hinter dem mächtigen Rathaus Charlottenburgs versteckt. Dieses dritte Rathaus, erbaut ab 1899 an der Berliner Straße, heute Otto-Suhr-Allee, lässt noch heute über das Selbstbewusstsein der reichsten Stadt Preußens staunen, die zu jener Zeit knapp 180 000 Einwohner hatte. Das Dorf aber war schon viel früher da. Als „Lucene“ hatte es den Spandauer Nonnen gehört, slawische und deutsche...

  • Charlottenburg
  • 10.09.19
  • 187× gelesen
Sport

Auf geht’s: 17.000 Euro winken!
3. lekker Vereinswettbewerb geht in die Abstimmungsphase - machen Sie mit!

Der vom Berliner Strom- und Gasanbieter lekker Energie gestartete „lekker Vereinswettbewerb“ geht jetzt in die Qualifikationsphase. Die Berliner Woche als Medienpartner ruft alle Berliner auf: Stimmen Sie jetzt ab! Alle gemeinnützigen Sportvereine Berlins, die sich auf der Wettbewerbsseite www.lekker-vereinswettbewerb.de angemeldet haben, brauchen jetzt so viele Stimmen wie möglich, um ins Finale einzuziehen. Es geht um insgesamt 17.000 Euro, mit denen Projekte und die Jugendarbeit der...

  • Charlottenburg
  • 10.09.19
  • 239× gelesen
Kultur
Die Music Show Scotland ist ein einzigartiges Event für alle Musikfans, die ein besonderes Spektakel erleben möchten.

Chance der Woche
Karten für die Music Show Scotland am 19. Oktober 2019 zu gewinnen

Nach einer erfolgreichen Show in 2018 wird die Music Show Scotland am 19. Oktober erneut in die Mercedes-Benz Arena kommen. Liebhaber der Dudelsackmusik können sich auf über 200 Piper, Drummer, Sänger, Musiker und Tänzer freuen. Das Publikum erwartet ein neues Showprogramm, das durch eine dreistündige Reise in die magische Welt des Dudelsacks entführt. Eine spektakuläre Show mit über 200 Pipern, Drummern, Musikern, Sängern und Tänzern vor einer lebensgroßen Burgkulisse: In dieser...

  • Charlottenburg
  • 10.09.19
  • 1.295× gelesen
Umwelt

Einsicht durch Strafe?
Berlin will härter gegen Müllsünder vorgehen

Weggeworfene Papiertüten oder Kaffeebecher. Hundekot an gefühlt jeder zweiten Baumscheibe. Von Zigarettenkippen ganz zu schweigen. Nicht ordnungsgemäß entsorgte Hinterlassenschaften aller Art sind ein riesiges Ärgernis. Jetzt könnten die Verursacher stärker zur Kasse gebeten werden. Zumindest scheint sich die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz gerade einen Katalog von finanziell härteren Sanktionen zu überlegen. Dabei soll auch das unterschiedliche Strafniveau in den...

  • Mitte
  • 09.09.19
  • 425× gelesen
  •  5
  •  2
Politik

Wohin mit dem Kinderhaus?
Ev. Kirchengemeinde Schönow-Buschgraben kündigt dem Kinderhaus Schönow

Die Kirchengemeinde Schonöw-Buschgraben hat dem Verein Kinderhaus Schönow zum 31. Juli 2020 den Mietvertrag gekündigt. Die Suche nach Alternativen ist schwierig, da es kaum Ersatzgrundstücke gibt. Der Verein hofft noch auf einen Kompromiss mit der Kirche, auch weil das Grundstück eigentlich Platz genug biete. Knapp ein Jahr noch hat der Verein noch Zeit, ein geeignetes Grundstück für eine neue Kita zu finden. Isabel Netzband gibt sich indes keinen Illusionen hin. „Wir hören uns um, doch...

  • Zehlendorf
  • 09.09.19
  • 199× gelesen
Sonstiges

Jugendamt zum Teil nicht besetzt

Zehlendorf. Von Montag bis Freitag, 16. bis 20. September, sind die sozialpädagogischen Fachkräfte im Beratungs- und Leistungszentrum für junge Menschen mit Behinderung und deren Familien (BLB) im Jugendamt Steglitz-Zehlendorf nicht zu erreichen. In Notfällen sind sie Mo bis Mi 9-12, Do 15-18 und Fr 9-12 Uhr unter Telefon 902 99 35 76 zu erreichen. hub

  • Zehlendorf
  • 09.09.19
  • 7× gelesen
Kultur

Der Rosenhof lädt ein
Bauchredner-Show mit Mario Reimer

Mariendorf. Einen humorvollen Nachmittag kann man am 18. September im Rosenhof Zehlendorf und am 19. September im Rosenhof Mariendorf jeweils um 15.30 Uhr erleben. Der Comedy-Bauchredner Mario Reimer entzündet mit seinen Puppen Eddy, Coco, Mandy und Herr Schulz ein Feuerwerk an Gags und Dialogen. Der Eintritt beträgt pro Person zehn Euro. Anmeldung direkt im Rosenhof Zehlendorf (Winfriedstraße 6) unter der Rufnummer 705 50 59 13 und im Rosenhof Mariendorf (Kruckenbergstraße 1) unter der...

  • Mariendorf
  • 06.09.19
  • 12× gelesen
Soziales
Alexander Skoczowsky steht stolz inmitten der Festbesucher zum 70-jährigen Bestehen des Hauses der Jugend. Die Jugendfreizeiteinrichtung muss dringend saniert werden. Ein Bauzaun schützt schon jetzt Besucher vor herabfallenden Schindeln.

Gelebte Jugendkultur in maroder Villa
Im Haus der Jugend wird seit 70 Jahren wertvolle Kulturarbeit geleistet

Das Haus der Jugend in Zehlendorf hat Grund zum Feiern. In der Argentinischen Allee 28 gehen seit nunmehr 70 Jahren Kinder und Jugendliche ein und aus, die sich neben der Schule für Musik, Theater und Kultur begeistern. Nun ist auch noch das Geld für Reparaturen bewilligt. Ein Besuch bei einem Vorzeigeprojekt. Alexander Skoczowksy eilt über das weitläufige Gelände am Waldsee. In letzter Minute löst er Probleme, packt mit an, organisiert Stühle und Mikrofone für das bereits laufende...

  • Zehlendorf
  • 06.09.19
  • 166× gelesen
Sport

Endlich ligatauglich:
Sportanlage an der Sachtlebenstraße wird 2020 oder 2021 ausgebaut

Der Sportausschuss hat die Pläne zum Ausbau der Sportanlage an der Sachtlebenstraße vorgestellt. Damit soll das Baseballfeld endlich wettbewerbstauglich werden. Bereits seit Jahren wird immer wieder über die Vergrößerung des Baseballfelds gesprochen. „Alle Parteien wollen sich für den Baseball im Bezirk einsetzen“, erklärt Michael McLaughlin (CDU), Vorsitzender des Sportausschusses. Nun soll das Feld bundesligatauglich gemacht werden. Vorher müssen jedoch noch einige Gutachten erstellt...

  • Zehlendorf
  • 06.09.19
  • 202× gelesen
KulturAnzeige
Hausleiter Oliver Ölscher, Höffner-Geschäftsführer Thomas Dankert, Antonia aus Tirol und Bürgermeister Dr. Udo Haas freuen sich schon auf die Höffner Hütt’n.
2 Bilder

Das wird wieder eine Gaudi!
Möbel Höffner: Oktoberfestparty fast ausverkauft – die Berliner Woche verlost Karten!

Mit Jürgen Drews, Antonia aus Tirol, DJ Ötzi, Annemarie Eilfeld, Peter Wackel und Feuerherz steigt zum sechsten Mal die Oktoberfestparty vor den Toren der Hauptstadt. Die traditionelle Höffner-Wies’n startet am 2. Oktober in Waltersdorf/Schönefeld. Oliver Ölscher, Hausleiter Höffner Schönefeld/Waltersdorf: „Wir gehen ins sechste Jahr Oktoberfest mit einer großartigen Erfolgsbilanz. Die Höffner Hütt’n ist bereits vor Fassanstich an fast allen Tagen ausgebucht. Das verspricht urgemütliche...

  • Charlottenburg
  • 06.09.19
  • 1.045× gelesen
  •  1
Leute

STRASSENFLOHMARKT UND TOMBOLA
Strassenflohmarkt und Tombola

Am 8.9.2019 von 11 bis 15 Uhr findet im Eisvogelweg  (Onkel Toms Hütte )  EIN Straßenflohmarkt mit einer Tombola zugunsten des Kinderhospiz Sonnenhof der  Björn Schulz Stiftung statt.  Verkauft werden Kindersachen, Spielzeug, Bücher, Gartenbedarf und vieles mehr.  Für das leibliche Wohl wird auch gesorgt  mit Kaffee und  Kuchen und Herzhaftem. Wir freuen uns über viele Besucher.

  • Zehlendorf
  • 05.09.19
  • 32× gelesen
WirtschaftAnzeige

Für trendbewusste Mädchen
Neues Magazin "Mädchen love Style"

Ab 11. September 2019 widmet sich das neue Magazin "Mädchen love Style" einem der beliebtesten Highlight-Themen aus dem regulär erscheinenden Muttertitel: den angesagtesten Beauty- und Fashiontrends der Saison! Für trendbewusste Mädchen zwischen zehn und 16 Jahren liegt der Fokus in dieser Neuerscheinung auf Shopping-Tipps, trendigen It-Pieces und modischen Fotostrecken. Obendrein erwartet die Leserinnen ein moderner Styling-Ratgeber mit umfassenden Fashion-Tipps, passend zur Saison....

  • Charlottenburg
  • 03.09.19
  • 175× gelesen
Umwelt

Bürgerdialog zu Krumme Lanke und Schlachtensee

Steglitz-Zehlendorf. Schlachtensee und Krumme Lanke sind besonders in den Sommermonaten beliebte Ausflugsziele. Doch immer wieder gibt es auch Probleme mit Müll, Lärm, Alkohol- und Drogenmissbrauch. Darüber will sich die Arbeitsgemeinschaft Grunewaldseenkette (AG) in der Bezirksverordnetenversammung (BVV) mit Bürgern austauschen und lädt zum Bürgerdialog am Donnerstag, 12. September, ab 19.30 Uhr in die evangelische Kirchengemeinde Schlachtensee, Matterhornstraße 37-39, ein. In kleinen...

  • Zehlendorf
  • 03.09.19
  • 114× gelesen
Verkehr

Gefahr auf flinken Rädern?
E-Roller und ihre Nebenwirkungen

Die Kolonne hat sichtbar Spaß. Ein halbes Dutzend junger Leute kurvt im Korso oder nebeneinander über die Straße. Auch rasantes Slalomfahren wird ausprobiert. Seit der E-Roller die Auswahl an Verkehrsmitteln vergrößert, hat er schon viele Fans gewonnen. Und ebenso viele Gegner. Nutzer dieses Fortbewegungsmittels stoßen häufig auf Missbilligung – wenn sie sich im langsamen Verkehr vorbeischlängeln oder gleich auf dem Gehweg fahren. Auch irgendwo abgestellte Roller verschönern nicht unbedingt...

  • Mitte
  • 02.09.19
  • 551× gelesen
  •  10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.