Kohlebahnhof wird Bauareal

Berlin: Kohlebahnhof Adlershof | Adlershof. Das fünf Hektar große Gelände des früheren Kohlebahnhofs Adlershof wird Baugelände und kann zur Erweiterung des Wissenschaftsstandorts Adlershof genutzt werden. Auf der Senatssitzung vom 11. Oktober wurde auf Antrag von Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD) beschlossen, das Grundstück als Fläche von außergewöhnlicher städtischer Bedeutung auszuweisen. Teile des Areals wurden zuletzt für ein Obdachlosenwohnheim genutzt, ursprünglich sollte es der Erweiterung des Solarherstellers Solon dienen, der aber 2014 in die Insolvenz ging. RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.