Krawall im Baumarkt

Alt-Hohenschönhausen. Eine 28-jährige Frau hat am 12. Februar in der Kleintierabteilung eines Baumarktes in der Ferdinand-Schultze-Straße randaliert. Die Polizei konnte sie überwältigen.

Eine Mitarbeiterin des Marktes hatte zunächst bemerkt, wie die junge Frau sich vor die Aquarien setzte und hineinstarrte. Sie sprach die Frau an. Die 28-Jährige murmelte etwas über kranke und tote Fische. Als diese lauter und aggressiver wurde, forderten Mitarbeiter sie auf, das Geschäft zu verlassen. Die Situation eskalierte. Die Angestellten teilten später der Polizei mit, dass sie versucht habe, die Mitarbeiter anzugrabschen und herumzuschubsen. Sie soll noch mehrfach ihren Oberkörper entblößt haben. Als die alarmierte Polizei eintraf, war die Frau gerade dabei, die Regale zu räumen. Die Beamten sprachen sie an. Sie ging auf die Polizisten los. Diese konnten den Attacken ausweichen und die Frau zu Boden bringen.

In ihrem Rucksack befand sich eine Dose mit Cannabis. Die 28-Jährige wurde in eine Gefangenensammelstelle gebracht, wo ihr Blut abgenommen wurde. Mit dem Verdacht auf eine Überdosis, wurde sie im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht. Gegen die Frau wurden mehrere Strafanzeigen gestellt. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.