Alles zum Thema Drogen

Beiträge zum Thema Drogen

Blaulicht
Zugangskontrollen zum Görlitzer Park gab es bereits in diesem und im vergangenen Jahr am 1. Mai. jetzt wird überlegt, ihn bei Nacht überhaupt nicht mehr zugänglich zu machen.

Sperrstunde für den Görli
Eine neue Idee gegen Drogen und Kriminalität im Görlitzer Park

Der Görlitzer Park und die Zustände dort, Stichworte Drogen und Kriminalität, sind gerade einmal mehr ein Dauerthema. Der jüngste Vorschlag: Die Grünanlage könnte nachts geschlossen werden. Die Idee brachte Torsten Akmann (SPD), Staatssekretär in der Innenverwaltung, am 12. August im zuständigen Ausschuss des Abgeordnetenhauses vor. Er berief sich dabei auf entsprechende Vorschläge der Polizei vor Ort. Nach seinen Ausführungen wird eine Zugangssperre zwischen 22 Uhr am Abend und 8 Uhr am...

  • Kreuzberg
  • 13.08.19
  • 69× gelesen
  •  2
Blaulicht

Unfall unter Drogeneinfluss - Führerschein beschlagnahmt

Charlottenburg-Nord. In der Nacht zum 26. Juli stand ein Autofahrer bei einem Unfall offenbar unter Drogeneinfluss. Nach bisherigen Ermittlungen soll der 28-Jährige kurz vor Mitternacht mit einem Pkw den rechten Fahrstreifen der Stadtautobahn aus Richtung Seestraße kommend in Richtung Ausfahrt Jakob-Kaiser-Platz befahren haben. Aus bislang ungeklärter Ursache soll der Autofahrer dann in den mittleren Fahrstreifen geraten sein und stieß dort mit einem VW Caddy zusammen. In der Folge gerieten...

  • Charlottenburg-Nord
  • 26.07.19
  • 46× gelesen
Blaulicht

Problem Drogen
Ecstasy in Kinderhand? Neuköllner Stadtrat gibt Entwarnung

Gordon Lemm (SPD), Gesundheitsstadtrat aus Marzahn-Hellersdorf, hat kürzlich darüber informiert, dass es an den Schulen ein Ecstasy-Problem gebe. Ähnliche Hinweise habe er aus Neukölln erhalten, sagte er dem Tagesspiegel. Dazu nahm nun Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) Stellung. Lemm hatte berichtet, dass die Party-Droge in seinem Bezirk vor wenigen Monaten Kinder und Jugendliche erreicht hätte. Bereits Elf- bis Zwölfjährige würden die bunten Pillen schlucken, Mädchen häufiger als...

  • Neukölln
  • 25.07.19
  • 49× gelesen
Blaulicht
Jugendstadtrat Gordon Lemm (SPD) wandte sich an die Eltern wegen des erschreckenden Drogenkonsums auch schon bei Kindern im Grundschulalter.

Schon Kinder nehmen Ecstasy
Jugendstadtrat warnt Eltern: Drogenkonsum an Schulen in Marzahn-Hellersdorf nimmt zu

Der Drogenkonsum bei Jugendlichen im Bezirk scheint immer besorgniserregender. Deshalb hat sich Jugendstadtrat Gordon Lemm (SPD) an Schulen und Eltern gewandt. Ausgangspunkt für das Handeln des Stadtrats war eine Warnung seitens der Drogen- und Suchtberatung von Vista. Der Verbund für integrative soziale und therapeutische Arbeit gGmbH unterhält an der Allee der Kosmonauten 47 die bezirkliche Beratungsstelle. Dort hatten sich Eltern wegen des Ecstasy-Konsums ihrer Kinder gemeldet, von denen...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 17.07.19
  • 201× gelesen
Blaulicht

Fußgängerin schwer verletzt

Charlottenburg-Nord. Am 9. Juli wurde eine 77-Jährige zwischen zwei Autos eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr ein 35 Jahre alter Mann mit einem Pkw gegen 15.15 Uhr auf der Olbersstraße und bog nach links in die Herschelstraße ab. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er gegen einen auf der linken Seite geparkten Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser gegen einen dahinter geparkten Wagen und dieser wiederum gegen einen anderen geschoben. Die...

  • Charlottenburg-Nord
  • 10.07.19
  • 43× gelesen
Kultur
Sie spielte im Tatort, zuletzt für Sky in "Acht Tage" und nun in der aktuellen Netflix-Serie "How to Sell Drugs Online (Fast)": Die Berliner Schauspielerin Lena Klenke (23) überzeugt inzwischen vor internationalem Publikum.
4 Bilder

"How to Sell Drugs Online (Fast)"
Lena Klenke aus Berlin brilliert im Netflix-Drogentrip

BERLIN / KÖLN - Mit illegalen Ecstasy-Geschäften will ein Jugendlicher seine Ex-Freundin, gespielt von Lena Klenke, zurück gewinnen. Die 23-jährige Berliner Schauspielerin ergatterte die Hauptrolle in der Produktion "How to Sell Drugs Online (Fast)". Allerdings hat Netflix' Partypille eine Nebenwirkung. Wie schafft man es, seine Ex-Freundin dem Drogendealer der Schule wieder auszuspannen? Was wie ein Teenagerfilm klingt, ist schwarzer Humor pur. Die Netflix-Serie "How to Sell Drugs Online...

  • Charlottenburg
  • 17.06.19
  • 1.008× gelesen
Blaulicht

Verdacht auf Autodiebstahl

Friedrichshain. Polizistinnen und Polizisten einer Einsatzhundertschaft nahmen am 6. Juni in der Ehrenbergstraße einen mutmaßlichen Autodieb fest. Ihnen war kurz vor 23 Uhr ein Fahrzeug mit kaputter Heckscheibe aufgefallen. Als sie den Wagen stoppten, stellte sich heraus, dass der Fahrer weder einen Autoschlüssel hatte, noch einen Führerschein vorlegen konnte. Außerdem entdeckten die Beamten, dass das Auto kurzgeschlossen war. Im Kofferraum fanden sich Drogen sowie mehrere Rauchfackeln. tf

  • Friedrichshain
  • 11.06.19
  • 24× gelesen
Blaulicht

Verdacht des Betäubungsmittelhandels

Wilmersdorf. Polizisten nahmen am 8. Mai drei mutmaßliche Drogenhändler fest. Gegen 17.30 Uhr wurden Polizisten auf vier Männer aufmerksam, die sich an und in einem geparkten Auto in der Blissestraße aufhielten. Als sich die uniformierten Beamten näherten, flüchtete ein Mann vom Beifahrersitz und entkam. Die Polizisten nahmen intensiven Cannabisgeruch im Bereich des Fahrzeugs wahr und überprüften die weiteren drei Männer. Bei einem 27-Jährigen entdeckten sie eine größere Menge mutmaßlichen...

  • Wilmersdorf
  • 09.05.19
  • 44× gelesen
Blaulicht

2,5 Kilo Marihuana im Hotelzimmer beschlagnahmt

Wilmersdorf. Am 7. Mai wurde in einem Hotel in der Prager Straße ein mutmaßlicher Drogenhändler festgenommen, nachdem eine Reinigungskraft Marihuanageruch aus seinem Zimmer wahrgenommen hatte. Alarmierte Kräfte des Abschnitts 26 nahmen den 24-Jährigen fest, nachdem sie in seinem Zimmer 2,5 kg Marihuana, Verpackungsmaterial, elektronische Waagen sowie mehrere Handys und Bargeld gefunden haben. Die Durchsuchung seines Pkw sowie der Wohnanschrift führte zum Auffinden weiterer Beweismittel. Der...

  • Wilmersdorf
  • 08.05.19
  • 36× gelesen
Blaulicht

Filmreife Verfolgungsjagd
Autofahrer auf der Flucht

Der Autofahrer fiel einer Zivilstreife am frühen Nachmittag des 27. April auf der Warschauer Straße wegen seiner Fahrweise und lauter Musik auf. Sie forderte ihn deshalb auf, ihr zu folgen. Zunächst machte der Mann das auch. Als die Zivilpolizisten allerdings in die Marchlewskistraße einbogen, um ihn dort zu kontrollieren, raste der Mann geradeaus weiter in Richtung Oberbaumbrücke. Das war der Beginn einer wilden Verfolgungsjagd, bei der der Flüchtende unter anderem mehrfach die Spur...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 29.04.19
  • 50× gelesen
Bauen
Am östlichen Ende der Wilhelmsaue treffen sich offenbar jede Nacht Jugendliche bei Musik und Bier – sehr zum Unmut der Anwohner.
2 Bilder

Ratten, Ruhestörung, Röders Meinung
Wilhelmsaue: Feiernde Kids nerven die Anwohner

Zwei Einwürfe von Bürgern hätten beinahe den Rahmen der BI Wilmersdorfer Mitte gesprengt. Michael Röder prangerte einen Alleingang der Politik an und mehrere Anwohner sahen in der Verschönerung der Wilhelmsaue den zweiten vor dem ersten Schritt gemacht. Röder monierte, dass Grüne und Linke den Antrag zur Prüfung des Konzeptes für die Umgestaltung der Wilmersdorfer Mitte bereits bei der BVV eingereicht haben. Änderungswünsche von Bürgern könnten also gar nicht mehr berücksichtigt werden. Der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 16.04.19
  • 114× gelesen
Blaulicht

Weniger Langfinger
Zahlen zur Kriminalität am S-Bahnhof Neukölln

Die Zahl der Straftaten im und am Bahnhof Neukölln hat abgenommen. Das geht aus einer Antwort von Ingmar Stresse, Staatssekretär der Senatsverkehrsverwaltung hervor. Fragesteller war der Abgeordnete Niklas Schrader (Linke). Er wollte unter anderem wissen, welche und wie viele Delikte in den vergangenen sieben Jahren registriert worden sind. Waren es 2011 insgesamt 75 Taten, wurde 2016 mit 209 Delikten ein Negativrekord erreicht. Im vergangenen Jahr waren es 117. Besonders stark rückläufig...

  • Neukölln
  • 19.03.19
  • 92× gelesen
Blaulicht

Falscher Polizist greift Schüler an

Haselhorst. Weil er sich als Kriminalpolizist ausgegeben und einen Jungen angegriffen hat, haben Polizeifahnder jetzt einen Mann festgenommen. Der zwölf Jahre alte Schüler hatte am Sonntag, 17. März, gegen 20 Uhr am Ferdinand-Friedensburg-Platz den U-Bahnhof Haselhorst verlassen, als er plötzlich von einem Unbekannten von hinten angegriffen und in den Schwitzkasten genommen wurde. Der Täter behauptete Kriminalpolizist zu sein und forderte den Jungen auf seinen Mund zu öffnen, da er darin Drogen...

  • Haselhorst
  • 18.03.19
  • 180× gelesen
Blaulicht

Fahrraddieb festgenommen

Lichtenberg. Die Polizei hat am Montag, 11. März, einen Mann festgenommen, der im vergangenen Jahr ein Fahrrad unterschlagen haben soll. Gegen 14 Uhr rief der 34 Jahre alte Fahrradbesitzer die Polizei zum S-Bahnhof Lichtenberg, nachdem er sich mit dem Mann dort verabredet hatte. Zuvor hatte er sein Fahrrad auf einer Internetplattform entdeckt. Dort war es zum Verkauf angeboten worden. Die Polizei durchsuchte den Mann und fand Drogen. Bei einer Durchsuchung der Wohnung wurden weitere...

  • Lichtenberg
  • 14.03.19
  • 51× gelesen
Politik
Falko Liecke ist seit fast zehn Jahren Stadtrat und damit der Dienstälteste des Bezirksamtskollegiums.

Erfolge, doch noch viel zu tun
Der Neuköllner Jugend- und Gesundheitsstadtrat Falko Liecke informiert über Vorhaben 2019

Kürzlich stellte das Bezirksamt bei einer Pressekonferenz seine Arbeitsschwerpunkte für dieses Jahr vor. Jugend- und Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) sprach unter anderem über Drogen, Kitaplätze und die Sanierung von Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen. Um den Drogenkonsum in der Öffentlichkeit besser begegnen zu können, werde eine neue Stelle für einen Straßensozialarbeiter geschaffen, berichtet der Stadtrat. Bisher gibt es einen einzigen: Malte Dau ist bei der gemeinnützigen...

  • Neukölln
  • 11.03.19
  • 149× gelesen
Soziales

Süchtige im Kiez
Drogenkonsum entlang der Bremer Straße: BVV fordert mehr Geld für Anlaufstelle

Schon seit längerem beobachten Anwohner, dass entlang der Bremer Straße Drogen verkauft und dort auch gleich konsumiert werden. Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD) erfuhr schon vor einigen Monaten auf einem Kiezrundgang davon. Die Bezirksverordneten haben in ihrer Januar-Sitzung auf das Problem des zunehmenden Drogenkonsums im Umfeld der Bremer Straße reagiert und einem Antrag der Linkspartei mehrheitlich zugestimmt. Darin wird gefordert, die Birkenstube, Kontakt- und Anlaufstelle für...

  • Moabit
  • 26.02.19
  • 129× gelesen
  •  1
Blaulicht

Autofahrer flüchtet vor Verkehrskontrolle

Charlottenburg. Ein Autofahrer ist am 21. Februar vor einer Verkehrskontrolle geflüchtet, fuhr dabei über mehrere rote Ampeln und verursachte einen Verkehrsunfall. In der Fasanenstraße/Ecke Hertzallee wollten die Polizisten den Fahrer eines Pkw zunächst gegen 23.40 Uhr überprüfen. Hierzu trat einer der Polizisten an das Fahrzeug heran. Der Fahrer ließ den Motor des Fahrzeugs laut aufheulen und raste mit durchgedrehten Reifen in Richtung Hardenbergplatz davon. Nachdem der Fahrer mehrfach bei...

  • Charlottenburg
  • 22.02.19
  • 40× gelesen
Blaulicht

Zwei Männer festgenommen
Drogen in größerer Menge beschlagnahmt

Halensee. Am 20. Februar nahmen Polizisten zwei mutmaßliche Drogenhändler im Alter von 17 und 18 Jahren fest und beschlagnahmten im Zuge dessen Betäubungsmittel in größerer Menge. Gegen 18.50 Uhr bemerkten zwei Zivilpolizisten einen bereits polizeilich bekannten Jugendlichen. Der 17-Jährige verhielt sich auffällig, als er eine Wohnung in der Paulsborner Straße betrat. Etwa 20 Minuten später tauchte der Heranwachsende auf, der sich ebenfalls in dieselbe Wohnung begab. Nachdem wenig später...

  • Halensee
  • 21.02.19
  • 65× gelesen
Soziales
An diesem Tisch können sich Fixer einen Schuss setzen und anschließend ihr Spritzbesteck entsorgen.
3 Bilder

Drogenkonsumräume
"Das ist hier kein rechtsfreies Gebiet"

Gegenüber der Magdalenenkirche, an der Karl-Marx-Straße 202, gibt es seit dem 1. Februar zwei Drogenkonsumräume. Hier können sich Abhängige in geschützter Atmosphäre einen Schuss setzen oder Suchtmittel rauchen. Der „Injektionsraum“ ist gefliest, an einem langem Stahltisch reihen sich sechs Stühle, jedem Platz gegenüber hängt ein Spiegel – damit es leichter fällt, die Vene zu treffen. Für die gebrauchten Spritzen stehen gelbe Plastikbecher bereit. Weniger klinisch wirkt der benachbarte...

  • Neukölln
  • 07.02.19
  • 209× gelesen
Blaulicht

Fahrrad gegen Polizisten

Kreuzberg. Ein Verdächtiger versuchte am 23. Januar im Görlitzer Park vor einem Polizisten zu flüchten, nachdem er ein Fahrrad auf ihn geworfen und dem Beamten gegen das Knie getreten hatte. Der verfolgte den Mann trotz leichter Verletzung und stellte ihn kurz vor dem Parkausgang. Bei der vorläufigen Festnahme wehrte sich der 25-Jährige erneut. In einer Bauchtasche, die er auf der Flucht weggeworfen hatte, fanden sich Drogen. Das Fahrrad war als gestohlen gemeldet. tf

  • Kreuzberg
  • 25.01.19
  • 14× gelesen
Blaulicht

Polizei verhaftet Drogenhändler

Charlottenburg-Wilmersdorf. Nach intensiven Ermittlungen des Drogenkommissariats der Polizeidirektion 2 und der Staatsanwaltschaft Berlin sind am Vormittag des 14. Januar fünf Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt worden. Einsatzkräfte durchsuchten nach Angaben der Polizei jeweils eine Wohnung im Strünckweg in Charlottenburg-Nord, in Wilmersdorf in der Schlangenbader Straße und in der Kreuznacher Straße. Darüber hinaus standen auch ein Spätkauf am Reichweindamm in Charlottenburg-Nord und ein...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 16.01.19
  • 88× gelesen
Blaulicht

Durch Messerstich verletzt

Friedrichshain. Am Warschauer Platz ist am 17. November ein Mann mit einem Messer angegriffen worden. Er und sein Begleiter seien gegen 0.20 Uhr von drei Unbekannten zunächst gefragtworden, ob sie Drogen kaufen möchten. Als er das ablehnte, habe ihn einer aus der Gruppe geschubst und ein Messer in den Rücken gestochen, berichtete das Opfer der Polizei. Das Trio flüchtete anschließend. Der Verletzte kam in ein Krankenhaus. tf

  • Friedrichshain
  • 20.11.18
  • 13× gelesen
Blaulicht

Gruppe attackiert Gruppe

Friedrichshain. Auf der Warschauer Brücke sind am 16. November sechs Männer nach eigenen Angaben von einer größeren Gruppe Jugendlicher beziehungsweise junger Erwachsener angegriffen worden. Die ihnen Unbekannten hätten sie gegen 21.45 Uhr angesprochen und ihnen unter anderem Drogen zum Verkauf angeboten. Als das abgelehnt wurde, wäre es zu einem zunächst verbalen, dann tätlichen Streit gekommen. Sie seien mit Glasflaschen beworfen und zwei von ihnen zu Boden gestoßen wurden. Dabei wurde eine...

  • Friedrichshain
  • 20.11.18
  • 11× gelesen
Blaulicht

Mehrere Unfälle bei Fahrerflucht
Ende einer Verfolgungsjagd

Polizisten nahmen in den frühen Morgenstunden des 10. November einen 18-Jährigen vorläufig fest, der zuvor auf der Flucht vor den Beamten mehrere Unfälle verursacht haben soll. Der Wagen war zuerst kurz nach Mitternacht einer Streife an der Kreuzung Holzmarkt- und Lichtenberger Straße aufgefallen, weil er dort mit Standlicht an der Ampel wartete. Als der Fahrer die Polizisten bemerkte, gab er Gas und passierte ungebremst mehrere rote Ampeln. Beim Abbiegen von der Schlesischen- in die...

  • Kreuzberg
  • 12.11.18
  • 24× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.