BFC: Muhovic erneut stark als Joker

Alt-Hohenschönhausen. Es sieht ganz danach aus, als ob der BFC Dynamo nach dem Ausrutscher in Nordhausen (0:1) sofort in die Erfolgsspur zurückfindet. Der letztlich verdiente 3:1 (1:0)-Erfolg über die TSG Neustrelitz ist jedenfalls die richtige Antwort. Dabei bewies Trainer Thomas Stratos ein glückliches Händchen, indem er zur Pause Zlatko Muhovic brachte. Der Joker war gleich dick im Geschäft. Als die Gäste die BFC-Führung von Dennis Srbeny (15.) durch Rene Pütt ausgeglichen hatten (58.), stand die Partie auf der Kippe. Bei gefährlichen Angriffen der Neustrelitzer musste Schlussmann Bernhard Hendl mehrfach auf der Hut sein. Innerhalb von fünf Minuten aber sorgte Muhovic für klare Fronten. Zum 2:1 durch Kai Pröger (67.) leistete er die perfekte Vorarbeit, das 3:1 (72.) köpfte er selbst.
Im Stadt-Derby ist der BFC am Sonntag, 13.30 Uhr, im Amateurstadion Gast von Hertha BSC II.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.