Cadet European Judo Cup in Berlin

Berlin: Sportforum Hohenschönhausen |

Alt-Hohenschönhausen. Die Turnierserie der besten U18-Judokas der Welt gastierte für zwei Tage in Berlin. Für viele Sportler ging es um nicht weniger als die Nominierung für den Nationalmannschaftskader.

Am 2. und 3. Mai gab es im Sportforum Hohenschönhausen Weltklasse-Judo zu bestaunen. In 16 Gewichtsklassen versuchten rund 700 Teilnehmer aus 40 Nationen sich gegenseitig auf die Matte zu werfen. Aus deutscher Sicht gelang dies Alina Böhm am besten. Die Heubacherin sorgte für die einzige Goldmedaille beim Deutschen Judo Bund. Nicht wesentlich schlechter ist der dritte Platz des Berliners Daniel Zorn in der Wettkampfklasse bis 90 Kilogramm einzuschätzen. Der Judoka musste sich einzig einem russischen Kontrahenten geschlagen geben.


Hauptstadtsport TV / Gerrit Lagenstein
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.