Anzeige

Alles zum Thema Judoka

Beiträge zum Thema Judoka

Sport

Größzügige Spende für die Judokas von Kodokan Berlin

Am Montag, den 14.11.2016, gab es für die Kinder des Neuköllner Kampfsportvereins Kodokan Berlin e.V. ein vorzeitiges Nikolaus-Geschenk! Während des Wettkampftrainings kam Antje Burisch, Marketingleiterin der Firma BVC IT-Lösungen und überreichte im Namen ihres Firmenchefs Björn Böttcher insgesamt 40 Rückenaufnäher im Wert von gut 500 Euro. Stellvertretend für den Verein nahmen die Judokas der Wettkampfgruppe die großzügige Spende entgegen und bedankten sich freudestrahlend und blieben dafür...

  • Britz
  • 20.11.16
  • 77× gelesen
Sport

Cadet European Judo Cup in Berlin

Alt-Hohenschönhausen. Die Turnierserie der besten U18-Judokas der Welt gastierte für zwei Tage in Berlin. Für viele Sportler ging es um nicht weniger als die Nominierung für den Nationalmannschaftskader.Am 2. und 3. Mai gab es im Sportforum Hohenschönhausen Weltklasse-Judo zu bestaunen. In 16 Gewichtsklassen versuchten rund 700 Teilnehmer aus 40 Nationen sich gegenseitig auf die Matte zu werfen. Aus deutscher Sicht gelang dies Alina Böhm am besten. Die Heubacherin sorgte für die einzige...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 11.05.15
  • 137× gelesen
Kultur
Mr. Pianoman Thomas Krüger (vorn) und Daniel Hilpert stehen am Sonnabend, 9. Mai, ab 19 Uhr auf der Bühne.

Großes Familienfest vom 8. bis 10. Mai auf dem Cecilienplatz

Hellersdorf. Das Familienfest auf dem Cecilienplatz ist inzwischen zu einer guten Tradition geworden. Vor fünf Jahren hatten die Gewerbetreibenden die Idee dazu.Sie wollten den Platz am U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord beleben und Vereinen und freien Trägern die Möglichkeit geben, sich vorzustellen und über ihre Arbeit zu berichten. Seit nunmehr fünf Jahren ist das Familientraditionsfest auf dem Hellersdorfer Cecilienplatz für viele Einwohner zu einem Höhepunkt im Jahr geworden. Vom Freitag, 8....

  • Hellersdorf
  • 30.04.15
  • 325× gelesen
Anzeige
Sport
Stefanie Sikora (rechts) - hier im Kampf mit Annika Fricke - sicherte sich in ihrer Gewichtsklasse die Goldmedaille.

Gehandicapte Sportler vom Waidmannsluster Damm triumphierten

Waidmannslust. Der Budo Club Ken Shiki hat bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften im G-Judo für geistig behinderte Menschen richtig abgeräumt: In der Neuköllner Jahn-Sporthalle am Columbiadamm errangen die Judoka des Clubs am 5. April vier Gold-, drei Silber- und zwei Bronzemedaillen.Damit war der Budo Club Ken Shiki, der am Waidmannsluster Damm 151 beheimatet ist, nicht nur der erfolgreichste aller teilnehmenden Vereine, sondern er machte Berlin auch zum erfolgreichsten...

  • Waidmannslust
  • 10.04.14
  • 144× gelesen