Dynamo Berliner Pokalsieger

Alt-Hohenschönhausen.Einen schöneren Saisonabschluss hätte sich der BFC Dynamo gar nicht wünschen können. Am vergangenen Donnerstag setzten sich die Hohenschönhauser im Finale des Berliner Pilsner-Pokals mit 3:1 nach Verlängerung gegen den Ligakonkurrenten FC Viktoria 89 durch.

Nach 90 torlosen Minuten wurde die Partie in der Verlängerung richtig spannend. Zunächst ging der BFC durch den eingewechselten Breustedt (96.) in Führung, die Viktoria nach einem herrlichen Angriffszug durch Kapitän Ergirdi (111.) ausglich.
Als die knapp 7000 Zuschauer schon mit einem Elfmeterschießen rechneten, sorgte der überragende Pröger mit zwei Treffern (118. und in der Nachspielzeit) für den 5. Pokalsieg des BFC nach der Wende. Durch den Sieg nimmt Dynamo

auch an der 1. Hauptrunde im DFB-Pokal teil.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.