Dynamo gibt sich keine Blöße

Alt-Hohenschönhausen. Die Mannschaft von Trainer René Rydlewicz hat sich am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen Regionalliga-Schlusslicht FSV Luckenwalde keine Blöße gegeben und souverän mit 5:0 (3:0) gewonnen. Die ersten beiden Treffer des BFC erzielte Steinborn (7., 13.), anschließend netzte Torjäger Dadashov dreimal ein (21., 64., 75.). Damit hat der Angreifer nunmehr 19 Saisontore erzielt. „Wir waren keine fünf Sekunden lang konkurrenzfähig“, sagte Luckenwaldes konsternierter Trainer Sven Thoß, dessen Mannschaft stark ersatzgeschwächt ins Rennen gegangen war.

Somit durfte Dynamo einen gelungen letzten Heimauftritt des Jahres 2017 im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark feiern. Am Sonntag steht nochmal ein Auswärtsspiel auf dem Programm, ehe es in die wohlverdiente Winterpause geht. Dynamo gastiert dann bei Wacker Nordhausen (13.30 Uhr, Albert-Kuntz-Sportpark).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.