Dynamos Aufholjagd nicht belohnt

Alt-Hohenschönhausen. Zur Pause musste man im Top-Spiel der Regionalliga beim FSV Zwickau um den BFC Dynamo fürchten. Mit 0:3 lagen die Hohenschönhauser zurück und alles deutete auf eine erneute klare Schlappe wie im Hinspiel (0:3) hin. Ein Zwickauer Eigentor (52.) und ein Treffer von Nils Göwecke (68.) sorgten dann aber für unverhoffte Spannung. Letztlich blieb es jedoch beim 2:3 und bei einer unbelohnten Aufholjagd. Dabei verhinderte die Latte das mögliche Happy-End, Joker Joshua Putze scheiterte mit einem Knaller aus gut 20 Metern am Aluminium. „Nach der Pause waren wir die bessere Mannschaft“, sagte Kapitän Andreas Güntner, „schade, dass wir es nicht mehr geschafft haben.“ Für Trainer Thomas Stratos war es „ein richtig gutes Spiel, in dem wir alles gegeben haben“. Nur die erste halbe Stunde fiel mit drei Gegentoren ziemlich aus dem Rahmen.
Das erste Punktspiel im neuen Jahr steigt am 7. Februar zu Hause gegen Germania Halberstadt.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.