Kapitän muss vom Platz

Alt-Hohenschönhausen. Nur zu einem 1:1-Unentschieden kam Regionalligist BFC Dynamo am Sonnabend im Nachholspiel bei RB Leipzig II. Turbulent wurde
die Partie erst in den Minuten vor der Pause. Kurz nach der Leipziger 1:0-Führung in der 40. Minute konnte ein RB-Abwehrspieler den Ball nur auf der eigenen Torlinie aufhalten – neben der Roten Karte gab es den fälligen Elfmeter, den Dennis
Srbeny sicher verwandelte. Mehr als 40 Minuten lang waren die Berliner danach in Überzahl, konnten vor rund 400 Zuschauern, davon etwa 150 aus Berlin, allerdings kaum zwingende Chancen herausspielen. In der 85. Minute endete dieser vermeintliche Vorteil, als Kapitän Rico Steinhauer mit Gelb-Rot vom Platz musste.

Er wird den Dynamos fehlen, wenn am Freitag um 19 Uhr der ZFC Meuselwitz im Berliner Jahn-Sportpark gastiert.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.