René Rydlewicz löst Stratos ab

Alt-Hohenschönhausen. Die Hohenschönhauser können doch noch gewinnen. Gegen die Jungbullen aus Leipzig gab es einen verdienten 2:0 (1:0)-Erfolg. Doch der Sieg, nach Toren von Christian Preiß (12.) und Nestor Djengoue (64.) herausgespielt, war am Tag danach fast nur noch eine Randnotiz, auch wenn Trainer Thomas Stratos von einer „Effizienz“ sprach, „die uns in den Wochen zuvor oft gefehlt hat“. Denn da gab der BFC Dynamo bekannt, dass René Rydlewicz zur neuen Saison den scheidenden Coach beerbt. Rydlewicz kommt zwar aus Forst, wurde aber in Reihen des BFC mit einer Sondergenehmigung als 16-Jähriger der
jüngste Spieler in der DDR-Oberliga. Danach setzte er seine Karriere in der Bundesliga fort und bestritt für Bayer Leverkusen, 1860 München, Arminia
Bielefeld und Hansa Rostock 278 Spiele.

Am Sonntag, 13.30 Uhr, geht es für den BFC zum Auswärtsspiel bei Oberlausitz Neugersdorf.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.