Unglückliche Niederlage beim BAK

Alt-Hohenschönhausen. Nach dem Sieg über Hertha II war für Dynamo beim Berliner AK am vergangenen Mittwoch wieder wenig zu holen. Der Regionalligist verlor im Poststadion mit 0:3. Eine Niederlage, die nicht unbedingt verdient war. Das Spiel wurde intensiv geführt und Dynamo enttäuschte keineswegs. Trotz des frühen Rückstands (16.) spielte der BFC eine erfrischende erste Hälfte und alleine Srbeny hatte genug Chancen, um das Blatt zu wenden. Es kam aber anders und der BAK erhöhte unter gütiger Mithilfe auf 2:0. Auch nach der Pause waren die Dynamos spielbestimmend, mit der Roten Karte für Köhne (68.) war die Partie allerdings entschieden.

Im Saisonendspurt erwartet der BFC am Freitag (19 Uhr) RB Leipzig II im Jahn-Sportpark.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.