Mehr Sicherheit beim Wenden

Alt-Hohenschönhausen. Das Wenden an der Kreuzung Gehrenseestraße an der Ecke zur Wartenberger Straße soll sicherer werden. Dafür soll sich laut Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) das Bezirksamt einsetzen. Die BVV schlägt zwei Lösungen vor: Den Autofahrern soll zumindest signalisiert werden, dass zeitgleich mit ihnen auch die Straßenbahn zu fahren berechtigt ist. Alternativ sei eine Verlängerung der Grünampelphase aus der Rhinstraße kommend in Richtung Malchower Weg zu prüfen, heißt es im Beschluss. Die BVV versucht folgendes Problem zu lösen: Viele Autofahrer nutzen die Kreuzung, um den Stau im Malchower Weg zu entgehen. Steht die Ampel für Linksabbieger auf Grün, wird zugleich für die ebenfalls an der Kreuzung abbiegende Straßenbahn die Fahrt freigegeben, ohne dass bisher darauf hingewiesen wird. Gerade für Autofahrer, die dann wenden wollen, erhöht sich die Unfallgefahr. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.