Figurentheater lädt zur Jubiläumswoche ein

Prinzipalin Sigrid Schubert hat das kleine Theater vor 30 Jahren gegründet. (Foto: Ralf Drescher)

Alt-Treptow. Das Figurentheater Grashüpfer wird 30. Gefeiert wird eigentlich das ganze Jahr über, vom 14. bis 24. August gibt es aber die Jubiläumswoche "Endlich 30".

Los geht es am 14. August ab 15 bis vor dem Theater und im angrenzenden Treptower Park. Dann gibt es bei freiem Eintritt draußen verschiedene kurze Stücke zu sehen. In den kommenden Tagen stehen zahlreiche Theaterstücke für große und kleine Zuschauer auf dem Plan, darunter "Paul und Paula - eine Legende" und das schon mehrere Hundert Mal gespielte "Mäuseken Wackelohr". Zum Abschluss der Festtage gibt es am 24. August einen Tag der offenen Tür (12 bis 15 Uhr), mit Puppenbau und anschließendem Spiel auf der kleinen Bühne.

Das Figurentheater wurde 1984 in einem Friedrichshainer Hinterhof gegründet, seit 1997 hat es seine Heimat im früheren Intershop am Rand des Treptower Parks. Prinzipalin ist von Beginn an Sigrid Schubert (73). Die Rentnerin sorgt dafür, dass das kleine Theater auch ohne Förderung durch das Land Berlin überlebt. Der Bezirk stellt dafür die Räume zur Verfügung und gewährt einen kleinen Zuschuss.

Das Theater befindet sich in der Puschkinallee 16a, auf halbem Weg zwischen S-Bahnhof Treptower Park und Parkplatz Rosengarten.

Programm der Festwoche unter www.theater-grashuepfer.de. Infos: 53 69 51 50.

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.