Neue Sporthalle entsteht: Berlin investiert 4,2 Millionen Euro

Berlin: Anne-Frank-Gymnasium |

Altglienicke. Auf dem Schulgelände des Anne-Frank Gymnasiums an der Uranusstraße entsteht eine freistehende, moderne und wettkampfgerechte Zwei-Feld-Sporthalle.

Sie soll zukünftig als Schulsporthalle des Gymnasiums sowie außerhalb der Unterrichtszeiten auch als Vereinshalle an sieben Tagen in der Woche genutzt werden. Der Neubau wird den alten und nicht wettkampfgerechten Sporthallenbau aus DDR-Zeiten ergänzen. Der integrierte Mehrzweckraum für Veranstaltungen mit bis zu 50 Personen schließt an die alte Sporthalle an. So entsteht ein Vorplatz, der die benachbarten Einfamilienhäuser vor Lärm und Einblicken schützt.

Die Grundsteinlegung für den 4,2 Millionen Euro teuren Bau, der aus Investitionsmitteln des Landes Berlin finanziert wird, ist am 9. Juli um 13 Uhr, Mitte nächsten Jahres soll die Halle fertig sein.

RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.