VSG eilt von Sieg zu Sieg

Altglienicke. Die VSG Altglienicke hat in der Berlin-Liga auch am siebten Spieltag der Berlin-Liga ihre weiße Weste verteidigt. Das Team des Trainerduos Rösner/Kutrieb gewann am vergangenen Sonntag mit 5:0 beim SC Charlottenburg. Antunovic, Stüwe, Czekalla, Kroll und Banecki schossen den siebten Sieg im siebten Saisonspiel heraus. Allemal erwähnenswert: Stattliche 549 Minuten ist VSG-Torwart Rickert nun schon unbezwungen – mit ein Grund, warum die VSG die Liga bislang so dominiert. „In der vergangenen Saison haben wir zwar die meisten Tore geschossen, aber mehr Gegentreffer als wir hatten nur vier Teams – das war einfach zu viel“, so Trainer Simon Rösner. Am Sonnabend steht für die VSG wieder ein Heimspiel auf dem Programm. Gegner sind die Füchse Berlin. Der Anpfiff im Stadion Altglienicke erfolgt um 14 Uhr. 
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.