Solarschiff hat technische Probleme

Baumschulenweg. Ein Motorschaden soll die Ursache für einen Unfall der BVG-Fähre F 11 am 18. September gewesen sein.

Gegen 15.30 Uhr hatte es eine Störung an der elektrischen Antriebsanlage des Solarkatamarans gegeben. Beim Versuch des Fährmanns, die Motoren wieder zu starten, reagierten diese plötzlich mit Gegenschub, sodass die Fähre zurücksetzte und gegen die betonierte Uferwand stieß. Fahrgäste befanden sich nicht an Bord und der Schiffsführer blieb unverletzt. Der Bootskörper und die Uferbefestigung wurden beschädigt. Das Fährboot erhielt Fahrverbot.

Das betroffene Solarboot ist seit Jahresbeginn zwischen Baumschulenstraße und Wilhelmstrand in Oberschöneweide unterwegs. Bereits im Februar hatte es eine Störung am Bugstrahlruder gegeben, die erst in einer Köpenicker Werft behoben werden konnte.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.