Große Fans der kleinen Bahnen: Modelleisenbahnclub lädt zum Blick hinter die Kulissen

Im Detail – Unfall mit Rettungswagen und Volkspolizei zu DDR-Zeiten. (Foto: Ralf Drescher)
Berlin: Kiezklub Treptow-Kolleg |

Baumschulenweg. In diesem Jahr gibt es den Modelleisenbahn-Club Baumschulenweg seit 50 Jahren. Quasi als nachträgliches Geburtstagsgeschenk lädt er am 8. und 9. Oktober zu einem Blick hinter die Vereinskulissen ein.

Besucher dürfen sich auf eine große Modellbahnausstellung freuen. Für die Vereinsmitglieder um Mike Retzlaff bietet sich die Chance, ihr riesiges Modell der Selketalbahn im Harz aufzubauen. „Das besteht aus zwölf Segmenten und ist zehn Meter lang. Bis alle Teile zusammengesetzt sind, brauchen wir mehrere Stunden“, erzählt Vereinsvorsitzender Mike Retzlaff.

Dann können Besucher staunen, wenn die Schmalspurzüge an den Bahnhöfen von Strassberg, Alexisbad und Glasebach halten. Selbst der Bahnsteig des Haltepunkts Drahtzug ist nachgebildet, der ist so kurz, dass nur ein einziger Wagen an die Bahnsteigkante passt.

Gucken, staunen, tauschen

Besucher können die Vereinsanlage bestaunen und auch einen Blick in die Vereinsräume werfen. Die befinden sich hinter dicken Betonwänden im früheren Luftschutzraum des Treptow-Kollegs. Außerdem zu sehen sind private Anlagen von Vereinsmitgliedern, darunter eine mit Eisenbahnbetrieb im Stil der zwanziger Jahre des vorigen Jahrhunderts. Kinder können Hausmodelle bauen, es gibt einen kleinen Tauschmarkt für rollendes Material und Modellbahnzubehör. Ebenfalls im Betrieb zu sehen ist eine Lehmann-Gartenbahn.

Im Übrigen sind die rund 20 Mitglieder immer an Nachwuchs interessiert. Henrik Nagel (18) ist seit vier Jahren dabei. „Ich habe mich aber bereits als Kind für die große Eisenbahn interessiert und sie mir dann als Modell ins Zimmer geholt“, erzählt der junge Mann.

Geöffnet ist die Modellbahnausstellung im Treptow-Kolleg, Kiefholzstraße 274, am 8. und 9. Oktober von 11 bis 18 Uhr, der Zugang ist an der Mosischstraße. Der Eintritt ist frei, Spenden für den Unterhalt der Vereinsanlage sind willkommen.RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.