Grüner Markt rund um Garten, Haus, Handwerk am 19. und 20. September

Am Wochenende feiern die Späth'sche Baumschulen den Herbst. (Foto: Späth’sche Baumschulen/Daniela Incoronato)
Berlin: Späth'sche Baumschulen |

Baumschulenweg. Wunderschöne herbstliche Farbenpracht, Live-Musik und ein großes Kinderprogramm: Die Späth’schen Baumschulen laden zum Traditionsfest mit grünem Markt rund um Garten, Haus und Handwerk ein.

Kürbisse in allen Formen und Farben, Blumenzwiebeln, eine große Apfelsorten- und eine Dahlienschau, Gehölze mit wunderschöner Herbstfärbung und Pflanzen mit leuchtendem Fruchtschmuck sind hier zu finden. Mehr als 200 Aussteller bieten alles an, um Garten, Terrasse, Balkon und Wohnung für den Winter und das nächste Frühjahr fit zu machen. Neu ist der Brandenburg-Garten mit Spezialitäten aus der Region. In der mobilen Mosterei können Kleingärtner ihre Äpfel und Birnen ab 50 Kilogramm gleich auf dem Fest zu Saft pressen lassen (Eingang Ligusterweg).

Von der Bühne im Hof klingt beschwingte Musik. Die Kinder applaudieren begeistert den Grimm'schen Märchen des Monbijoutheaters (20 Jahre Hexenkessel). Oder sie lauschen gebannt der Märchenerzählerin Ellen Luckas. Wer mag, kann auf Eseln reiten oder im großen Bastelzelt werkeln.

Die Späth’schen Baumschulen feiern mit dem Traditionsfest ihre Unternehmensgründung im September 1720 und damit in diesem Jahr ihren 295. Geburtstag. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat die Schirmherrschaft übernommen.

Das Traditionsfest mit grünem Markt findet statt am 19. und 20. September, jeweils von 9 bis 18 Uhr in den Späth'schen Baumschulen, Späthstraße 80/81, 12437 Berlin. Parkplätze sind vorhanden. S Baumschulenweg/Bus 170 und 265; U7 Blaschkoallee/Bus 170. Der Eintritt kostet 5 Euro (Kinder bis 16 Jahre frei). Weitere Informationen unter www.spaethsche-baumschulen.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.