Alles zum Thema Michael Müller

Beiträge zum Thema Michael Müller

Wirtschaft
Durch eine VR-Brille können sich Besucher im CityLAB in Echtzeit die Feinstaubbelastung an 230 Orten in Berlin ansehen.
10 Bilder

Der Zukunftsort der Stadt
Senatskanzlei eröffnet „CityLAB Berlin“ im Flughafen Tempelhof

Wie sieht die Stadt der Zukunft aus und wie kann mithilfe der digitalen Möglichkeiten Berlin weiterentwickelt werden? Mit Fragen wie diesen beschäftigen sich kluge Köpfe ab sofort im CityLAB Berlin im Flughafen Tempelhof. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) stellte das neue Experimentierlabor am 12. Juni offiziell vor. Berlin will zu Großstädten wie New York, Bologna, Kiew und Barcelona aufschließen, in denen ähnliche Einrichtungen erfolgreich etabliert wurden. „Wir wollen hier...

  • Tempelhof
  • 13.06.19
  • 83× gelesen
Politik

"Meilenstein für Charlottenburg"
Umsetzung der Westkreuzpark-Pläne nach Senatsbeschluss wieder realistisch

Der Senat hat nun doch die Umwidmung der brachliegenden Fläche am Westkreuz im Flächennutzungsplan (FNP) des Landes auf den Weg gebracht. Damit kommt der Bezirk seinem Vorhaben einen großen Schritt näher, aus dem Areal ein Naherholungsgebiet zu machen. Bereits vor zwei Monaten hatte Bausenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) dem Senat einen Beschlussvorschlag mit der Umwandlung von einer Verkehrs- in eine Grünfläche vorgelegt. Daraufhin hatte Bürgermeister Michael Müller (SPD) den...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 05.06.19
  • 259× gelesen
  •  1
Kultur
Allein zum Straßenumzug am Pfingstsonntag kommen bis zu eine halbe Million Menschen.
4 Bilder

Die Sicherheit wird zum Problem
Noch mehr Sperren beim Karneval der Kulturen

Zunächst die guten Nachrichten: Der Karneval der Kulturen findet auch dieses Jahr am Pfingswochenende, 7. bis 10. Juni, statt. Er stand, anders als manchmal in den vergangenen Jahren, nie in Frage. Das sorgte zumindest für Planungssicherheit. Die war auch nötig, denn der Karneval hat weiter mit einigen Herausforderungen zu kämpfen. Die größte ist die Sicherheit. Zum ersten Mal werden bei der Veranstaltung Kameras installiert. Deren Bilder sollen vor allem Aufschluss geben, ob es an manchen...

  • Kreuzberg
  • 30.05.19
  • 1.061× gelesen
  •  1
Kultur
Beliebter Treffpunkt im Bezirk: die ufaFabrik.
3 Bilder

Jubiläumsprogramm und Festwochen bis August
Die ufaFabrik wird 40 Jahre alt

Es war der 9. Juni 1979, als das Gelände der ehemaligen UFA-Film-Kopierwerke in der Viktoriastraße von fast 100 Berlinern wieder in Betrieb genommen wurde. Auf den Tag genau 40 Jahre später lädt die ufaFabrik zu einer großen Feier ein. Am 9. Juni sind ab 20 Uhr unter anderem die Samba-Gruppe „Terra Brasilis“, die Breakdance-Crew „The Flying Steps“ und Nico, Gitarrist und Sänger der Band „Ton Steine Scherben“, auf der Bühne zu sehen. Als Festredner haben sich der Regierende Bürgermeister...

  • Tempelhof
  • 29.05.19
  • 259× gelesen
Wirtschaft

Eines der bundesweit größten Rechenzentren
Japanische Firma investiert in den Marienpark

Der Marienpark wächst weiter. Auf dem Areal in der Lankwitzer Straße 45-47, das in den vergangenen beiden Jahren Austragungsort des Deutsch-Amerikanischen Volksfests war, baut das japanische Unternehmen e-Shelter bis Ende 2020 ein Rechenzentrum. Die Tochterfirma des auf IT-Dienstleistungen spezialisierten Unternehmens NTT in Tokio wird dafür einen modernen Campus mit bis zu 60 000 Quadratmetern Fläche entwickeln. Das wäre dann eines der größten Rechenzentren im gesamten Bundesgebiet. „Mit...

  • Mariendorf
  • 23.05.19
  • 122× gelesen
Umwelt
In den Kleingärten im WestkreuzGarten kann man viele Schätze der Natur bergen. Hier genießt der Edelfalter Tagpfauenauge das Idyll zwischen den S-Bahngleisen.

Idyll im Fokus der Öffentlichkeit
Langer Tag der Stadtnatur: Westkreuz-Kleingärtner öffnen ihre Pforten

Der Lange Tag der Stadtnatur fällt in diesem Jahr auf Sonntag, 26. Mai. Für die Kleingärtner Anlass genug für ihren 2. Tag des offenen Westkreuz-Gartens. Der Grünzug zwischen den Gleisen soll in das Bewusstsein der Kiez- und Bezirksbewohner gerückt werden. "Viele wissen gar nicht, was es dort alles gibt und wie idyllisch es ist", nennt Jan Winkler, Sprecher des Arbeitskreises "WestkreuzGarten" als Motivation der Kleingärtner, ihre kleinen Erholungsoasen der Öffentlichkeit zu zeigen. Musiker...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 17.05.19
  • 108× gelesen
  •  1
  •  1
Kultur

Mona Lisa bei Müller
Ausstellung im Roten Rathaus anlässlich der Europawahl

„Mona Lisa – ein Lächeln für Europa“ heißt eine Ausstellung im Roten Rathaus anlässlich der Europawahl. „Kaum ein anderer Künstler und Wissenschaftler verkörpert wie Leonardo da Vinci, dessen 500. Todestag wir 2019 begehen, zu welchen bis heute visionären künstlerischen und auch wissenschaftlichen Leistungen Europa fähig ist. Deshalb passt die Ausstellung ‚Mona Lisa – ein Lächeln für Europa‘ in diesen letzten Tagen vor der wichtigen Europawahl am 26. Mai so sehr in das Rathaus der...

  • Mitte
  • 17.05.19
  • 146× gelesen
Kultur
Der Regierende Bürgermeister Michael Müller und die Geschäftsführerin der Tempelhof Projekt GmbH, Jutta Heim-Wenzler, vor dem Rosinenbomber auf dem Flughafenvorfeld.
2 Bilder

Gedenken, informieren, feiern
Über 50 000 Besucher werden beim Jubiläumsfest der Luftbrücke erwartet

Am 12. Mai ist das Ende der Berlin-Blockade durch die Sowjetunion auf den Tag genau 70 Jahre her. Dieses historische Datum nimmt Berlin zum Anlass, um mit vielen Unterstützern ein riesiges Luftbrückenfest zu veranstalten. Mit einem Budget von einer Million Euro wird auf dem Vorfeld des Flughafens Tempelhof und in den Hangars viel geboten. Wie Projektleiterin Ellen Wölk erklärt, habe sie sich bei den Vorbereitungen am Dreiklang „Gedenken, informieren, feiern“ orientiert. So soll die...

  • Tempelhof
  • 05.05.19
  • 1.230× gelesen
Bauen
Die Wohnungsgenossenschaft Grüne Mitte wollte auf ihrem Grundstücke Michendorfer Straße 6 rund 100 Wohnungen bauen.
2 Bilder

Grüne Mitte fühlt sich übervorteilt
Hellersdorfer Wohnungsgenossenschaft kritisiert Preispolitik der BIM

Wohnungsraum ist knapp in der Hauptstadt – auch weil die Bodenpreise immer weiter steigen. Jetzt hat die Wohnungsgenossenschaft Grüne Mitte ein Bauprojekt über 100 Wohnungen an der Michendorfer Straße beerdigt, weil die Grundstückskosten aus Sicht des Vorstands unverhältnismäßig hoch seien. Das 8750 Quadratmeter große Grundstück befindet sich an der Michendorfer Straße 6. Es wurde 2007 von der Wohnungsgenossenschaft Grüne Mitte vom Berliner Liegenschaftsfonds als Grünfläche erworben und...

  • Hellersdorf
  • 02.05.19
  • 185× gelesen
Bauen

Das Leuchtturmprojekt stockt
Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) blockiert Realisierung des Westkreuzparks

Das Projekt, die Brache südöstlich des S-Bahnhofs Westkreuz zu einem Naherholungsgebiet zu machen, stockt. Bürgermeister Michael Müller hat beim SPD-Landesparteitag erklärt, das Vorhaben blockieren zu wollen. Und zwar so lange, bis sich Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen bei den Verhandlungen zur Novellierung des Allgemeine Sicherheits- und Ordnungsgesetzes bewegen würden. Bislang waren sich die Koalitionspartner sowohl auf Bezirks- als auch auf Senatsebene einig, das Gleis-Delta im...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 11.04.19
  • 187× gelesen
Wirtschaft
Der Gründer und Geschäftsführer von "The Drivery", Timon Rupp (Zweiter von rechts), empfing mit seinem Team den Regierenden Bürgermeistern Michael Müller.
8 Bilder

Ein Marktplatz für Kreative
Michael Müller zu Gast bei „The Drivery“ im Ullsteinhaus

„The Future of Mobility“ wollen sie bei „The Drivery“ schreiben. Am 1. März hat der Innovationsclub mit Fokus auf Mobilität im Ullsteinhaus eröffnet. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat vorbeigeschaut. Sein Fazit nach dem Rundgang: „Der Wahnsinn.“ Auf einer Fläche von insgesamt 10 000 Quadratmetern ist für ein paar Millionen Euro ein Marktplatz für Investoren, Start-Ups und Freiberufler entstanden. Es gibt unter anderem moderne Coworking Spaces, Arbeitsplätze für...

  • Tempelhof
  • 03.04.19
  • 364× gelesen
Soziales
Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (Zweiter von links) und sein Vorgänger Klaus Wowereit sind beide Tempelhofer und wollten sich die Jubiläumsfeier nicht entgehen lassen.
4 Bilder

40 Jahre im Zeichen der Suchthilfe
Tannenhof Berlin-Brandenburg feierte sein Jubiläum

Es war der 22. März 1979, als der Verein „Drogenhilfe Tübingen in Berlin“ gegründet wurde. Vier Monate darauf erfolgte der Startschuss des heutigen Tannenhofs auf einem parkähnlichen Grundstück eines ehemaligen Jugendheims in der Mozartstraße. Was mit einer kleinen Gruppe Drogenabhängiger und drei Betreuern begann, ist inzwischen ein großer sozialer Träger. Mehr als 300 Mitarbeiter in 28 Einrichtungen, unter anderem in Berlin, Cottbus, Neuruppin und Lübben, arbeiten heute für den Tannenhof...

  • Lichtenrade
  • 02.04.19
  • 118× gelesen
Wirtschaft

Made in Schöneberg

Schöneberg. Zu Gast bei Burmester. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller besuchte mit Tempelhof-Schönebergs Bürgermeisterin Angelika Schöttler das Unternehmen, das seit 1977 in Handarbeit High End Geräte herstellt, Traum aller Musikenthusiasten. Geschäftsführer Andreas Henke (links) führte durch die Produktionsstätte an der Wilhelm-Kabus-Straße. KEN

  • Schöneberg
  • 02.04.19
  • 62× gelesen
Kultur
Erinnert seit 1951 an die Ereignisse: die "Hungerharke" auf dem Platz der Luftbrücke.

Großes Luftbrücken-Fest angekündigt
Am 12. Mai wird auf dem Vorfeld des Flughafens gefeiert

Exakt 70 Jahre nach dem Ende der Luftbrücke wird Berlin am 12. Mai eine große Jubiläumsfeier veranstalten. Das hat die Senatskanzlei angekündigt. Auf dem Vorfeld des ehemaligen Flughafens Tempelhof ist von 12 bis 19 Uhr ein umfangreiches Programm geplant. Damit soll an das Ende der Berlin-Blockade am 12. Mai 1949 erinnert werden. Fast ein Jahr hatten die Alliierten West-Berlin aus der Luft versorgt, weil die Landwege gesperrt waren. Am 24. Juni 1948 hatte die Sowjetunion die Blockade...

  • Tempelhof
  • 30.03.19
  • 758× gelesen
Wirtschaft
Florian Harzer von Stadler erläutert Michael Müller die Technik der neuen S-Bahnzüge.
8 Bilder

Die Neuen kommen aus Pankow
Senatsmitglieder zu Besuch beim Schienenfahrzeughersteller Stadler in Wilhelmsruh

Die Stadler Pankow GmbH zählt inzwischen zu den renommiertesten Schienenfahrzeugbauern in Europa. Das Besondere an diesem Unternehmen, das im Gewerbegebiet PankowPark seinen Sitz hat, ist, dass es auch Schienenfahrzeuge für Berlin baut. Dort werden zurzeit nicht nur die neuen U-Bahnzüge für die BVG produziert, sondern auch die neuen S-Bahnwagen für die Hauptstadt in einem Konsortium mit Siemens montiert. Das Unternehmen mit Schweizer Wurzeln siedelte sich 2000 auf dem früheren...

  • Wilhelmsruh
  • 19.03.19
  • 317× gelesen
Soziales
Michael Müller auf Stippvisite mit Pankows Bürgermeister Sören Benn und Sozialstadträtin Rona Tietje in der KulturMarktHalle.
5 Bilder

Von Kaffeeklatsch bis Bürgerinfo
Regierender Bürgermeister Michael Müller zu Besuch in der KulturMarktHalle

Die KulturMarktHalle in der Hanns-Eisler-Straße 93 im Mühlenkiez hat sich inzwischen zu einem echten Kieztreff entwickelt. Ausstellungen, Kaffeeklatsch, Konzerte, Theater und Informationsveranstaltungen – die Halle wird jeden Tag auf unterschiedliche Weise genutzt. Und als der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) kürzlich vorbeischaute, war die Halle mit über 70 Leuten gefüllt. Es waren Menschen, die sich in unterschiedlichen Funktionen um Bewohner in den Flüchtlingsunterkünften des...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.03.19
  • 121× gelesen
Bauen
Im Beisein seiner Senatoren und Mitgliedern des Pankower Bezirksamtes trug sich der Regierende Bürgermeister Michael Müller im Rathaus in das Goldene Buch des Bezirks Pankow ein.
6 Bilder

Der Teufel steckt im Detail
Nach der scheinbaren Einigung gibt es neue Probleme beim Bauvorhaben Pankower Tor

Wie geht es weiter mit dem Pankower Tor? Das war eine der wichtigsten Fragen, um die es bei der Stippvisite des Senats in Pankow ging. Vor einer Bustour durch den Bezirk tagten Senat und Bezirksamt gemeinsam im Pankower Rathaus. „Es war ein konstruktives Gespräch, und es kamen viele Themen zur Sprache, die uns gemeinsam bewegen“, erklärt danach der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD). Pankow hat inzwischen über 400 000 Einwohner. In den kommenden zehn Jahren kommen laut aktuellen...

  • Pankow
  • 26.02.19
  • 688× gelesen
Kultur
Ehrenbotschafterin Friede Springer und Initiator Raed Saleh.
8 Bilder

Fraenkelufer
Das Kuratorium zum Wiederaufbau der Synagoge nimmt seine Arbeit auf

Die Zusammensetzung des Gremiums liest sich wie eine Art Who is Who für Berlin. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) ist dabei und sein ehemaliger Hamburger Amtskollege Ole von Beust (CDU). Auch Gregor Gysi (Linke) und die Ex-Piratin Marina Weisband. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, oder Ex-DGB-Chef Michael Sommer. Monika Herrmann (Bündnis90/Grüne) vertritt als Rathaus-Chefin den Bezirk. Und als Ehrenbotschafterin amtiert...

  • Kreuzberg
  • 21.02.19
  • 197× gelesen
Wirtschaft
Nach dem offiziellen Teil wurde bei Häppchen und Getränken entspannt geplaudert.
3 Bilder

Entspanntes Netzwerken

Tempelhof. Mehr als 100 Gäste sind am 13. Februar der Einladung der Unternehmer-Initiative Tempelhofer Damm zum Neujahrsempfang gefolgt. In der ufaFabrik waren auch der Regierende Bürgermeister Michael Müller und Bürgermeisterin Angelika Schöttler (beide SPD) anwesend. In Gesprächen ging es unter anderem um die Bauprojekte in der Lichtenrader Bahnhofstraße und am Te-Damm sowie den kommenden Radstreifen. PH

  • Tempelhof
  • 19.02.19
  • 115× gelesen
Politik

Was tun gegen die Wohnungsnot?
Initiative strebt Enteignung von Immobilienkonzernen an

Unter dem Titel "Was tun gegen Mietenwahnsinn und Wohnungsnot?" hat die Linksfraktion der BVV kürzlich zu einer Veranstaltung geladen. Etwa 100 Besucher zeigten sich begeistert von der Initiative "Deutsche Wohnen & Co. enteignen". Die Initiative will per Volksentscheid das Abgeordnetenhaus dazu bringen, ein Vergesellschaftungsgesetz zu verabschieden. In Charlottenburg-Wilmersdorf hat Deutsche Wohnen etwa 7500 Wohnungen, viele in Charlottenburg-Nord, auf der Mierendorff-Insel und in der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 16.02.19
  • 428× gelesen
  •  1
Bauen
Der Regierende Bürgermeister Michael Müller mit dem Präsidenten der Hertie School of Governance, Henrik Enderlein, und BIM-Geschäftsführerin Birgit Möhring im historischen Hörsaal des Robert-Koch-Forums.
5 Bilder

Elite-Uni im historischen Hörsaal
Private Hertie School of Governance mietet das Robert-Koch-Forum / Umbau kostet 42,5 Millionen Euro

Noch nutzen Schauspieler die historischen Hörsäle und Labore als Filmkulisse für Serien wie Charité oder Babylon Berlin. Doch ab 2022 werden im denkmalgeschützten Robert-Koch-Forum Manager ausgebildet. Eine riesige Schiebetafel, holzvertäfelte Wände, steil ansteigende Sitzreihen und eine umlaufende Empore mit Säulengang – der historische Hörsaal ist einer der beliebtesten Drehorte. Für die zweite Staffel der ARD-Serie „Charité“ (Start 19. Februar) wurden hier Szenen gedreht. Der...

  • Mitte
  • 08.02.19
  • 319× gelesen
Politik

Im Dialog mit Michael Müller

Wilmersdorf. Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD), wird am Dienstag, 19. Februar, im Wahlkreisbüro der Abgeordneten Franziska Becker (SPD), Fechnerstraße 6a, zu Gast sein. Bei dieser öffentlichen Diskussionsveranstaltung wird es um die Arbeit des in Berlin seit rund zwei Jahren regierenden rot-rot-grünen Senats sowie um politische Schwerpunkte der Landesregierung für den Rest der Legislaturperiode gehen. Beginn ist 19 Uhr. maz

  • Wilmersdorf
  • 08.02.19
  • 10× gelesen
Wirtschaft
Der Regierende Bürgermeister Michael Müller und Bürgermeisterin Angelika Schöttler beim Rundgang durch das Gillette-Werk.
7 Bilder

Im Reich der scharfen Klingen
Regierender Bürgermeister Michael Müller besucht Gillette-Werk

Am Eingang wird der Besucher von einem mit Rasierschaum eingeschmierten Buddy-Bären begrüßt. Daneben prangt der Spruch „Wir machen Sieger. Berlin, Hauptstadt der Klinge“ an der Wand. Damit ist klar, worum es im Gillette-Werk an der Oberlandstraße geht. Das zum Konzern „Procter & Gamble“ gehörende Unternehmen aus Boston (USA) fertigt dort nach eigener Aussage die „schärfsten Rasierklingen der Welt“. Weil diesen Monat das neueste Produkt auf den Markt kommt, hat Gillette den Regierenden...

  • Tempelhof
  • 07.02.19
  • 155× gelesen
Bauen
An der Ecke Frankfurter Allee und Möllendorf entsteht wieder ein Hochhaus der Howoge - bis 2004 stand dort schon mal ein 18-geschossiger Plattenbau.
4 Bilder

Howoge-Bauprojekt
Neues Hochhaus an alter Stelle

Älteren Lichtenbergern dürfte der Anblick eines Hochhauses an der Frankfurter Allee Ecke Möllendorffstraße noch vertraut sein. Nun errichtet die Wohnungsbaugesellschaft Howoge dort bis 2021 einen neuen Turm mit Büro- und Gewerbeflächen. Erster Spatenstich war am 31. Januar. Platte für Platte hatte die Howoge im Jahr 2004 ihr Hochhaus an der Frankfurter Allee 135 abtragen lassen. Das landeseigene Unternehmen entschied sich damals für den Abriss des 18-Geschossers, weil die Wohnungen im...

  • Lichtenberg
  • 06.02.19
  • 838× gelesen