Neukölln: Ausstellung

Übers Lauschen und Tasten

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 11.02.2018 | 5 mal gelesen

Berlin: Galerie im Körnerpark | Neukölln. In der Galerie im Körnerpark, Schierker Straße 8, ist derzeit die Ausstellung „Enzyklopädie des Zarten“ zu sehen, die auf der gleichnamigen Dissertationsschrift von Anne Brannys beruht. Am Donnerstag, 15. Februar, um 19 Uhr gibt es eine Podiumsdiskussion mit teilnehmenden Künstlern und Experten zum Thema „Lauschen, Tasten, Intimität und Absenz: Das Zarten im Spannungsfeld von Nähe und Distanz“. Die nächste Führung...

Eine fotografische Spurensuche

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Britz | am 02.02.2018 | 6 mal gelesen

Berlin: Museum Neukölln | Britz. Im Museum Neukölln, Alt-Britz 81, ist eine Ausstellung zum 70. Jahrestag der Luftbrücke zu sehen. Bei einer Gesprächsrunde am 25. Februar um 11.30 Uhr erläutert die Fotografin und Journalistin Dagmar Gester ihre Vorgehensweise bei den fotografischen Streifzügen durch das Gelände an der ehemaligen Einflugschneise des Flughafens Tempelhof. Im Gespräch mit der Autorin Jeannette Hagen erklärt sie, was es bedeutet, an einem...

1 Bild

Der Heimatpfleger: Christoph Böhm über seine Galerie "bauchhund" und den Kiez

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 23.01.2018 | 43 mal gelesen

Neukölln. „bauchhund“ steht in schwarzen, runden Buchstaben über dem Eingang des Salonlabors an der Schudomastraße 38. Ein seltsamer Name. Dahinter verbirgt sich eine bemerkenswerte Geschichte, die einiges über den Galeristen und Aktionskünstler Christoph Böhm erzählt. Die Lettern stammen aus dem Schriftzug der „Bickhardt’schen Buchhandlung“, die 107 Jahre lang ihren Sitz an der Karl-Marx-Straße 168 hatte. Als die Besitzer...

9 Bilder

Ausstellung "Berlin...Berlinale!", Café BilderBuch, Berlin-Schöneberg

Barbara Strobel
Barbara Strobel | Schöneberg | am 19.01.2018 | 63 mal gelesen

Berlin: Café Bilderbuch | Marlene Dietrich, Hildegard Knef, David Bowie und Romy Schneider sind zurzeit wieder einmal gefeierte Stars im Herzen Berlins. In der Ausstellung "Berlin...Berlinale!", die vom 14. Januar bis 17. Juni 2018 in der kultigen Atmosphäre des "Café BilderBuch" gezeigt wird, feiern die Megastars, angelockt von der bevorstehenden Berlinale, posthum ein Wiedersehen, um wie eh und je die Bewunderung des Publikums zu genießen. Die...

Finissage mit Künstlergespräch

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 18.01.2018 | 4 mal gelesen

Berlin: Kunstverein Neukölln | Neukölln. Am Sonntag, 28. Januar, endet die Ausstellung „10 Jahre“ im Kunstverein Neukölln, Mainzer Straße 42. Teilgenommen haben Künstler, die in der vergangenen Dekade hier ihre Werke gezeigt haben. Um 19.30 Uhr wird nun die Finissage gefeiert. Infos unter 56 82 19 64. sus

4 Bilder

Ausstellung zugunsten des Vereins Rückenwind, der Fahrräder an Flüchtlinge verschenkt

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 17.01.2018 | 56 mal gelesen

Berlin: Kaduka-Bar | Eine Ausstellungseröffnung wird am Donnerstag, 18. Januar, um 20 Uhr in der Kaduka-Bar, Weser-straße 207, gefeiert: Raphael Peters zeigt zehn großformatige Zeichnungen, die zum Verkauf stehen. Von dem Erlös bekommt der Neuköllner Verein „Rückenwind“ etwa ein Drittel ab. Der verschenkt seit einigen Jahren Fahrräder an Flüchtlinge – mit großem Erfolg. Schon im vergangenen Jahren hat der selbstständige Illustrator und Art...

1 Bild

Was ist eine gute Schule? Museum macht eine Umfrage und bittet um Mitarbeit

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 14.01.2018 | 25 mal gelesen

Berlin: Museum Neukölln | Wie geht gute Schule? Was denken die Menschen im Bezirk darüber? Das will das Museum Neukölln wissen. Deshalb macht es derzeit eine Online-Umfrage und freut sich über viele Teilnehmer. Förderung von Disziplin, Zivilcourage, Leistungsbereitschaft, Solidarität, oder geht es schlicht um gute Noten? Die Ansprüche, die jemand an eine Schule stellen kann, sind unterschiedlich - genauso wie die tatsächlich gemachten Erfahrungen....

Zerstörung und Rekonstruktion

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 11.01.2018 | 9 mal gelesen

Berlin: Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst | Neukölln. Passend zur laufenden Ausstellung hält Horst Bredekamp, Professor für Kunstgeschichte, am Mittwoch, 17. Januar, um 18 Uhr den Vortrag „Zur Frage der Zerstörung und Rekonstruktion“ im Kindl-Zentrum für zeitgenössische Kunst, Am Sudhaus 3. Bredekamp ist Verfechter einer „kämpferischen Reproduktion“, er ist der Meinung, dass ein Wiederaufbau oder ein Nachbau die Aura des Originals so gut wie niemals zerstört, sondern...

Nicht nur Männersache: Ausstellung über Frauen und die Reformation

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 06.01.2018 | 17 mal gelesen

Die evangelische Kirchengemeinde am Joachim-Gottschalk-Weg 14 lädt am Dienstag, 9. Januar, um 15 Uhr zur Vernissage ein. Der Titel der Ausstellung ist: „Frauen der Reformation in der Region“. Sie waren Adelige, Bürgerfrauen, Äbtissinnen, ehemalige Nonnen, Frauen von Pfarrern und Fürsten. Sie lebten in unterschiedlichen Familienverhältnissen und die Lebensbedingungen unterschieden sich. Gemeinsam ist ihnen, dass sie eine...

Dritter Frühling blickt zurück

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 04.01.2018 | 2 mal gelesen

Neukölln. Noch bis zum 10. Februar ist die Ausstellung „20 Jahre dritter Frühling“ in der Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66, zu sehen. Die künstlerischen Werkstätten für Menschen mit Lebenserfahrung zeigen eine Übersicht ihrer Arbeiten aus dem vergangenen Jahr. Informationen unter 902 39 43 42. sus

4 Bilder

Kunst in Neukölln: Engagierte Malerei von Alex Farid

Alexander Farid
Alexander Farid | Neukölln | am 26.12.2017 | 28 mal gelesen

Berlin: Zoenoteka | Liebe Freunde und Bekannte, liebe Fremde! Nach langer Zeit des Wartens und Wollens nun endlich ein paar meiner malerischen Arbeiten  in konzentrierter Form. In der "Zönotheka". Mitte Januar, mitten in Neukölln. Um was wird es gehen? ... um Farbe ... um Form ... um Malerei und Video ... um Gesellschaftskritik ... um Ökologie ... um die Belebtheit des Unbelebten um uns herum ... um "chaotische Idyllen" Fühlt...

Die Sache mit der Religion

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 26.12.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Museum Neukölln | Britz. Wer die Ausstellung „Die Sache mit der Religion“ im Museum Neukölln, Alt-Britz 81, sehen möchte, muss sich beeilen. Sie ist nur noch bis zum 30. Dezember geöffnet. Die Besucher sind zwischen 10 und 18 Uhr willkommen, der Eintritt ist frei. Informationen dazu gibt es unter  627 27 77 24. sus

Das Leben von Adolf Reichwein

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 25.12.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Rathaus Neukölln | Neukölln. Im Foyer der zweiten Etage des Rathauses an der Karl-Marx-Straße 83 ist derzeit eine Ausstellung über das Leben und Wirken von Adolf Reichwein (1898-1944) zu sehen. Er war Reformpädagoge, Volkskundler und Kulturpolitiker. Als Mitglied des Kreisauer Kreises leistete er Widerstand gegen die Nazi-Diktatur und wurde 1944 in Plötzensee erhängt. Die Schau auf die Beine gestellt haben Schüler der Neuköllner...

Beispiel für Zivilcourage

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 19.12.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Galerie Olga Benario | Neukölln. Er war während des Zweiten Weltkrieges portugiesischer Generalkonsul in Bordeaux und brachte 30 000 Menschen in Sicherheit, indem er ihnen Visa ausstellte. Die Ausstellung „Wer ein Leben rettet, rettet die ganze Welt: Aristidis des Sousa Mendes“ ist noch bis Februar 2018 in der Galerie Olga Benario, Richardstraße 104, zu sehen. Geöffnet ist an Veranstaltungstagen ab 19 Uhr und nach Vereinbarung unter 68 05 93 87 und...

Wie war's in der Schule?

Ulrike Lückermann
Ulrike Lückermann | Lichtenberg | am 17.12.2017 | 3 mal gelesen

Neukölln. Das Museum Neukölln bereitet eine neue Ausstellung vor. Das Thema ist „Schulzeit in Neukölln“ und es wird um Mithilfe gebeten. Der eine denkt gerne daran zurück, der andere ist froh, ihr den Rücken gekehrt zu haben. Wie war’s in der Schule? Das möchten die Ausstellungsmacher wissen. Melden kann sich jeder, der in den vergangenen Jahren im Bezirk zur Schule gegangen ist - von 1968 bis heute. Gesucht werden...

Ausstellung mit Rad und Podcast

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 23.11.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Rathaus Neukölln | Neukölln. Unter dem Titel „Jugend stärken im Quartier“ ist bis zum 14. Dezember eine Ausstellung im zweiten Stock des Rathauses an der Karl-Marx-Straße 83 (Foyer) zu sehen. Gezeigt werden Projekte, bei denen junge Leute ihre Ideen umgesetzt haben. Unter anderem sind ein selbst gebautes Elektro-Lastenfahrrad und ein Kiez-Podcast über die Gropiusstadt zu sehen. Außerdem werden die Ergebnisse der U18-Wahl erklärt. Das Programm...

Gegen die geraubte Kindheit

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 22.11.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Frauenzentrum affidamento | Neukölln. „Mit dem Pinsel gegen die geraubte Kindheit“ heißt die Ausstellung, die am 5. Dezember um 18 Uhr im Frauenzentrum Affidamento, Richardplatz 28, eröffnet wird. Schüler, die in der Türkei leben, haben Bilder zum Thema Zwangsverheiratung, Mädchen- und Frauenrechte gemalt. Nach der Eröffnung ist die Schau vom 11. Dezember bis zum 11. Februar zu sehen. Geöffnet ist der Frauentreff werktags von 10 bis 16 Uhr, am...

1 Bild

Geschichten von Geflüchteten: Ausstellung in der Galerie im Saalbau

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 12.11.2017 | 97 mal gelesen

Berlin: Galerie im Saalbau | Neukölln. „Translations“, Übersetzungen, heißt eine Ausstellung, die am Freitag, 17. November, um 18 Uhr in der Galerie im Saalbau, Karl-Marx-Straße 141, eröffnet wird. Im Mittelpunkt stehen Erinnerungen von geflüchteten Menschen. Das Ganze ist eine Mixed-Media-Installation des Künstlerduos Anna Faroqhi und Haim Peretz. Ihr Konzept: Unterschiedliche Akteure empfinden die Fluchtgeschichten nach, indem sie Szenen...

Plakate zum Kommunismus

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 02.11.2017 | 19 mal gelesen

Berlin: Helene-Nathan-Bibliothek | Neukölln. Zum 100. Jahrestag der russischen Oktoberrevolution veranstaltet die Volkshochschule derzeit die Veranstaltungsreihe „Kommunismus in Neukölln“. Am Dienstag, 7. November, um 17 Uhr eröffnet Bildungsstadtrat Jan-Christopher Rämer (SPD) die Plakatausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter!" in der Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66 (Neukölln Arcaden). Erarbeitet worden ist die Schau von der...

1 Bild

Ruinen der Gegenwart: Neue Ausstellung im Kindl-Zentrum

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 29.10.2017 | 114 mal gelesen

Berlin: Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst | Neukölln. Zehn Künstlerinnen und Künstler stellen unter dem Titel „Ruinen der Gegenwart“ im Kindl-Zentrum für zeitgenössische Kunst, Am Sudhaus 3, aus. Bis zum 11. Februar sind die Werke zu besichtigen. Die weltweite politische Instabilität hinterlässt heutzutage immer neue Ruinen. Die Frage nach ihren Ursachen bildet den roten Faden der Ausstellung. Es geht um die Folgen von Kriegen, wirtschaftlichen Krisen oder schlicht...

1 Bild

100 Jahre Hebammenschule: Ausstellung im Museum Neukölln

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 19.09.2017 | 85 mal gelesen

Neukölln. Die Neuköllner Hebammenschule feiert einen runden Geburtstag: In 100 Jahren sind hier mehr als 2000 Geburtshelferinnen ausgebildet worden. Anlass genug für eine Ausstellung und einen kleinen Rückblick. Ihren ursprünglichen Sitz hatte die Hebammen-Lehranstalt am Mariendorfer Weg 28-38, der späteren Frauenklinik. Das Aus für dieses Krankenhaus, in dem unzählige Neuköllner das Licht der Welt erblickten, kam 2005....

1 Bild

Gegen Hass: Neuköllner Buchläden gegen Rechtspopulismus

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 28.08.2017 | 119 mal gelesen

Berlin: Buchhandlung Leporello | Neukölln. Carolin Emcke kommt nach Rudow. Am Freitag, 1. September, liest die Friedenspreisträgerin des Deutschen Buchhandels in der evangelischen Kirchengemeinde an der Prierosser Straße 70 aus ihrem Essay „Gegen den Hass“. Das ist der Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe „To Do: Demokratie“ von Neuköllner Buchläden.Carolin Emcke folgt der Einladung von Heinz Ostermann, dem Eigentümer der Buchhandlung „Leporello“. Er hatte...

Familientag im Musikinstrumenten-Museum

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 21.08.2017 | 30 mal gelesen

Berlin: Musikinstrumenten-Museum | Tiergarten. Zum Ausklang seiner Ausstellung „Good Vibrations“ lädt das Musikinstrumenten-Museum am Kulturforum in der Ben-Gurion-Straße zu einem Familiennachmittag am 27. August ein. Das Programm im „Electronic Sound Garden“ beginnt um 14 Uhr mit einer Vorführung der legendären Böhm-Heimorgel. Bernd Wurzenrainer zeigt, was diese 1973 entwickelte Orgel alles kann. Ab 14.30 Uhr öffnet der „Garten“, in dem der interaktive...

Bundesregierung lädt zum Tag der offenen Tür

Manuela Frey
Manuela Frey | Hansaviertel | am 19.08.2017 | 162 mal gelesen

Berlin: Bundeskanzleramt | Mitte. Das Bundeskanzleramt, das Presse- und Informationsamt und die Bundesministerien öffnen am 26. und 27. August um 10 Uhr ihre Pforten zum "Tag der offenen Tür der Bundesregierung", um Einblick in die Arbeit der Behörde und Antworten auf politische Fragen zu vermitteln. Ein abwechslungsreiches Programm mit Ausstellungen, Bühnentalks, Live-Bands und Quiz erwartet die Gäste. Auf der Bühne am Reichstagufer werden neben...

Ausstellung über Stolpersteine

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 07.08.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Helene-Nathan-Bibliothek | Neukölln. „Stolpersteine in Neukölln“ heißt die Ausstellung, die vom 14. August bis 11. September in der Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66, zu sehen ist. Vorgestellt werden ausgewählte Menschen, für die ein Stein verlegt wurde. Außerdem zeigt sie Akteure, die sich für die Erinnerungsarbeit im Bezirk engagieren. Organisiert wurde die Schau vom Mobilen Museum Neukölln. Ein Begleitmagazin ist erhältlich. Geöffnet ist...