Jugendliche

Beiträge zum Thema Jugendliche

Bildung
Die Qualität des Essens soll weiterhin steigen.

Grundschüler essen ab August gesünder
Senat erhöht den Bio-Anteil im Schulessen für die Klassen 1 bis 6

2020/21 wird der Senat rund 46 Millionen Euro zusätzlich in ein gesünderes Schulessen und höhere Gehälter des Personals in der Ausgabe investieren. Weil zudem vielerorts noch Mensen ausgebaut werden müssen, sind im Doppelhaushalt alleine dafür berlinweit weitere 24 Millionen eingeplant. Die kommen auch Neukölln zugute. Damit nimmt das "Qualitätspaket Schulessen" weiter an Fahrt auf. Schulsenatorin Sandra Scheeres dazu: „Das Mittagessen für die Klassen 1 bis 6 ist für die Eltern bereits...

  • Neukölln
  • 14.01.20
  • 145× gelesen
Politik

Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag 2020
„Stadt, Land, Flucht?! Lebens- und Wohnräume heute und in Zukunft“

Der Jugendmedienworkshop „Stadt, Land, Flucht?! Lebens- und Wohnräume heute und in Zukunft“ findet vom 21. bis 28. März 2020 im Deutschen Bundestag statt. Zum 17. Mal lädt der Deutsche Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e. V. 25 Nachwuchsjournalisten zu einem einwöchigen Workshop nach Berlin ein. Die Jugendlichen erwartet ein abwechslungsreiches Workshop-Programm zum medialen und politisch-parlamentarischen Alltag in der...

  • Charlottenburg
  • 06.01.20
  • 107× gelesen
Bildung
Yonatan Weizmann leitet das Projekt "Shalom Rollberg", Susanne Weiß ist die Geschäftsführerin des Trägervereins Morus 14.

Nur Kennenlernen hilft gegen Vorurteile
Im Rollbergviertel treffen sich muslimische Kinder und Jugendliche mit Juden – und sie mögen sich

Das Projekt „Shalom Rollberg“ wurde vor wenigen Wochen nicht nur Berliner Landessieger beim Deutschen Nachbarschaftspreis der nebenan.de-Stiftung, sondern erreichte auch im Bundesentscheid den dritten Platz. Das ausgezeichnete Konzept: Juden und junge Muslime lernen sich kennen. Yonatan Weizman leitet das Projekt. Vor zehn Jahren kam er aus Israel nach Berlin. Obwohl aus einem relativ religiösen Elternhaus stammend, spielte der Glaube für ihn nie eine große Rolle. „Hier gehörte ich aber...

  • Neukölln
  • 08.12.19
  • 220× gelesen
Sport

Mädchen an den Korb
TuS sammelt für die neue Saison

Mädchen sind im Basketball unterrepräsentiert – aber nicht beim TuS Neukölln. Damit die kommende Saison finanziert werden kann, hat der Verein nun ein Crowdfundig gestartet. Gebraucht werden 12 000 Euro. Das Vorhaben: Für jede Altersklasse soll es Mannschaften geben, sowohl bei den Mädchen als auch bei den Frauen. Das Zugpferd sind die 1. Damen, die in der vergangenen Saison ungeschlagen waren und somit in die oberste Regionalliga aufgestiegen sind. In der neuen Saison ist der TuS...

  • Neukölln
  • 15.09.19
  • 95× gelesen
Kultur
Beim Fest zum Weltkindertag könnt ihr eine Menge erleben und ausprobieren und lernen.

Ein Ehrentag nur für die Kinder!

Wusstest du, dass es eine Liste mit eigenen Rechten für Kinder gibt? Jedes Kind soll geschützt aufwachsen und lernen dürfen, steht da etwa drauf. Eigentlich sollten man davon mal gehört haben. Das Ganze nennt sich UN-Kinderrechtskonvention und geeinigt haben sich darauf fast alle Länder der Welt. Das ist im November schon 30 Jahre her. Ein Grund zu feiern! Ihr Hauptstadtkinder habt mal wieder Glück: Das größte Fest in Deutschland findet am 22. September am Potsdamer Platz statt – Eintritt...

  • Mitte
  • 15.09.19
  • 132× gelesen
Bildung

Neukölln hat genügend Schulplätze
Für Abc-Schützen sieht es jedoch nicht überall gut aus

Seit Jahren legt das Bezirksamt seinen Schwerpunkt auf Bildung. Das scheint sich auszuzahlen. Wie Senatorin Sandra Scheeres (SPD) am 13. August bei einer Pressekonferenz bekannt gab, ist Neukölln in Sachen Schulplatzversorgung stadtweit der Spitzenreiter. Laut einer Modellrechnung des Senats wird Neukölln auch im Schuljahr 2021/22 genügend Plätze für Grund- und Sekundarschüler sowie Gymnasiasten haben. Nur für zwei andere Bezirke können sich über diese positive Prognose freuen. An den...

  • Neukölln
  • 20.08.19
  • 78× gelesen
Sport

Slackline, Federball und Co. für Groß und Klein

Neukölln. Noch bis Ende September können Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene auf drei Plätzen spielen; ohne Anmeldung und kostenlos. „Spiel, Sport & Bewegung in Neukölln“ heißt das Angebot des Vereins bwgt. Er sorgt dafür, dass den Besuchern Spiele und Sportgeräte zur Verfügung stehen: Slackline, Federball, Tischtennis, Frisbee, Fußball und vieles mehr. Zwischen 15 und 18 Uhr ist jedermann willkommen – und zwar dienstags auf dem Boddinplatz, mittwochs auf dem Wartheplatz und sonnabends...

  • Neukölln
  • 10.08.19
  • 40× gelesen
Politik

Demokratische Jugendarbeit
70 Jahre Landesjugendring

Am 3. September wird der Landesjugendring 70 Jahre alt. Seit 1949 vertritt der Zusammenschluss der Jugendverbände in Berlin die Interessen junger Menschen. Er setzt sich etwa dafür ein, dass Kinder und Jugendliche mehr mitbestimmen können. Zum Beispiel ist der Landesjugendring am bundesweiten Projekt "U18" beteiligt, einer Wahlveranstaltung für Minderjährige, die alternativ zu den offiziellen Wahlen stattfindet, an denen Jugendliche nicht teilnehmen können. Sein Jubiläum feiert der...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.08.19
  • 83× gelesen
Politik

Engagierte Sportvereine

Berlin. Der Zukunftspreis des Berliner Sports ist wieder ausgeschrieben. Damit zeichnet der Landessportbund Berlin jährlich Vereine für ihr besonderes Engagement in einem der vier Themenfelder Umwelt, Integration und Inklusion, Kinder- und Jugendsport und Projekte zur Vereinsentwicklung aus. So sollen etwa ein nachhaltiges Abfallmanagement oder die Zusammenarbeit mit Schulen belohnt werden. Zu gewinnen gibt es insgesamt 25 000 Euro. Bewerben können sich Sportvereine und Sportfachverbände des...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 31.07.19
  • 69× gelesen
Blaulicht

Problem Drogen
Ecstasy in Kinderhand? Neuköllner Stadtrat gibt Entwarnung

Gordon Lemm (SPD), Gesundheitsstadtrat aus Marzahn-Hellersdorf, hat kürzlich darüber informiert, dass es an den Schulen ein Ecstasy-Problem gebe. Ähnliche Hinweise habe er aus Neukölln erhalten, sagte er dem Tagesspiegel. Dazu nahm nun Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) Stellung. Lemm hatte berichtet, dass die Party-Droge in seinem Bezirk vor wenigen Monaten Kinder und Jugendliche erreicht hätte. Bereits Elf- bis Zwölfjährige würden die bunten Pillen schlucken, Mädchen häufiger als...

  • Neukölln
  • 25.07.19
  • 80× gelesen
Soziales

Neue Küche für die Manege

Neukölln. Für den Jugendclub Manege an der Ecke Weser- und Rütlistraße soll in den nächsten Jahren ein Neubau errichtet werden. Doch so lange wollten die Besucherinnen und Besucher nicht mehr mit der maroden Küche weiterleben, wo dreimal in der Woche ein warmes Essen zubereitet wird. Sie begannen, Geld zu sammeln. Das Bezirksamt kam nun zu der Einschätzung, dass eine neue Küche tatsächlich notwendig ist. Der Einbau soll noch in den Sommerferien stattfinden. Auch der Bodenbelag werde...

  • Neukölln
  • 06.07.19
  • 70× gelesen
Soziales
Die Kinder und Jugendlichen freuen sich über ihren selbst geschaffenen Rückzugsort.

Ein Platz zum Chillen
Kinderhilfswerk fördert Projekt der Hans-Fallada-Schule

Einen Raum zum Entspannen haben die Mädchen und Jungen der Hans-Fallada-Schule, Harzer Straße 73, nach eigenen Vorstellungen entworfen und eingerichtet. Das Deutsche Kinderhilfswerk fördert das Ganze mit 4200 Euro. Michael Kruse vom Kinderhilfswerk sagte bei der Scheckübergabe: „Es ist uns ein wichtiges Anliegen, junge Menschen von Anfang an zu beteiligen. Wenn sie mitbestimmen können, fühlen sich ernst genommen. Sie lernen Meinungen abzuwägen und Entscheidungen zu treffen. Deshalb...

  • Neukölln
  • 27.06.19
  • 127× gelesen
Leute
Carsten Stahl erreicht auf seinen Veranstaltungen in Schulen alle: Mobbing-Opfer, Täter und Mitläufer.
3 Bilder

Der Anti-Mobbing-Trainer aus Neukölln
Carsten Stahl ist in Deutschland die lauteste Stimme gegen Gewalt unter Schülern

Seit Jahren zieht Carsten Stahl voller Energie als Anti-Mobbing-Coach von Schule zu Schule. Dann erzählt er auch von Neukölln, wo er aufwuchs. Und diese Geschichten haben es in sich. Wenn Carsten Stahl laut, direkt und auch einfühlsam in einer Turnhalle vor Hunderten von Schülern über Mobbing redet, wie gerade in einem Berufskolleg in Charlottenburg, erzählt er immer auch seine eigene Lebensgeschichte. Und die ist gespickt mit Erfahrungen voller Scham, Fehltritte und schmerzhafter...

  • Neukölln
  • 09.06.19
  • 3.104× gelesen
Kultur
Wie empfinden Jugendliche aus Neukölln ihr Umfeld? Die Ausstellung „Transformation IX“ zeigt individuelle Perspektiven auf dem Campus Rütli.

48 Stunden Neukölln
In Erfahrungswelten eintauchen – Neuköllner Jugendliche erarbeiteten mit Designern Installation

Njomza entschied sich im Design-Workshop für einen Wischlappen, ein Graffiti-Bild und Feuerzeuge, denn für sie ist Neukölln bunt und dreckig zugleich. "Das Feuerzeug steht für mich für das Feuer in Neukölln, denn es ist für mich der Mittelpunkt Berlins", sagt sie. Gemeinsam mit 14 anderen Jugendlichen aus dem Kiez hat Njomza die neue Ausstellung "Transformation IX" gestaltet. Mit der Temporären Galerie organisiert die Pädagogische Werkstatt seit 2013 Begegnungen zwischen Kindern und...

  • Neukölln
  • 01.06.19
  • 100× gelesen
Bildung

Junge Vorbilder
Verein sammelt Spenden, um Kurse von Jugendlichen für Kinder anzubieten

Oberschüler organisieren Arbeitsgemeinschaften für Grundschüler und sind ihnen ein gutes Beispiel: Das ist die Idee des Projekts „Kiez-Vorbilder“. Der Verein nepia hat kürzlich ein Crowdfunding – eine Spendensammlung im Internet – gestartet, um weitere Unterstützer ins Rennen schicken zu können. Es waren befreundete Studenten, die nepia vor ein paar Jahren gründeten. Der Vereinsname spricht für sich, er steht für „Netzwerk für Persönlichkeitsentwicklung in außerschulischen Aktivitäten“....

  • Neukölln
  • 26.05.19
  • 51× gelesen
Kultur

Wettbewerb für Jugendliche
Auf der Suche nach dem besten Fotomotiv

Das Kunst- und Kreativzentrum Young Arts Neukölln ruft zum siebten Mal zur Foto-Olympiade auf. Mitmachen können 12- bis 19-Jährige. Los geht es am Sonnabend, dem 15. Juni. Das Festivalmotto lautet „Überübermorgen – die Zukunft wird fantastisch“, das sich noch einmal in drei Unterthemen gliedert. Um 10.30 Uhr treffen sich die Kinder und Jugendlichen im Young Arts, Donaustraße 42. Bevor die Fotojagd beginnt, gibt es Tipps vom Profi. Die Fotografin Patricia Morosan betreut die Veranstaltung und...

  • Neukölln
  • 25.05.19
  • 58× gelesen
Kultur

Jugendliche blicken zurück

Neukölln. Der Verein Act präsentiert ein neues Theaterstück. In „Kindheit stirbt zuletzt“ zeigen Jugendliche, wie unterschiedlich Familie und das Aufwachsen in Deutschland sein können. Sie verhandeln die großen und kleinen Verluste auf dem Weg zum Erwachsenwerden – eingebettet in eine große und wahre Geschichte von der Liebe. Premiere ist Freitag, 24.Mai, in der Studiobühne des Heimathafens, Karl-Marx-Straße 141. Weitere Vorstellungen sind am 25., 29., 30., 31. Mai und 1. Juni. Beginn ist immer...

  • Neukölln
  • 18.05.19
  • 59× gelesen
Bildung

Für die Völkerfreundschaft
Odd Fellows spenden 18 000 Euro an Morus 14

Der Verein Morus 14 freut sich über die stattliche Summe von 18 000 Euro. Zu verdanken hat er die Finanzspritze dem Orden der Odd Fellows. Drei Logen haben sich in Berlin zusammengeschlossen, um die Neuköllner zu unterstützen. Der Anlass ist der 200. Geburtstag des Ordens, der weltweit rund eine Million Mitglieder hat und humanitäre Hilfe betreibt. Ihr Jubiläumsjahr haben die Odd Fellows unter das Motto „Kinder – unsere Zukunft“ gestellt. Und das trifft sehr genau das Anliegen von Morus...

  • Neukölln
  • 09.05.19
  • 56× gelesen
Politik

Filme dein Europa
Workshops im Café Fincan

Bei kostenlosen, eintägigen Workshops können 16- bis 22-Jährige ein Kurzvideo drehen. Thema ist Europa und es soll darum gehen, Gleichaltrige zu animieren, am 25. Mai zur Wahl zu gehen. Die Workshops finden im Café Fincan, Altenbraker Straße 26, statt – und zwar am 5., 12. und 15. Mai. Erst einmal werden die wichtigsten Infos zur Europawahl gegeben und in der Gruppe beschäftigen sich die Teilnehmer mit Fragen, die ihren eigenen Alltag beschäftigen. Die Themenpalette reicht von Umweltschutz,...

  • Neukölln
  • 25.04.19
  • 76× gelesen
Bildung
Bildungsstadträtin Karin Korte und Bibliotheksleiterin Evelyn Stussak im neuen Jugendbereich.
2 Bilder

Jugendliche sind jetzt mittendrin
Neuer Bibliotheksbereich mit PCs und Lernzenrum als Antwort auf Konflikte

Seit einem Vierteljahr gibt es in der Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden einen Jugendbereich. Die erste Bilanz der Leiterin Evelyn Stussak: ausgesprochen positiv. Damit löst sich die Einrichtung von alten Negativschlagzeilen. 12.15 Uhr. An einem Tisch sitzen drei Jungs, sie diskutieren über physikalische Fragen und machen sich Notizen. Müssten sie nicht eigentlich in der Schule sein? Nein, erfährt Bildungsstadträtin Karin Korte (SPD) auf Nachfrage. Sie kommen gerade von einer...

  • Neukölln
  • 09.04.19
  • 150× gelesen
Wirtschaft
Rainer Perske vor der Genezareth-Kirche, die mitten auf dem Herrfurthplatz steht.
2 Bilder

Wettbewerb für junge Menschen
Marktmacher Rainer Perske sucht Marktheld

Seine Welt sind die Märkte: Rainer Perske steht für das allwöchentliche bunte Treiben auf dem Herrfurthplatz und für den Neuköllner Stoff am Maybachufer. Vor einigen Jahren hat er eine Stiftung gegründet. Die hat nun den Wettbewerb „Neuköllner Markthelden“ ausgeschrieben. Die Idee: Junge Menschen bis 25 Jahre entwickeln eine Idee rund um den Wochenmarkt. Es winkt ein Preisgeld von 11 000 Euro, und ein Coach begleitet das Ganze bis zur Umsetzung. Der Wettbewerb ist offen für alle. „Mein...

  • Neukölln
  • 17.03.19
  • 473× gelesen
  •  1
Soziales
Michael Kruse vom Deutschen Kinderhilfswerk und Lois-Vincent Haut vo, Verein "Ubuntus" mit dem symbolischen Scheck.

Zusammen Kochen und Bauen
Unterstützung für Verein, der junge Neuköllner und Geflüchtete zusammenbringt

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat dem Neuköllner Verein Ubuntus 5000 Euro geschenkt. Damit wird ein ungewöhnliches Projekt unterstützt: Kinder und Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrungen entwickeln eine faltbare Küche und lernen sich bei dieser Arbeit und dem gemeinsamen Kochen besser kennen. Das Wort „Ubuntus“ kommt aus den afrikanischen Bantusprachen und bedeutet so viel wie „Ich bin durch dich“. Bei dem Kunstbildungsprogramm des Vereins tun sich jeweils zwei Kinder oder Jugendliche, die...

  • Neukölln
  • 20.02.19
  • 563× gelesen
Blaulicht

Gewalt im U-Bahnhof

Neukölln. Zu einer Auseinandersetzung kam es am 3. Februar im U-Bahnhof Neukölln. Eine Rollstuhlfahrerin soll mit drei Jugendlichen auf dem Bahnsteig in Streit geraten sein. Die Frau beleidigte die Jüngeren rassistisch. Als sie plötzlich aus ihrem Rollstuhl aufstand und auf einen der 16-Jährigen zuging, soll der sie getreten haben, so dass sie hinfiel. Danach traktierte er sie gemeinsam mit einem seiner Begleiter mit Tritten. Vor dem Eintreffen der alarmierten Polizei versuchten die...

  • Neukölln
  • 07.02.19
  • 55× gelesen
Politik
Der Trägerverein der Moschee, die Islamische Gesellschaft, hat sich 1986 gegründet, das Familienzentrum gibt es seit 1998.
3 Bilder

Salafistischer Islamunterricht?
Jugendstadtrat Falko Liecke drängt auf Moscheeverein-Verbot

Jugendstadtrat Falko Liecke (CDU) fordert den Senat zum konsequenten Handeln auf: Er will nicht weiter hinnehmen, dass Kinder regelmäßig den Islamunterricht der salafistisch geprägten Al-Nur-Moschee an der Haberstraße 3 besuchen. Schon im Jahr 2015 haben sich die Bezirksverordneten für ein Verbot des ultrakonservativen Trägervereins Die Islamische Gemeinschaft in Berlin starkgemacht. Die Entscheidung darüber liegt bei der Senatsinnenverwaltung. Doch trotz wiederholten Drängens des Bezirks...

  • Neukölln
  • 18.01.19
  • 118× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.