Reiss trifft und sieht Gelb-Rot

Biesdorf. Ein kurioses Ende fand das Auswärtsspiel der Biesdorfer in Hohen Neuendorf. Der erst eine Viertelstunde vor dem Abpfiff eingewechselte Sebastian Reiss drehte einen 2:3-Rückstand mit zwei Treffern in der 82. und 85.
Minute zum 4:3-Sieg. Dann ging er zu Boden, blieb liegen und kassierte wegen Schauspielerei die Gelb-Rote Karte. Aber Hohen Neuendorf hatte keine Zeit mehr zum Ausgleich. Über Ostern ruht in der Landesliga der Ball.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.