Neugeborenes vor die Tür gelegt

Blankenburg. Am vergangenen Sonnabend, 6. August, riefen die Bewohner eines Einfamilienhauses an der Flaischlenstraße die Polizei und die Feuerwehr: Sie hatten gegen 6.30 Uhr vor ihrer Tür ein neugeborenes Mädchen gefunden, es in eine Decke gewickelt und mit ins Haus genommen. Das Baby war zwar augenscheinlich nicht fachgerecht entbunden worden, wirkte aber gesund. Es kam zur Untersuchung ins Krankenhaus. Die Kriminalpolizei befragte die Nachbarn und setzte auch einen Spürhund ein – bislang ohne Erfolg. Nun werden Zeugen gesucht: Wer hat am Morgen des 6. August zwischen 4.30 und 7 Uhr an der Flaischlenstraße etwas beobachtet? Wer kennt eine Frau, die schwanger war und nun aber kein Baby hat? Hinweise nimmt das Landeskriminalamt unter  46 64 91 25 55 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. sus
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.