Alles zum Thema Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht

Raubüberfall mit Reizgas

Niederschöneweide. Ein Angestellter eines Einkaufsmarkts wurde am 16. Oktober Opfer eines Überfalls. Ein Unbekannter hatte das Geschäft an der Schnellerstraße gegen 20.40 Uhr betreten und dem Kassierer Reizgas in das Gesicht gesprüht. Anschließend griff der Räuber in die Kasse und floh mit der Beute. Der Kassierer kam mit Augenreizungen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus, das Raubdezernat der Direktion 6 hat die Ermittlungen übernommen. RD

  • Niederschöneweide
  • 17.10.18
  • 14× gelesen
Blaulicht
Angela Häntsch und Hans-Joachim Kowalka sind von Lisa mit dem aufrechten Kopf nur Fotos geblieben.

Glasfaser-Kuh gestohlen
Viehdiebstahl am Kesselpfuhl

Ein ungewöhnlicher Diebstahl ereignete sich in der Nacht zum 14. Oktober im Vorgarten des Hauses Am Kesselpfuhl 7: Eine lebensgroße Kuh aus Glasfaser verschwand. Mona muss jetzt ohne Lisa auskommen. Zusammen waren sie zumindest rund um den Triftpark eine Attraktion in Wittenau, für das dörfliche Leben im Kiez so wichtig wie die Mona Lisa im Louvre. Seit gut einem Jahr standen die schwarz-weiß-gefleckten Glasfaserkunstwerke im Garten von Angela Häntsch und Hans-Joachim Kowalka, zur Freude der...

  • Wittenau
  • 17.10.18
  • 25× gelesen
Blaulicht

Videos halfen Ermittlern
Dumme-Jungen-Streich endete tödlich

Der Tod eines achtjährigen Jungen am 14. Oktober an der Tiefenseer Straße ist geklärt. Das Kind war gegen 13.30 Uhr auf einem Fahrrad unterwegs, als es von einem abgesägten Baumstück getroffen wurde. Ein weiteres Kind, das auf den Hinterrad-Bügeln des Rades stand, wurde leicht verletzt. Polizei und Staatsanwaltschaft konnten am 16. Oktober einen zehnjährigen Jungen ermitteln, der gestanden hat, das schwere Holzstück aus dem Haus Tiefenseer Straße geworfen zu haben. Video-Aufnahmen aus...

  • Märkisches Viertel
  • 17.10.18
  • 50× gelesen
Blaulicht

Radfahrer angefahren

Spandau. Beim Zusammenprall mit einem Auto ist ein Radfahrer schwer verletzt worden. Zu dem Unfall kam es am Vormittag des 14. Oktober, als ein Autofahrer auf dem Altstädter Ring in den Stabholzgarten abbiegen wollte. Offenbar übersah er den Radfahrer, denn es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Radfahrer schwere Kopfverletzungen erlitt. Die Polizei ermittelt jetzt den Unfallhergang. uk

  • Spandau
  • 16.10.18
  • 27× gelesen
Blaulicht

Mit 142 Sachen über die A 100

Charlottenburg. Die Polizei hat am Sonntagabend, 14. Oktober, eine Geschwindigkeitsmessung auf der A 100 in Höhe des Goerdelersteges durchgeführt. Innerhalb von vier Stunden passierten fast 8200 Fahrzeuge die Messstelle, 940 waren schneller als die erlaubten 80 Kilometer pro Stunde unterwegs. Spitzenreiter war der Fahrer eines Pkw, der mit 142 Sachen über die Autobahn raste. Nach Angaben der Polizei zeigt das "Blitzerfoto" den Mann "entspannt eine Zigarette rauchend". Weniger entspannend ist...

  • Charlottenburg
  • 15.10.18
  • 30× gelesen
Blaulicht

Zwei Tote in der Mommsenstraße

Charlottenburg. Ein schreckliches Ereignis geschah am Donnerstag, 11. Oktober, gegen 17 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Mommsenstraße: Nach Angaben der Polizei fanden die Einsatzkräfte in einer oberen Etage im Seitenflügel des Wohnhauses den Leichnam eines Mannes. Die Situation am Tatort deutete auf ein Tötungsdelikt hin. Fast zeitgleich mit dem Eintreffen der alarmierten Kräfte soll nach Angaben von Zeugen ein 24 Jahre alter Mann vom Dach des Nachbarhauses in die Tiefe gestürzt sein....

  • Charlottenburg
  • 12.10.18
  • 564× gelesen
Blaulicht
Nach diesem neuen Phantombild wird ein Tatverdächtiger gesucht, der am Steglitzer Tunnel-Coup beteiligt gewesen sein soll.
2 Bilder

Tunnel-Gangster im Visier
Polizei sucht mit neuem Phantombild nach zweitem Tatverdächtigen

Im Januar 2013 sorgte der Tunnel-Coup von Steglitz für Schlagzeilen. Täter hatten einen 45 Meter langen Tunnel zur Volksbankfiliale an der Schloßstraße gebaut und von dort aus einen spektakulären Einbruch in den Tresorraum der Bank begangen. Jetzt, knapp sechs Jahre später, hat die Polizei eine neue Spur. Mit einem Phantombild suchen die Ermittler einen weiteren Tatverdächtigen. Nach Aussagen eines Zeugen trägt der Gesuchte den Namen oder auch Spitznamen „Willi“. Er wird als möglicher...

  • Steglitz
  • 11.10.18
  • 65× gelesen
Blaulicht
Der Räuber flüchtete mit Brillen aus der Auslage.
2 Bilder

Optiker ins Gesicht geschlagen
Foto-Fahndung nach Brillen-Räuber

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei einen Mann, der am 30. April einen Optiker an der Nonnendammallee beraubt haben soll. Gegen 16.40 Uhr betrat der gesuchte Mann das Optikergeschäft. Nachdem er vorgab, sich für eine Brille entschieden zu haben, ging der Mitarbeiter mit der ausgesuchten Brille in einen anderen Raum, um sie einzupacken. Der 67-jährige Geschäftsinhaber, der sich ebenfalls in diesem Raum befand, beobachtete über die Überwachungskamera den...

  • Siemensstadt
  • 11.10.18
  • 38× gelesen
Blaulicht

Krad und Auto abgefackelt

Charlottenburg. In der Nacht zum 8. Oktober ist ein in der Schustehrusstraße abgestelltes Motorrad abgebrannt. Nach Angaben der Polizei hatte ein Zeuge um 2.20 Uhr das brennende Krad bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Nach den bisherigen Ermittlungen wird von Brandstiftung ausgegangen. Das Feuer griff auf ein Auto über, das ebenfalls ausbrannte. Ein dahinter abgestellter Pkw wurde durch die Flammen beschädigt. Auch ein Fahrrad, das an einer Laterne angeschlossen war, wurde durch die Hitze...

  • Charlottenburg
  • 11.10.18
  • 18× gelesen
Blaulicht

Wieder brennende Autos

Charlottenburg. In der Nacht zum 10. Oktober wurden 16 Autos durch ein Feuer stark beschädigt. Gegen 0.30 Uhr hörte laut Polizei eine Mitarbeiterin eines Sicherheitsdienstes einen Knall und sah zunächst einen brennenden Pkw auf dem Gelände eines Autohauses in der Gutenbergstraße. Von diesem griffen die Flammen auf andere geparkte Fahrzeuge über. Die Feuerwehr löschten die Flammen. Die Autos wurden stark beschädigt, brannten zum Teil vollständig aus. Der Polizeiliche Staatschutz beim...

  • Charlottenburg
  • 11.10.18
  • 18× gelesen
Umwelt

Spielplatz ist wieder geöffnet

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt ließ den Spielplatz auf dem Arnimplatz wieder öffnen. Nachdem im Buddelsand im August und September mehrfach gefährliche Gegenstände wie Rasierklingen, Reißzwecken und Glasscherben gefunden worden waren, hatte das Bezirksamt den Spielplatz sperren lassen. Danach wurde eine maschinelle Reinigung des gesamten Buddelsandes durchgeführt. Durch die Reinigung konnten mehrere Glasscherben ausgesiebt werden, informiert das Bezirksamt. Weitere gefährliche Gegenstände...

  • Prenzlauer Berg
  • 09.10.18
  • 12× gelesen
Blaulicht
Zwei Tage nach dem verheerenden Autounfall zeugt eine Holzplatte von der Stelle, an der das Auto die Wand touchierte. Von dort schleuderte es nach rechts über die Terrasse des Cafès.

Auto rauscht in Cafè
Vier Verletzte: Fahrer verlor nach Krampfanfall die Kontrolle

An der Grenze zwischen Charlottenburg-Nord und Moabit hat ein 29-jähriger Autofahrer am 5. Oktober in Folge eines Krampfanfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und einen schweren Verkehrsunfall mit vier Verletzten verursacht. Der Mann fuhr nach Angaben der Polizei um 12.30 Uhr über die Gotzkowskybrücke in die Helmholtzstraße. Kurz hinter der Franklinstraße geriet er in den Gegenverkehr und touchierte mit dem Heck seines Wagens den Pkw eines 39-Jährigen. Anschließend rauschte er links...

  • Charlottenburg
  • 08.10.18
  • 48× gelesen
Blaulicht

Nachbar schnappt Einbrecher

Kreuzberg. Ein 69-jähriger Bewohner an der Lobeckstraße hat am 6. Oktober einen mutmaßlichen Einbrecher bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Der Mann hatte gegen 11 Uhr die aufgebrochene Wohnungstür seiner Nachbarin bemerkt, die sich zu diesem Zeitpunkt nicht in Berlin aufhielt. Während ein weiterer Nachbar die Polizei alarmierte, ging er in die Wohnung und traf dort auf den ungebetenen Besucher. Der 35 Jahre alte Tatverdächtige wurde dem Einbruchskommissariat der Direktion 5 übergeben....

  • Kreuzberg
  • 08.10.18
  • 27× gelesen
Blaulicht

Unter Drogen: Mann baut Unfall

Schmargendorf. In der Nacht zum Tag der Einheit wurde in Schmargendorf ein Autofahrer bei einem Unfall schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei war der 38-Jährige kurz vor 23 Uhr auf der BAB 100 in Richtung Autobahndreieck Schmargendorf unterwegs. Zwischen der Zufahrt Kurfürstendamm und der Ausfahrt Hohenzollerndamm verlor er offenbar die Kontrolle über seinen Wagen, prallte erst links gegen die Mittelleitplanke und dann rechts gegen die Schutzmauer. Dabei erlitt der 38-Jährige Kopf- und...

  • Schmargendorf
  • 04.10.18
  • 42× gelesen
Blaulicht

Alkoholisiert und zu schnell

Reinickendorf. Mit Alkohol im Blut und ohne Führerschein war ein 27-Jähriger am 29. September auf der Residenzstraße mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs. Gegen 23.40 Uhr wurde er von einer Polizeistreife bemerkt, die ihn nach kurzer Verfolgung an der Kreuzung Markstraße und Pankower Allee stoppte. Der Fahrer erklärte, dass er keine Fahrerlaubnis besitze und dass er das Auto eines Freundes unbefugt benutze. Eine anschließende Atemalkoholmessung ergab einen Wert von rund 1,4 Promille. Ihn...

  • Reinickendorf
  • 01.10.18
  • 23× gelesen
Blaulicht

Wohnung kurzfristig besetzt

Friedrichshain. Nach einer Demonstration am 29. September ist eine leerstehende Wohnung am Weidenweg etwas mehr als vier Stunden besetzt worden. Laut Polizei hatten sich gegen 20.15 Uhr rund 20 Personen Zutritt verschafft. Vor dem Haus versammelten sich mehrere Hundert Teilnehmer des vorangegangenen Aufzugs. Etwa 80 von ihnen blockierten per Sitzblockade den Zugang. Wer sich nach mehrfachem Bitten nicht entfernt hatte, musste beiseite getragen werden. Nach Eingang einer Strafanzeige und einem...

  • Friedrichshain
  • 01.10.18
  • 18× gelesen
Blaulicht

Mobile Wache stoppt im Kiez

Falkenhagener Feld. Berlin hat seit Ende Juni fünf mobile Polizeiwachen. Die Wachen machen im Stadtgebiet in unterschiedlichen Kiezen Halt. Die Polizei will damit präsenter sein und das Sicherheitsgefühl der Berliner stärken. Am 4. Oktober steht die rollende Polizeiwache von 13 bis 19 Uhr an der Ecke Falkenseer Chaussee und Am Kiesteich. Wer Beratung braucht oder die Beamten auf ein Problem aufmerksam machen will, kann vorbeikommen. uk

  • Falkenhagener Feld
  • 30.09.18
  • 43× gelesen
Politik

AfD-Politikerin zeigt Reporter an
Anne Zielisch spricht von Körperverletzung / Viele glauben an Inszenierung

Eine nicht alltägliche Angelegenheit hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 26. September beschäftigt: eine Auseinandersetzung zwischen einem Reporter und der fraktionslosen AfD-Politikerin Anne Zielisch. Stattgefunden hatte sie drei Wochen zuvor. Zielisch, die im BVV-Saal nahe der Pressebank sitzt, schoss plötzlich mit erhobenem Zeigefinger auf einen Journalisten zu, der sich mit einer Kollegin unterhielt. Er wehrte sie ab, traf dabei ihr Handgelenk. Zielisch alarmierte die Polizei...

  • Neukölln
  • 29.09.18
  • 290× gelesen
  • 1
Blaulicht

Mehr Polizeipräsenz

Charlottenburg-Wilmersdorf. Seit dem 29. Juni gibt es fünf neue mobile Wachen der Polizei Berlin im Stadtgebiet an vielen Standorten. Sie sollen die bereits bestehende Polizeipräsenz zusätzlich verstärken. „Ziel ist es, durch die gesteigerte Anwesenheit im öffentlichen Straßenland die Ansprechbarkeit der Polizei weiter auszubauen und für zusätzliche Ankerpunkte der Sicherheit zu sorgen“, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf sind die mobilen Wachen am 5....

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.09.18
  • 66× gelesen
Blaulicht

Vermisster tot gefunden

Falkenhagener Feld. Der seit Tagen vermisste 72 Jahre alte Mann wurde jetzt tot im Speketweg gefunden. Hinweise auf eine Tötungsdelikt hat die Polizei bisher nicht. Die Ermittlungen zur Todesursache dauern an. Der Mann hatte am Nachmitttag des 25. September seine Wohnung an der Falkenseer Chaussee für einen Spaziergang verlassen und war nicht zurückgekehrt. Die Polizei suchte zunächst vergeblich nach ihm. Dabei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. uk

  • Falkenhagener Feld
  • 27.09.18
  • 63× gelesen
Blaulicht

Unfall – Autofahrer unbekannt

Charlottenburg. In der Nacht zum 23. September ist ein noch unbekannter Autofahrer in der Tauentzienstraße mit einem VW gegen eine Straßenlaterne auf der Mittelinsel gekracht. Gegen 3.50 Uhr wurde die Polizei zum Unfallort gerufen. Als die Beamten ankamen, standen zwei Männer am Unfallfahrzeug. Einer von ihnen, ein 34-jähriger Mann, hatte eine erhebliche Gesichtsverletzung, die von einem Notarzt behandelt werden musste. Sein 29-jähriger Begleiter war unverletzt. Beide Männer standen nach...

  • Charlottenburg
  • 27.09.18
  • 41× gelesen
Blaulicht

Falsche Polizisten unterwegs

Spandau. Falsche Uniform, gefälschter Ausweis: Die Polizei warnt erneut vor dreisten Trickbetrügern, die sich als Polizisten ausgeben. Und so funktioniert die Masche der Betrüger. Sie rufen zu Hause an und teilen mit, dass im Kiez wiederholt eingebrochen wurde oder Falschgeld im Umlauf ist. Deshalb wollen sie vorbeikommen und sich zur Kontrolle Bargeld und Schmuck vorlegen lassen. An der Haustür geben sich die Täter dann als Polizeibeamte oder Kriminalisten aus und zeigen einen gefälschten...

  • Bezirk Spandau
  • 26.09.18
  • 75× gelesen
Blaulicht
Keira G. (24.09.2003 bis †07.03.2018) war eine Berliner Eisschnellläuferin aus Alt-Hohenschönhausen. Ihr gewaltsamer Tod sorgte bundesweit für Bestürzung.
2 Bilder

Mord an Teenager
Keira G. wäre heute 15 Jahre alt geworden

BERLIN - Das Verbrechen an Keira G. (†14) bewegte ganz Deutschland. Die Berliner Eisschnellläuferin starb am 7. März an den Folgen eines Gewaltverbrechens. Heute hätte der Teenager aus Alt-Hohenschönhausen seinen 15. Geburtstag. Morgen beginnt der Prozess gegen ihren Mörder. Zuvor meldet sich Keiras Mutter zu Wort. Dass Keira G. in den sozialen Netzwerken weiter unvergesslich bleibt, ist für ihre Mama ein großer Halt. Täglich teilen Freunde, User und Menschen, die das Grab von Keira in...

  • Lichtenberg
  • 24.09.18
  • 552× gelesen
Blaulicht

Polizei kontrolliert Spielplätze

Prenzlauer Berg. Nachdem mehrfach Rasierklingen, Reißzwecken und Nähnadeln im Buddelsand auf dem Spielplatz des Arnimplatzes gefunden wurden, hätten Bezirksamt und Polizei verabredet, dass ab sofort stichpunktartige Kontrollen auf Spielplätzen durch Polizisten stattfinden würden, informiert Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Denn nicht nur gefährliche Gegenstände seien im Buddelsand versteckt worden, es gebe auch Spielplätze, auf denen Köder zum Anlocken von Ratten ausgelegt worden seien....

  • Prenzlauer Berg
  • 23.09.18
  • 34× gelesen