Exotische Früchtchen: Ausstellung im Volkspark regt zum Nachdenken an

Im Tropenhaus im Botanischen Volkspark wird eine Ausstellung über tropische Früchte gezeigt. (Foto: Bernd Wähner)
Berlin: Botanischer Volkspark |

„Kleine Welten, großer Wandel“ ist der Titel einer neuen Ausstellung im Tropenhaus des Botanischen Volksparks Pankow.

Die Ausstellung bringt Besuchern recht verspielt das Thema exotische Früchte in globalen Zusammenhängen näher. In fünf Schaukästen wird in kleinen Szenarien dargestellt, wie ein nachhaltiger Obstanbau funktionieren kann, in dem die Rechte von Mensch und Natur geachtet werden. Leider wird vieles davon heute im konventionellen Handel mit tropischen Früchten nicht praktiziert. Noch immer sind niedrige Löhne, 15-Stunden-Schichten für Obstbauern, mangelnder Schutz vor giftigen Pestiziden in vielen Anbauländern an der Tagesordnung.

Durch die Darstellung positiver Visionen lädt die Ausstellung ein, über die Situation nachzudenken. Weiterhin gibt es konkrete Tipps, wie jeder einzelne sich für einen nachhaltigen Wandel im Obstgeschäft starkmachen kann.

Im Rahmen notwendiger Bodenverbesserungs- und Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen werden im Tropenhaus des Botanischen Volksparks im Laufe des Jahres neue Pflanzen eingeführt. Es werden dann vor allem tropische Nutzpflanzen wie Ananas, Banane, Mango, Maracuja und Avocado zu sehen sein. In der neuen Ausstellung werden diese Obstsorten aufgriffen, und damit gibt es einen direkten Bezug zum Gewächshaus.

Die Ausstellung zu den exotischen Früchten entstand im Rahmen der Kampagne „Make Fruit Fair!“ mit finanzieller Förderung der Europäischen Union. Gestaltet wurde sie vom forum für internationale entwicklung+planung (finep) in Zusammenarbeit mit der Grün Berlin GmbH, die den Botanischen Volkspark in der Blankenfelder Chaussee 5 bewirtschaftet.

Geöffnet ist die Ausstellung im Tropenhaus dienstags, mittwochs und donnerstags von 10 bis 14 Uhr sowie freitags, sonnabends, sonntags und an Feiertagen von 11 bis 17 Uhr. Weitere Informationen gibt es über den E-Mail-Kontakt info@botanischer-volkspark-pankow.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.