Beim Fahrradklau ertappt

Bohnsdorf. Beamte des Polizeiabschnitts 65 haben am 8. März ein Lager mit gestohlenen Fahrrädern entdeckt.

Ein Zeuge hatte den alarmierten Polizisten berichtet, dass er gegen 21 Uhr einen Mann beobachtete habe, der drei Fahrräder in einer Buswendeschleife an der Waltersdorfer, Ecke Waldstraße in ein Auto geladen habe und davon gefahren sei. Die Aussage des Zeugen und die weiteren Ermittlungen führten die Beamten zu einem Einfamilienhaus eines 25-Jährigen im selben Ortsteil.

Mit einem richterlichen Beschluss durchsuchten die Ermittler das Haus. Hier trafen sie zwar nicht auf den Gesuchten, entdeckten jedoch 50 teils hochwertige und neuwertige Fahrräder. Außerdem fanden die Beamten eine möglicherweise manipulierte Schreckschusswaffe, zwei Samuraischwerter sowie ein Jagdmesser und geringe Mengen Drogen. Bei ihrer Fahndung stießen Beamte in der Schillerpromenade in Oberschöneweide wenig später auf den Tatverdächtigen in seinem Audi-Kombi. Darin entdeckten sie zwei der möglicherweise zuvor gestohlenen Fahrräder. Sie beschlagnahmten den Fund und nahmen den Mann fest. Da die Polizisten auch den Verdacht hatten, dass er unter Drogeneinfluss unterwegs sein könnte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Anschließend wurde der Mann entlassen. Die Ermittlungen zu den Fahrraddiebstählen und den Waffen- und Drogenverstößen dauern an. RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.