Klettern und kicken: Borsigwalde hat neuen Spielplatz

Der CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen hat auf dem Spielplatz, für den er sich eingesetzt hatte, Platz genommen. (Foto: Büro Zeelen)

Borsigwalde. Für die Kinder im Kiez rund um die Sommerfelder Straße gibt’s jetzt einen Grund, auch in der kalten Jahreszeit draußen zu sein: einen eigenen Spielplatz.

110.000 Euro aus dem Spielplatz-Sanierungsprogramm des Senats sind ins Projekt geflossen – für neue Klettergerüste, eine Doppelschaukel, ein Holzhäuschen und einen Balancierparcours. Die Planer haben drauf geachtet, dass jeweils für kleinere und ältere Kinder passende Spielgeräte dabei sind. Nachwuchskicker können sich zudem auf einem Fußballfeld mit zwei Toren austoben.

Am Konzept haben Tagesmütter aus dem Kiez ebenso mitgewirkt wie die künftigen Besucher. Fürs Bauprojekt eingesetzt hatte sich der Borsigwalder CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen. „Schön zu sehen, wie gut der neue Spielplatz angenommen wird“, sagt er und fügt ein Dankeschön ans Bezirksamt hinzu, das sich um Reinigung und Wartung aller Reinickendorfer Spielplätze kümmert. bm
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.