Barock im Schloss Britz

Britz.Hans-Joachim Scheitzbach, Solocellist an der Komischen Oper im Ruhestand, und Hendrik Heilmann, Klavierdozent an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler", stellen am 3. November im Schloss Britz, Alt-Britz 73, gemeinsam Stücke aus Barock, Klassik und Romantik für Violoncello und Klavier vor. Die beiden hochrangigen Musiker spielen unter anderem Werke von Sammartini, Beethoven, Bruch und Chopin. Das Konzert beginnt im Festsaal um 19 Uhr. Karten zu zwölf, ermäßigt sieben Euro, sind im Schloss erhältlich und können unter 60 97 92 30 bestellt werden. Informationen unter www.schlossbritz.de.
Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.