Kurse zum Erlernen der Sandmalerei

Eine große Sammlung an verschiedenen Sandsorten und weiteren Naturmaterialien nutzt Angela Kaiser in ihrem offenen Atelier am Hüsung 8. (Foto: Sylvia Baumeister)

Britz. Als "Stück von Mutter Erde" gilt Sand bei den Indianern als heiliges Material. Meditativ und entspannend ist das Handwerk der Sandmalerin Angela Kaiser, die aus dem Naturmaterial stimmungsvolle Bilder fertigt.

Der Herbst kommt und damit die dunkle Jahreszeit, die sich oft deprimierend und kräftezehrend auf uns auswirkt. Wohl dem, der einem entspannenden Hobby in seiner Freizeit nachgehen kann, um wieder Kraft für den Alltag aufzutanken. Die 51-jährige Angela Kaiser hat so ein Hobby vor 13 Jahren zu ihrem Beruf gemacht. Die studierte Grafik-Designerin war bis 1999 Inhaberin einer Werbeagentur. Als der Stress für die berufstätige Ehefrau und Mutter eines Kleinkindes zu groß wurde und die gesundheitlichen Probleme Überhand nahmen, sattelte sie um zur Sandmalerei. "Ich erfahre den Sand mit all meinen Sinnen. Er hat eine ungeheuer meditative Kraft und lässt mich in innere Welten eintauchen", sagt die Malerin, die ihr offenes Atelier am Hüsung 8 in der Hufeisensiedlung hat. Als Motiv wählte Angela Kaiser anfangs oft Bäume und Architektur. Inzwischen ist sie mutiger geworden, übermalt nun ihre oft auch spirituellen Motive häufig mit farbigem Acryllack. Bis zu 50 verschiedene Farbnuancen verwendet die Malerin pro Bild, jede Schicht wird einzeln aufgetragen. Der Sand kommt aus den verschiedensten Regionen der Erde: aus Flüssen und Bergen, Wald und Wüste, vom Strand oder aus der Zoohandlung. "Aus jedem Urlaub bringe ich mir Sand mit", erzählt die Künstlerin. So wie für ihr gerade fertiges Bild "Vergessene Welten", in das sie unter anderem Roterz aus dem Westharz, Wüstensand aus Israel und Bornholmer Erz- und Schiefergestein einarbeitete. Daneben nutzt Angela Kaiser oft weitere haltbare Naturmaterialien wie Holz, Kiesel- und Edelsteine.

Ihr Wissen gibt die Malerin schon seit Jahren in Workshops weiter. Einmal im Monat bietet sie einen Wochenend-Kurs von zwei Mal drei Stunden für maximal vier Personen in ihrem Atelier an. Nach einer Einführung in die Geschichte der Sandmalerei erforschen die Teilnehmer den Sand mit ihren eigenen Sinnen und fertigen selbst Sandbilder an. Danach bespricht die Leiterin die Bedeutung jedes Werkes. Auf viele ihrer Teilnehmer, so erzählt Angela Kaiser, wirke der Kurs wie eine Therapie: "Jeder meiner Teilnehmer geht nach dem Workshop mit einem guten Gefühl nach Hause. Das ist mir sehr wichtig", sagt sie.

Der nächste Workshop ist am 28. und 29. September jeweils von 13 bis 16 Uhr.
Anmeldung und Infos unter www.sandmalerei.info.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.