"Schnapszahl"-Baby im Helios Klinikum

Mama Vivianne mit Finnley und Papa Gunnar. Zur Geburt gratulierten auch die Mitarbeiter der Helios-Klinik. (Foto: Helios/Thomas Oberländer)

Buch. Finnley heißt das 2222. Baby, das in diesem Jahr im Helios Klinikum Berlin-Buch das Licht der Welt erblickte. Mama Vivianne (23) ist stolz auf ihren 4250 Gramm schweren und 58 Zentimeter großen Nachwuchs.

"Finnley hat es ganz schön spannend gemacht. Als neun Tage nach dem errechneten Geburtstermin immer noch nichts passierte, sind wir in die Klinik gefahren", berichtet die junge Rechtspflegeanwärterin. "Wir haben dann die Wehen eingeleitet. Bei so fortgeschrittener Schwangerschaft wächst die Gefahr einer Unterversorgung", sagt Oberärztin Dr. Annette Isbruch. Unter medizinischer Betreuung von Dr. Christina Pirvulescu und mit großartiger Unterstützung von Papa Gunnar kam Finnley dann gesund und munter auf die Welt. Die 2222. Geburt ist auch für die Klinik ein schönes Ereignis. Sie erfreut sich eines stetig wachsenden Zuspruchs. Jedes Jahr kommen dort mehr Babys zur Welt. Aufgrund der großen Nachfrage bei den Eltern wurde deshalb im Klinikum noch ein vierter Kreißsaal eröffnet.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.helios-kliniken.de/berlin.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden