B03 startet mit Niederlage

Charlottenburg. Zum Rückrundenauftakt gab es für den Landesligisten bei Aufsteiger SW Spandau eine unglückliche 1:2-Niederlage. Spandau hatte sich in der Winterpause überraschend von seinem Erfolgstrainer getrennt, geschadet hat es der Überraschungsmannschaft aber scheinbar nicht. Zwar boten die Charlottenburger die reifere Spielanlage, aber sie nutzten ihr Chancenplus nicht aus. Schwarz-Weiß hingegen war aggressiv in den Zweikämpfen und versuchte, das eigene Tor zu verriegeln. Letztlich war ein Spandauer Doppelschlag kurz nach der Pause (49., 53.) spielentscheidend. Daran änderte auch Buadus Anschlusstreffer (76.) nichts. Brandenburg verliert durch die Niederlage nicht nur
den Anschluss zu SW Spandau, sondern auch zu den anvisierten Aufstiegsplätzen.
So ist ein Sieg gegen Fortuna Pankow am kommenden Sonntag (14 Uhr, Sömmeringstraße) mittlerweile Pflicht, wenn der Verein noch im Aufstiegsrennen mitmischen will.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.