Niederlage beim Pokalfinalisten

Charlottenburg. Bei Lichtenberg 47 musste Hertha 06 am vergangenen Sonntag das dritte sieglose Spiel in Folge hinnehmen. Das Berliner Oberliga-Derby endete mit 1:2 aus Sicht der Charlottenburger. Dabei hatte der CFC aus einer stabilen Defensive heraus immer wieder schnelle Gegenangriffe gesetzt und dem Berliner Pokalfinalisten das Leben damit schwer gemacht. So ging auch die Führung durch Yakut (37.) in Ordnung. Doch Lichtenberg war jederzeit spielbestimmend und egalisierte das Ergebnis nach der Pause wieder (57.). Als sich Türken kurz darauf seine zweite „Gelbe“ abholte, war es um den CFC geschehen. Die Gäste waren platt und mussten noch das 1:2 hinnehmen (82.).

Beim abstiegsbedrohten 1. FC Frankfurt erwartet Trainer Murat Tik am Sonntag (14 Uhr, Stadion der Freundschaft) nunmehr einen Sieg.

0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.