Schlussoffensive bringt Sieg

Charlottenburg. Dem ersten Saisonsieg am zweiten Spieltag hat Hertha 06 gegen Hansa Rostock II am Sonntag ein 4:1 folgen lassen. Die Charlottenburger stehen nun auf Rang vier der Oberliga Nordost. Mit einer konzentrierten und starken Leistung von der ersten bis zur letzten Minute, bewies „Nullsechs“, dass die derzeitige Platzierung kein Zufall ist. Zwar waren Tore vor der Pause noch Mangelware, doch Raychouni (73.), Aydin (77.), Ayvaz (88.) und Dikmen (90.) holten das Versäumte in Durchgang zwei nach. Dabei war besonders Ayvaz‘ Volley-Schuss aus der Drehung ein Tor zum Zunge schnalzen.

Nach einem freien Wochenende geht der Spielbetrieb für Hertha 06 am Mittwoch den 7. September beim Berliner VB 49 (19 Uhr, BVB-Stadion) weiter. Die nächste Oberliga-Partie ist am Sonntag (14 Uhr, Sömmeringstraße) darauf gegen den FC Strausberg.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.