Unschöner Hinrundenabschluss

Charlottenburg. Im letzten Hinrundenspiel verlor Hertha 06 am vergangenen Sonnabend beim Malchower SV mit 2:6. Es war das achte Oberligaspiel in Folge ohne Sieg. Dabei brachte Cakir die Charlottenburger erst mit 1:0 (2.) und dann mit 2:1 (25.) in Führung. Anschließend funktionierte aber nicht mehr viel. Beim Stand von 2:3 holte sich Eryigit die Rote Karte für eine grobe Unsportlichkeit ab. „Danach waren wir endgültig auf der Verliererstraße“, sagte Interimstrainer Nart Kovulmaz.

Der Start in die Rückrunde erfolgt nach der Winterpause am Sonntag, dem 19. Februar (13 Uhr) im Mommsenstadion beim Bezirksrivalen Tennis Borussia.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.