Aufs Baugerüst der Gedächtniskirche

Charlottenburg. So nahe wird man dem Turm wohl nicht mehr kommen können. Noch bis zum Frühsommer kann man das Baugerüst besteigen.

Gelegenheit zu dieser besonderen Führung in luftige Höhen bieten die "Freunde der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche" jeden Sonnabend , Sonntag und an Feiertagen um 16 Uhr an. Oben eröffnet sich ein ungewohnter Blick auf den Berliner Westen.Je nachdem, wie die Sanierungsarbeiten fortschreiten, wird das Baugerüst von oben her demontiert. Voraussichtlich im Herbst ist der Turm von seiner Umhüllung befreit und wieder vollständig zu sehen.

Die Führungen sind kostenlos. Der Verein bittet jedoch um Spenden für die vielfältigen Aufgaben an der Gedächtniskirche. Aus Sicherheitsgründen können nur zwölf Personen an einer Führung teilnehmen. Reservierungen gibt es ab sofort am Verkaufsstand in der Gedenkhalle im Alten Turm. Der Verkaufsstand ist montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr, sonnabends von 10 bis 17.30 Uhr und sonntags von 12 bis 17.30 Uhr geöffnet.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden