Nachrichten - Charlottenburg

Kultur
2 Bilder

Chinesische Kalligraphie Gruppenunterricht : Mi. 14.11.2018 10:30 - 12:30 Uhr
Chinesische Kalligraphie GruppenunterrichtMi. 14.11.2018 10:30 - 12:30 Uhr

Chinesische Kalligraphie Gruppenunterricht Termin: Mi. 14.11.2018 10:30 - 12:30 Uhr jede Woche Einmal. Ort: Galerie Lancini Mode & Kunst Seelingstr. 29 14059 Berlin Charlottenburg (Nähe Schloss Charlottenburg und Museum Berggruen) - U2 / Bus 309 / M 45/ S-Bahn Westend / Das Kursentgelt beträgt 20 € / Person Wang Lan Dipl.Modedesignerin & Malerin Mobil. 0170 9368812 Mail: lanwang@web.de www.wanglan.de www.wang-net.de www.lancini.net

  • Charlottenburg
  • 23.10.18
  • 12× gelesen
Kultur
5 Bilder

Chinesische Handstickerei - Anfänger/innen-Workshop 24.Nov.2018
Chinesische Handstickerei - Anfänger/innen-Workshop 24.Nov.2018

Termin: Sa. 24.11.2018 10:30 - 14:30 Uhr                So. 25.11.2018 11:00 -  15:00 Uhr Ort: Galerie Lancini Mode & Kunst Seelingstr. 29 14059 Berlin Charlottenburg (Nähe Schloss Charlottenburg und Museum Berggruen) - U2 / Bus 309 / M 45/ S-Bahn Westend / Das Kursentgelt beträgt 58 € / Person Beschreibung: Sticken ist eine kreative, intuitive und auch meditative Tätigkeit, bei der sie den täglichen Stress vergessen und zur Ruhe kommen können. Schöpfen Sie neue Energie und tanken...

  • Charlottenburg
  • 23.10.18
  • 12× gelesen
Kultur
3 Bilder

Chinesische Tuschmalerei Gruppenunterricht 14.11.2018 Charlottenburg
Chinesische Tuschmalerei Gruppenunterricht 12/ 13 /14.Nov.2018 Charlottenburg

Künstler-Workshop Chinesische Tuschemalerei Gruppenunterricht  Termin:   Mo. 12.11.2018 17:30 - 19:30 Uhr                  Di.   13.11. 2018 10:30 - 12:30 Uhr                  Mi.  14.11. 2018 13:00 - 15:00 Uhr ( jede Woche ein mal) Ort: Galerie Lancini Mode & Kunst Seelingstr. 29 14059 Berlin Charlottenburg (Nähe Schloss Charlottenburg und Museum Berggruen) - U2 / Bus 309 / M 45/ S-Bahn Westend / Kreativ tätig sein und gleichzeitig meditieren — das ist das Geheimnis der...

  • Charlottenburg
  • 23.10.18
  • 9× gelesen
Kultur
2 Bilder

Chinesische Tuschmalerei Gruppenunterricht Workshop 16/ 17.11.2018
Chinesische Tuschmalerei Gruppenunterricht Workshop 16/ 17.11.2018

Künstler-Workshop Einführung in die Chinesische Tuschemalerei - Workshop Ort: Seelingstr. 29 14059 Berlin Datum: Sa. 17. Nov. 2018 um 10:30 - 13:30 Uhr So. 18.Nov. 2018 um 10:30 – 13:30 Uhr. Kreativ tätig sein und gleichzeitig meditieren — das ist das Geheimnis der chinesischen Kalligraphie und Malerei. Lassen Sie sich von den einfachen Formen und Kompositionen bezaubern, die eine uralte Tradition haben. In diesem Kompaktkurs lernen Sie traditionelle...

  • Charlottenburg
  • 23.10.18
  • 10× gelesen
Leute
Schauspielerin und Autorin Regine Gebhardt war für ihre Recherche zu „Pink“ bei René Koch im Lippenstiftmuseum. Pinkfarbene Lippen feiern in diesem Herbst/Winter großes Comeback, so der Meister.

Rivalinnen mit Rouge
Kammerspiel über Helena Rubenstein und Elizabeth Arden

Am 30. Oktober findet die Uraufführung des Kammerspiels "Pink – Manchmal braucht’s nur einen Lippenstift" mit Musik von Regine Gebhardt im Bruckner-Foyer des Renaissance Theaters statt. Es geht um zwei Kosmetik-Pionierinnen, die Zeitgeschichte geschrieben haben: Elizabeth Arden und ihre Erzrivalin Helena Rubinstein, die bis zu ihrem Tod erbitterte Feindinnen waren. Ein subtiles Spiel um Macht und Dominanz im Reich der Schönheit: Ein junger Reporter wittert seine Chance, will über die beiden...

  • Charlottenburg
  • 23.10.18
  • 7× gelesen
Sport
Das Herz des Teams: Guillermo Padilla Cross (weiß) ist Dreh- und Angelpunkt im Spiel vom FC Brandenburg 03.

„Na klar: Wir wollen aufsteigen!“
Brandenburg 03 führt Tabelle der Landesliga an

Nur selten äußern sich Fußballtrainer zu so einem frühem Zeitpunkt der Saison so offensiv wie Tuurjalai Zazai, Coach beim FC Brandenburg 03: „Na klar: Wir wollen aufsteigen!“, legt der Übungsleiter des Landesligisten die Marschroute mutig fest. Nach dem 9. Spieltag, knapp einem Drittel der Saison, führt der FC Brandenburg 03 die Tabelle der Landesliga, Staffel eins an. Auch deshalb ist Zazai der festen Überzeugung, ein Team zu haben, dem der Aufstieg in Berlins höchste Spielklasse gelingen...

  • Charlottenburg
  • 22.10.18
  • 22× gelesen
Kultur

Ausstellung zu Miles Davis

Charlottenburg. "Sketches Of Miles" lautet der Titel einer Ausstellung in der Kunstgalerie "La Camera Chiara", Pestalozzistraße 13, die mit der Vernissage am Freitag, 26. Oktober, um 19 Uhr beginnt und dann bis zum 8. Dezember geöffnet ist. Sie zeigt Porträts der Jazz-Ikone Miles Davis, mit Kohle gezeichnet von der Berliner Malerin Angelika Adam oder als filigrane Mosaike der römischen Künstlerin Francesca Macherone. Wer das eindrucksvolle Psychogramm des legendären Star-Trompeters sehen will,...

  • Charlottenburg
  • 21.10.18
  • 26× gelesen
Bildung

Universität für alle
Öffentliche Lehrveranstaltungen an der TU

Die Technische Universität (TU) hat ihre öffentlichen Lehrveranstaltungen für das Wintersemester 2018/19 bekannt gegeben. Wer möchte, kann an öffentlichen Vorlesungen, Kolloquien und Seminaren und so am wissenschaftlichen Diskurs teilnehmen. Wissensdurstige können in der Publikation „Universität für alle” aus rund 25 Angeboten wählen: von Philosophie über Gesundheitsvorsorge bis hin zu Rechnersicherheit. So beschäftigt sich die Ringvorlesung „Transformationen der Arbeitswelt“ neben der...

  • Charlottenburg
  • 21.10.18
  • 20× gelesen
Bildung

Bundeswehr und Drittes Reich

Charlottenburg-Nord. Das Ökumenische Gedenkzentrum Plötzensee lädt am Donnerstag, 25. Oktober, zum nächsten Plötzenseer Abend ein. Zu Gast ist Winfried Heinemann, sein Vortrag trägt die Überschrift: "Immer Ärger mit der Tradition. Oder: Bundeswehr und Drittes Reich". Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr in der evangelischen Gedenkkirche Plötzensee, Heckerdamm 226. Bereits um 18.30 Uhr findet in der Krypta der katholischen Gedenkkirche Maria Regina Martyrum, Heckerdamm 230, ein ökumenisches...

  • Charlottenburg
  • 20.10.18
  • 36× gelesen
Kultur
An der Wand hinter der Deutschen Oper lässt sich immer etwas Neues entdecken.
2 Bilder

"Grenzen sind der Kunst egal"
Paste-up-Festival läuft noch bis Ende Oktober

Ein Ausläufer der temporären Künstlerstadt Hometown Berlin auf dem Gelände an der Hertzallee – aus dem Boden gestampft vom Kunstverein Wandelism – war das "Paste-up-Festival". In Zusammenarbeit mit der Deutschen Oper durften Künstler aus aller Herren Länder die 250 Quadratmeter große Wand an der Ecke Krumme Straße und Zillestraße mit ihren Plakaten bekleben. Hometown ist seit Ende September Geschichte, die 450 Werke von 130 Kreativen sind aber noch bis Ende Oktober zu sehen. Graffiti,...

  • Charlottenburg
  • 19.10.18
  • 101× gelesen
Soziales
Das mögliche Ende der "Sternschnuppe" sorgt für Unverständis. Klaus Helmerichs (li.) verteilt das Schreiben an das Immobilienunternehmen Akelius in der Nachbarschaft.
2 Bilder

Verglüht die "Sternschnuppe"?
MieterWerkStadt kämpft für den Tante-Emma-Laden in der Nehringstraße

Der Tante-Emma-Laden "Sternschnuppe" in der Nehringstraße muss schließen. Dem Betreiber flatterte kürzlich die Kündigung ins Haus. Die MieterWerkStadt Charlottenburg macht sich nun für den Erhalt des Geschäfts stark, einer Resolution soll eine Unterschriftensammlung folgen. Ohne Vorwarnung bekam der Betreiber, der namentlich nicht genannt werden möchte, die Kündigung vom Eigentümer, der schwedischen Immobilienfirma Akelius, zugestellt. „Ende Februar 2019 ist Schluss. Weil meine Existenz an...

  • Charlottenburg
  • 18.10.18
  • 141× gelesen
Blaulicht
Mehr als 100 Menschen gedachten am Unfallort der verstorbenen Johanna Hahn. Die junge Frau wurde im Juni von einem Auto erfasst. Am 9. Oktober wäre sie 23 Jahre alt geworden.

Mehr als 100 Menschen versammeln sich am Unfallort
Gedenken an Johanna Hahn

Johanna Hahn wäre am 9. Oktober 23 Jahre alt geworden. Sie schob am 6. Juni 2018 ihr Fahrrad auf dem Gehweg und wurde in der Kantstraße vom Fluchtwagen einer mutmaßlichen Diebesbande tödlich verletzt. An ihrem Geburtstag fand am Unfallort eine Gedenkstunde mit ihrer Familie und ihren Freunden statt, auch Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) war zugegen. "Es hat mich sehr bewegt, wie viele Weggefährten und Bürger sich anlässlich ihrers tragischen Todes versammelt haben", sagte der...

  • Charlottenburg
  • 18.10.18
  • 66× gelesen
Umwelt

Obstbeutel selber nähen

Charlottenburg. "Obstbeutel selber nähen" heißt das Thema eines Workshops, der am Mittwoch, 31. Oktober, von 15 bis 18 Uhr im Haus am Mierendorffplatz stattfindet. Um beim Einkauf den Einweg-Plastiktüten den Kampf anzusagen, ist der Veranstalter Dorfwerkstadt auf Stoffreste angewiesen, die die Teilnehmer mitbringen oder im Kiezbüro, Mierendorffstraße 6, beziehungsweise im Haus am Mierendorffplatz, Mierendorffplatz 19, abgegeben werden können. Die Beutel sind einfach zu nähen, der Workshop ist...

  • Charlottenburg
  • 17.10.18
  • 10× gelesen
Kultur

Workshop für Skulpturen

Charlottenburg. In der Woche von Montag, 29. Oktober, bis Freitag, 2. November, findet unter der Überschrift "Inselschau Skulpturenpfad" ein kostenloser Workshop der Jugendkunstschule statt. Für den Insel-Rundweg in der Nähe des Siemensstegs am Spreeufer sollen temporäre Skulpturen entwickelt, gebaut und aufgestellt werden. Am Freitag werden die Werke dann für die Öffentlichkeit enthüllt. Der Workshop ist für 14- bis 18-Jährige gedacht und findet täglich von 10 bis 16 Uhr statt. Anmeldungen...

  • Charlottenburg
  • 17.10.18
  • 14× gelesen
Bildung

Statzkowskis Reisevortrag

Westend. Andreas Statzkowski, CDU-Mitglied des Abgeordnetenhauses, hält am Donnerstag, 25. Oktober, ab 19 Uhr einen Reisevortrag in seinem Bürgerbüro in der Fredericiastraße 9a. Diesman wird die Südwestspitze Englands beleuchtet: die Scilly-Inseln – eine Gruppe von mehr als 140 Inseln, von denen nur fünf bewohnt sind. Serviert wird wieder eine typische Köstlichkeit dieser Region. Um Anmeldung per E-Mail unter info@andreas-statzkowski.de oder unter der 644 407 00 wird gebeten. maz

  • Charlottenburg
  • 16.10.18
  • 16× gelesen
Kultur

Ästhetische Farbsprache

Charlottenburg. In der Galerie Petra Lange, Pestalozzistraße 4, sind von Donnerstag, 18. Oktober, bis Mittwoch, 21. November, Werke von Karl Oppermann und Karl Anton ausgestellt. Die Bilder der beiden befreundeten Künstler vermitteln zwar sehr unterschiedliche Inhalte, weisen aber bezüglich ihrer Farbsprache die gleiche Ästhetik auf. Geöffnet ist dienstags bis freitags von 12 bis 19 Uhr, sonnabends von 11 bis 16 Uhr. maz

  • Charlottenburg
  • 16.10.18
  • 26× gelesen
Kultur

Konzert im Haus Eichkamp

Westend. Im Haus Eichkamp, Zikadenweg 42 A, findet am Sonntag, 21. Oktober, das "Eichkamp Classic Konzert" statt: "Es muss was Wunderbares sein – Lieder und Balladen von Franz Liszt“ mit Marek Kalbus und Eugène Mursky. Beginn ist um 17 Uhr, der Eintritt ist frei. maz

  • Charlottenburg
  • 15.10.18
  • 29× gelesen
Blaulicht

Mit 142 Sachen über die A 100

Charlottenburg. Die Polizei hat am Sonntagabend, 14. Oktober, eine Geschwindigkeitsmessung auf der A 100 in Höhe des Goerdelersteges durchgeführt. Innerhalb von vier Stunden passierten fast 8200 Fahrzeuge die Messstelle, 940 waren schneller als die erlaubten 80 Kilometer pro Stunde unterwegs. Spitzenreiter war der Fahrer eines Pkw, der mit 142 Sachen über die Autobahn raste. Nach Angaben der Polizei zeigt das "Blitzerfoto" den Mann "entspannt eine Zigarette rauchend". Weniger entspannend ist...

  • Charlottenburg
  • 15.10.18
  • 41× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Primark

Primark: Am 18. Oktober um 10 Uhr eröffnet das irische Textilunternehmen seinen dritten Store in Berlin. Zoom Berlin, Joachimsthaler Straße 3, 10623 Berlin, Mo-Sa 9-21 Uhr, www.primark.com Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Charlottenburg
  • 15.10.18
  • 142× gelesen
Wirtschaft
Am 20. Oktober findet ein großer Flohmarkt statt.

Großer Flohmarkt beim Zweirad-Center Stadler

Westend. Am kommenden Sonnabend, 20. Oktober, findet von 10 bis 18 Uhr ein großer Pop-Up-Flohmarkt auf dem Parkplatz vor dem Zweirad-Center Stadler, Königin-Elisabeth-Straße 9-23, statt. Neben einer großen Auswahl an Gebrauchträdern des Zweirad-Centers Stadler finden Besucher Gebrauchtartikel wie Haushaltswaren, Kleidung, Elektronik und Antiquitäten von Privatpersonen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

  • Charlottenburg
  • 15.10.18
  • 194× gelesen
Sport
Der TuS Makkabi (blau) hat in einem schwachen Spiel gegen Türkiyemspor verloren und ist damit aus dem diesjährigen Berliner Fußballpokal ausgeschieden.

TuS Makkabi und Türkspor scheitern
Vier Teams aus dem Bezirk erreichen dritte Pokalrunde

Vier von sechs Charlottenburger Teams haben die dritte Runde des Berliner Fußballpokals erreicht. In den Duellen am 14. Oktober mussten sich lediglich der TuS Makkabi und Berlin Türkspor geschlagen geben. Auf der heimischen Julius-Hirsch-Sportanlage zog der TuS im Duell der Berlin-Ligisten gegen Türkiyemspor mit 0:1 den Kürzeren. Das Tor des Tages für die Kreuzberger erzielte Nabil Abdelaziz rund eine Viertelstunde vor Schluss. „Das war heute Not gegen Elend. Das muss ich so klar sagen“,...

  • Westend
  • 15.10.18
  • 44× gelesen
Kultur

120 Jahre Friedenskirche

Charlottenburg. Die Friedenskirche Charlottenburg, Bismarckstraße 40, feiert von Freitag, 19., bis Sonntag, 21. Oktober, ihr 120-jähriges Bestehen. Das Programm startet am Freitag mit dem Theaterstück „Der Menschenfeind“ von Molière. Im Kirchsaal geht es am 18. Oktober ab 11 Uhr weiter mit einem Lego-Aktionstag für Kinder und einem Elterncafé. Lego gibt es wie Sand am Meer, das Bad im Bausteine-See endet um 16 Uhr. Keith Tynes gibt zusammen mit seiner Band ab 19 Uhr ein Gospelkonzert in der...

  • Charlottenburg
  • 15.10.18
  • 33× gelesen
Bildung

Förderung vom Bund
Zehn Millionen Euro für die TU Berlin

Das Berlin Big Data Center (BBDC) mit Sitz an der Technischen Universität Berlin (TU) erhält weitere drei Jahre Förderung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). 7,5 Millionen Euro fließen in dieser Zeit in die Forschungseinrichtung, unter deren Dach das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, das Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin, die TU Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig und die Charité-Universitätsmedizin Berlin gemeinsam an...

  • Charlottenburg
  • 14.10.18
  • 85× gelesen
Umwelt

Bezirksamt bei der Bekämpfung auf Hilfe der Bevölkerung angewiesen
Vierte Rattenplage auf dem Klausenerplatz

Der Klausenerplatz ist schon wieder von Ratten befallen. Das teilt das Bezirksamt mit. Die Bekämpfungsmaßnahmen laufen bereits, die Grünanlage mit Spielplatz muss aber nicht gesperrt werden. Im Frühjahr hatten die Zahlen des Landesamtes für Gesundheit ergeben: In Berlin hat die Zahl der Rattenbekämpfungsmaßnahmen im Jahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr um neun Prozent zugenommen. Das bezirkliche Gesundheitsamt bestätigte damals den Trend nicht. Die Nutzer des Klausenerplatzes haben sicher...

  • Charlottenburg
  • 12.10.18
  • 44× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Rosenstaub

Rosenstaub: Seit Anfang Oktober gibt es die Taschen des Labels im neuen Pop-up-Store im Bikini Berlin. Budapester Straße 42-50, 10787 Berlin, Mo-Sa 10-20 Uhr Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Charlottenburg
  • 12.10.18
  • 34× gelesen
Blaulicht

Zwei Tote in der Mommsenstraße

Charlottenburg. Ein schreckliches Ereignis geschah am Donnerstag, 11. Oktober, gegen 17 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Mommsenstraße: Nach Angaben der Polizei fanden die Einsatzkräfte in einer oberen Etage im Seitenflügel des Wohnhauses den Leichnam eines Mannes. Die Situation am Tatort deutete auf ein Tötungsdelikt hin. Fast zeitgleich mit dem Eintreffen der alarmierten Kräfte soll nach Angaben von Zeugen ein 24 Jahre alter Mann vom Dach des Nachbarhauses in die Tiefe gestürzt sein....

  • Charlottenburg
  • 12.10.18
  • 613× gelesen
Bauen
Luxusbau in bester Lage: Eine Visualisierung des Wohnquartiers "No. 1 Charlottenburg".
6 Bilder

Richtfest für Wohnquartier
An der Spree entstehen Wohnungen in bester Lage

Das irische Bauunternehmen Cannon & Cannon errichtet in der Spreestadt ein Quartier mit 272 Eigentumswohnungen. „No. 1 Charlottenburg“ nennt es sich, am 5. Oktober wurde Richtfest gefeiert. Am Spreeufer in direkter Nachbarschaft zur Königlichen Porzellan-Manufaktur (KPM) lassen die irischen Bauträger ein Ensemble mit zwei unmittelbar am Wasser gelegenen Wohntürmen und 13 Stadthäusern errichten. Das Angebot am Wilhelm-Caspar-Wegely-Platz, Ecke Englische Straße und Wegelystraße, reicht...

  • Charlottenburg
  • 11.10.18
  • 172× gelesen
  • 1
Blaulicht

Krad und Auto abgefackelt

Charlottenburg. In der Nacht zum 8. Oktober ist ein in der Schustehrusstraße abgestelltes Motorrad abgebrannt. Nach Angaben der Polizei hatte ein Zeuge um 2.20 Uhr das brennende Krad bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Nach den bisherigen Ermittlungen wird von Brandstiftung ausgegangen. Das Feuer griff auf ein Auto über, das ebenfalls ausbrannte. Ein dahinter abgestellter Pkw wurde durch die Flammen beschädigt. Auch ein Fahrrad, das an einer Laterne angeschlossen war, wurde durch die Hitze...

  • Charlottenburg
  • 11.10.18
  • 19× gelesen
Blaulicht

Wieder brennende Autos

Charlottenburg. In der Nacht zum 10. Oktober wurden 16 Autos durch ein Feuer stark beschädigt. Gegen 0.30 Uhr hörte laut Polizei eine Mitarbeiterin eines Sicherheitsdienstes einen Knall und sah zunächst einen brennenden Pkw auf dem Gelände eines Autohauses in der Gutenbergstraße. Von diesem griffen die Flammen auf andere geparkte Fahrzeuge über. Die Feuerwehr löschten die Flammen. Die Autos wurden stark beschädigt, brannten zum Teil vollständig aus. Der Polizeiliche Staatschutz beim...

  • Charlottenburg
  • 11.10.18
  • 21× gelesen
Kultur

Benefizkonzert in der Kirche

Charlottenburg. Der Förderverein Orgel Petri-Kirche Riga veranstaltet am Sonntag, 28. Oktober, das Benefiz-Konzert „Orgel-Landschaft Rīga“ in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche am Breitscheidplatz. Die Spendeneinnahmen kommen dem deutsch-lettischen Gemeinschaftsprojekt einer Rekonstruktion der historischen Barockorgel in der St. Petri-Kirche in der lettischen Hauptstadt Riga zugute. Zum Abschluss des Jahres „100 Jahre Lettland“ sind in dem Konzert vier lettische Organisten zu Gast. Es werden...

  • Charlottenburg
  • 09.10.18
  • 15× gelesen
Kultur
Blatt 2 aus der Mappe „Hintergrund“: ein von George Gosz 1927 angefertigter Manualtiefdruck.
2 Bilder

Provozierende Kunst aus den 1920ern
Bröhan-Museum zeigt die Werke von George Grosz

Im Bröhan-Museum in der Schloßstraße wird am Mittwoch, 17. Oktober, die Ausstellung „George Grosz in Berlin“ eröffnet. Grosz gilt als einer der bedeutenden politisch-satirischen Künstler der Weimarer Republik. Seine Werkschau ist bis zum 6. Januar zu begutachten, begleitet wird sie von einem interessanten Programm. Dreimal wurde George Grosz (1893-1959) angeklagt, wegen Beleidigung der Reichswehr, Angriffs auf die öffentliche Moral und Gotteslästerung. In der Ausstellung wird seine die...

  • Charlottenburg
  • 09.10.18
  • 94× gelesen
Bauen
Das Ufer der Spree ist die perfekte Wohnlage. Investor Centrum plant aber auf dem Areal rechts vorwiegend Gewerbe und Büroeinheiten.
2 Bilder

Enttäuschung über zu wenig Wohnungen im Bauausschuss
Projektentwickler Centrum stellt Pläne für Spreestadt-Grundstück vor

Während der jüngsten Bauausschusssitzung hat der Projektentwickler Centrum seine Pläne für eine Teilfläche der Spreestadt vorgestellt. Der Vorschlag stieß auf Skepsis, Mitglieder des Gremiums wünschen sich mehr Wohnungen. Grundsätzlich ist man froh im Rathaus, dass überhaupt etwas geschieht. Das Areal zwischen Spree und der Gutenbergstraße unterliegt keinem ganzheitlichen Konzept, das betreffende Grundstück wechselte vor dem Kauf durch den Investor Centrum mehrfach den Besitzer – und mit...

  • Charlottenburg
  • 08.10.18
  • 110× gelesen
Kultur

Vortrag über die Revolution 1918

Charlottenburg. „1918/19 in Berlin – Schauplätze der Revolution“ heißt ein Vortrag von Ingo Juchler am Donnerstag, 25. Oktober, im Museum Charlottenburg-Wilmersdorf, Villa Oppenheim, Schloßstraße 55. Die Revolution erreichte am 9. November 1918 die Reichshauptstadt: In Berlin wurde die Abdankung von Kaiser Wilhelm II. erklärt und die Republik ausgerufen. Hier fanden die wesentlichen politischen und militanten Auseinandersetzungen um den weiteren Verlauf der Revolution und die Entwicklung der...

  • Charlottenburg
  • 08.10.18
  • 52× gelesen
Blaulicht
Zwei Tage nach dem verheerenden Autounfall zeugt eine Holzplatte von der Stelle, an der das Auto die Wand touchierte. Von dort schleuderte es nach rechts über die Terrasse des Cafès.

Auto rauscht in Cafè
Vier Verletzte: Fahrer verlor nach Krampfanfall die Kontrolle

An der Grenze zwischen Charlottenburg-Nord und Moabit hat ein 29-jähriger Autofahrer am 5. Oktober in Folge eines Krampfanfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und einen schweren Verkehrsunfall mit vier Verletzten verursacht. Der Mann fuhr nach Angaben der Polizei um 12.30 Uhr über die Gotzkowskybrücke in die Helmholtzstraße. Kurz hinter der Franklinstraße geriet er in den Gegenverkehr und touchierte mit dem Heck seines Wagens den Pkw eines 39-Jährigen. Anschließend rauschte er links...

  • Charlottenburg
  • 08.10.18
  • 53× gelesen
Verkehr

Regionalbahn ist bis zum 5. November nur über Umweg zu erreichen
Bahnhof Zoo wird modernisiert

Charlottenburg. Wer noch bis zum 5. November am Bahnhof Zoo der Regionalbahn zusteigen möchte, muss mehr Zeit einplanen. Die Haupthalle und das Zwischendeck sind wegen Baumaßnahmen gesperrt. Das teilt die Deutsche Bahn mit. Die Regionalbahnsteige können demnach nur über den östlichen Personentunnel und über den Aufzug Gleis 1/2 erreicht werden. Auch die Wege beim Umsteigen zur S-Bahn verlängern sich erheblich. Reisende im Rollstuhl können bei Fahrten in Richtung Wannsee oder Spandau die Aufzüge...

  • Charlottenburg
  • 08.10.18
  • 210× gelesen
Kultur

Bosetzky und Rodewill - ky's Berliner Jugend
Bosetzky's Kindheitserinnerungen in Wort und Bild

Nach dem Ableben von Berlins berühmten Autor Horst Bosetzky, am 16. September 2018, sind seine Bücher wieder sehr gefragt. Lange Zeit war das Buch seiner Kindheitserinnerungen im Berlin der Nachkriegsjahre vergriffen: -ky's Berliner Jugend - Erinnerungen in Wort und Bild, erschienen 2014. Zusammen mit der Berliner Fotografin und Autorin Rengha Rodewill wurden seine Erinnerungen veröffentlicht. Bosetzky erzählt aus seiner Kindheit und Jugendzeit in Neukölln, Grünau, Köpenick und Schmöckwitz....

  • Charlottenburg
  • 07.10.18
  • 73× gelesen
  • 1
Bauen Anzeige

Round Table Talk und Austellung zum Nachwuchswettbewerb „Stadt im Wandel – Stadt der Ideen“

Am 11. Oktober 2018 gibt es im IKzB um 19:00 Uhr einen Round Table Talk zum Nachwuchswettbewerb „Stadt im Wandel – Stadt der Ideen“ mit dem diesjährigen Motto „Anders beteiligen und intervenieren!“. Der Fokus des Wettbewerbs lag in diesem Jahr auf einfallsreichen Beteiligungsformaten beim Planen und Bauen, die erfolgversprechend für die Revitalisierung vorhandener Räume, Plätze und Grünanlagen sind und diese durch kulturelle und baukulturelle Intervention qualitativ für die Stadtgesellschaft...

  • Charlottenburg
  • 06.10.18
  • 21× gelesen
Kultur
Wie gewonnen, so zerflossen. Mit Hometown verschwindet auch der Schlumpf des Künstlers Bustart.
2 Bilder

Anarchisches "Hometown" ist Geschichte
Wandelism schließt Freiluft-Atelier – früher als geplant

Mit einer großen Abschlusssause haben die Kultur-Rebellen des Kunstvereins Wandelism am letzten Sonnabend des Septembers das Ende ihres Open-Air-Ateliers Homtown auf dem Gelände nördlich der Hertzallee gefeiert. Das Resümee von Sprecher und Mitorganisator Moritz Tonn fiel durchwachsen aus. Wandelism hat sich auf die Zwischennutzung von abrissreifen Immobilien oder vorübergehend brach liegenden Flächen spezialisiert, um Künstlern aller Couleur eine Plattform zu bieten. In der Pacht des...

  • Charlottenburg
  • 06.10.18
  • 50× gelesen
Wirtschaft Anzeige

10. jobmesse berlin
Runder Geburtstag in der Hauptstadt!

Bereits zum 10. Mal ist die jobmesse deutschland tour am Wochenende in Berlin zu Gast. Regelmäßig präsentieren sich über 100 Aussteller in der Mercedes-Welt am Salzufer. Zum Jubiläum soll die Location nochmal richtig ausgelastet werden: Rund 120 Aussteller sind in diesem Jahr dabei und freuen sich auf karrierewütige Bewerber! Die Unternehmen sind so vielfältig wie Berlin selbst – staatliche Institutionen, Weiterbilder, Ausbilder, Hochschulen und Arbeitgeber aus den verschiedensten Branchen...

  • Charlottenburg
  • 05.10.18
  • 230× gelesen
Bauen
Der Busbahnhof der BVG soll unter Tage verlegt oder überdeckelt werden. Die BVG ist in der Diskussion um die Neugestaltung des Areals nördlich der Hertzallee überhaupt noch nicht auf den Plan getreten.
2 Bilder

Viel Diskussionsbedarf, aber wenig Zeit
Hochhausplanung des Senats bereitet auch der TU Sorgen

Es geht dem Bezirksamt mit seiner Liste an Anforderungen für die bauliche Neugestaltung der Flächen an der Hertzallee und dem Hardenbergplatz nicht darum, ob Hochhäuser gebaut werden dürfen oder nicht. „Aber die Frage, ob ein Standort geeignet ist, muss vorher umfassend beantwortet werden“, sagte Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) bei der Vorstellung des Positionspapieres. Das Bezirksamt fordert eine städtebauliche Verträglichkeitsuntersuchung. Der Masterplan für das gesamte Areal...

  • Charlottenburg
  • 02.10.18
  • 122× gelesen
  • 1
Bauen
Die Skyline der City West wird sich verändern. Die Frage ist nur: Wie? Auf die Antwort würde der Bezirk gerne Einfluss nehmen.

Keine konstruktive Stimmung seitens des Senats
Bezirk fordert gesamtstädtische Untersuchung für Hochhausbau

Der Bezirk zeigt mit einem Positionspapier klare Kante bezüglich der Neuplanung des Areals Hertzallee Nord durch den Senat. Er befürchtet den überhasteten Bau von Hochhäusern. Die erste verwaltungsinterne Abstimmungsrunde beim Senat vor drei Wochen sei „irritierend“ und „beunruhigend“ gewesen, erklärten Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) und Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) bei einem Pressegespräch im Rathaus. Die Bereiche nördlich und südlich der Hertzallee (BIMA-Gelände)...

  • Charlottenburg
  • 01.10.18
  • 88× gelesen
Kultur

Kiezspaziergang mit Naumann

Charlottenburg. Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) lädt am Sonnabend, 13. Oktober, zum 202. Kiezspaziergang ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem kleinen Platz vor der Sammlung Scharf-Gerstenberg in der Schloßstraße 70. Nach der Begrüßung durch die künstlerische Leiterin der Sammlung Kyllikki Zacharias geht es durch Alt-Charlottenburg entlang der Schloßstraße mit ihren zahlreichen Baudenkmälern über den Sophie-Charlotte-Platz und den Witzlebenplatz mit dem ehemaligen Reichskriegsgericht zur...

  • Charlottenburg
  • 29.09.18
  • 41× gelesen
Bauen
Diese Baulücke in der Fraunhoferstraße wird mit einem achtgeschossigen Wohnkomplex geschlossen.
3 Bilder

"Mit Luxusbau hat das nichts zu tun!"
CG Gruppe errichtet wuchtigen Komplex am Ernst-Reuter-Platz

Auf einer Fläche so groß wie ein halbes Fußballfeld errichtet die CG Gruppe in Kooperation mit dem Käufer – der Württembergischen Lebensversicherung an der Fraunhoferstraße einen stattlichen Wohnkomplex. Die Grundsteinlegung erfolgte am 20. September, bis zum Sommer 2020 soll das Gebäude fertig sein. In unmittelbarer Nähe zum Ernst-Reuter-Platz entstehen in acht Vollgeschossen 141 Mietwohnungen zwischen 35 und 161 Quadratmeter Größe. In Fassade und dem obersten Staffelgeschoss ist der...

  • Charlottenburg
  • 28.09.18
  • 232× gelesen
Kultur

Gedenken an deportierte Juden

Grunewald. Die Ständige Konferenz der Leiter der NS-Gedenkorte im Berliner Raum, das Land Berlin, die Jüdische Gemeinde zu Berlin, die Israelitische Synagogen-Gemeinde (Adass Jisroel) zu Berlin, die Inge Deutschkron Stiftung und die Deutsche Bahn Stiftung laden am Donnerstag, 18. Oktober, zur Gedenkveranstaltung am Mahnmal „Gleis 17“, am S-Bahnhof Grunewald ein. Der Titel in Erinnerung an den Beginn der nationalsozialistischen Deportationen von Juden aus Berlin vor 77 Jahren lautet „ …...

  • Charlottenburg
  • 28.09.18
  • 35× gelesen
Blaulicht

Unfall – Autofahrer unbekannt

Charlottenburg. In der Nacht zum 23. September ist ein noch unbekannter Autofahrer in der Tauentzienstraße mit einem VW gegen eine Straßenlaterne auf der Mittelinsel gekracht. Gegen 3.50 Uhr wurde die Polizei zum Unfallort gerufen. Als die Beamten ankamen, standen zwei Männer am Unfallfahrzeug. Einer von ihnen, ein 34-jähriger Mann, hatte eine erhebliche Gesichtsverletzung, die von einem Notarzt behandelt werden musste. Sein 29-jähriger Begleiter war unverletzt. Beide Männer standen nach...

  • Charlottenburg
  • 27.09.18
  • 44× gelesen
Umwelt
Das kleine Spitzmaulnashorn ist genau am World Rhino Day zur Welt gekommen und hat noch keinen Namen.
2 Bilder

Perfektes Timing im Zoo Berlin
Am World Rhino Day kommt Spitzmaulnashorn zur Welt

Pünktlich zum internationalen Welt-Nashorn-Tag am 22. September ist Spitzmaulnashorn-Kuh Maburi im Zoo Berlin zum dritten Mal Mutter geworden. Erstmalig konnte dabei eine Spitzmaulnashorngeburt im Zoo Berlin gefilmt werden. Nach einer Tragzeit von rund 14 Monaten brachte die 16-jährige Maburi ein kleines, etwa 20 Kilogramm schweres Nashornweibchen auf die Welt. Um die Nashornmütter bei der Geburt nicht zu verletzten, werden Nashorn-Jungtiere ohne Horn geboren. Dennoch lassen sich...

  • Charlottenburg
  • 26.09.18
  • 52× gelesen
Kultur
Kettly Mars, 1958 in Port-au-Prince geboren, gilt als eine der wichtigsten Autorinnen Haitis.

Haitianerin liest "Die zwielichte Stunde"
Kettly Mars stellt neuen Roman vor

Kettly Mars, eine der wichtigsten Gegenwartsautorinnen Haitis, gastiert am Montag, 8. Oktober, in der Charlottenburger Galerie Schmalfuß, Knesebeckstraße 96. Mit im Gepäck hat sie ihren neuen Roman, "Die zwielichte Stunde". Der Roman beschreibt vier Stunden im Leben von Jean-François Eric L'Hermitte, genannt Rico, Gigolo in Port-au-Prince. Einen Nachmittag hängt er seinen Gedanken und Erinnerungen nach, während er sich von einer durchfeierten Nacht erholt. Hinter seinem vordergründigen...

  • Charlottenburg
  • 26.09.18
  • 43× gelesen
Soziales

Volkslieder erlernen

Charlottenburg. Europäische Volkslieder erlernen, verstehen, singen heißt es an jedem ersten und dritten Dienstag im Monat im Haus am Mierendorffplatz, Mierendorffplatz 19/Ecke Lise-Meitner-Straße. Der nächste Termin ist Dienstag, 2. Oktober, Beginn ist immer um 18 Uhr. Auch ungeübte Sänger sind willkommen. maz

  • Charlottenburg
  • 25.09.18
  • 31× gelesen
Bauen
Kein Dachstuhl, kein Nagel. Dennoch übergab Betonbauer Steven Brown (Mitte), Studierendenwerk-Chefin Petra Mai-Hartung symbolisch das Verbindungsstück. Gastredner beim Richtfest war SPD-Staatssekretär Steffen Krach.
4 Bilder

50 neue Plätze für die Studis
Studierendenwerk feiert Richtfest am Dauerwaldweg

Vor einigen Wochen versenkte Petra Mai-Hartung die berühmte Kupferkapsel im Fundament an der Mollwitzstraße, am 19. September sprach die Geschäftsführerin des Studierendenwerks nun beim Richtfest am Dauerwaldweg 1.Dort wird zum Sommersemester 2019 ein neues Wohnheim fertig. Die Fläche direkt neben der Avus wurde in den 1950er Jahren für einen Autobahnanschluss vorgehalten. Nach dem Erwerb des Grundstücks galt es, den Schnipsel öffentlichen Straßenlandes umzuwidmen und ein Trafo-Häuschen zu...

  • Charlottenburg
  • 25.09.18
  • 75× gelesen
Kultur
Geschmeidiger, anmutiger Paartanz - eine Szene aus "Wir sagen uns Dunkles".
4 Bilder

Ein Fest für Augen und Ohren
Das Nederlands Dans Theater gastiert im Haus der Berliner Festspiele

Freunde modernen Tanztheaters dürfen jubilieren. Nach zwei stürmisch gefeierten Auftritten 2015 und 2017 kommt das Nederlands Dans Theater (NDT) wieder in die Stadt. Physisch und technisch an die Grenzen gehendes Tanzen für Kenner und Genießer. Die erste Vorstellung ist am Donnerstag, 11. Oktober, im Haus der Berliner Festspiele.  Das Management der zeitgenössischen Tanztruppe sieht die Kulturszene in Berlin von Konzepttanz und Ballett geprägt, es scheine ein großer Bedarf an genau dem Stil...

  • Charlottenburg
  • 25.09.18
  • 82× gelesen