Autoeinbrecher gestellt

Charlottenburg. Am Abend des 30. Januar nahm die Polizei gegen 20.30 Uhr drei Männer fest, die einen Transporter aufgebrochen hatten. Zunächst beobachteten Zivilfahnder in der Königin-Elisabeth-Straße zwei Männer, die sich an einem Transporter der Bahn zu schaffen machten. Als die Alarmanlage des Autos ertönte, flüchteten die beiden mit einem dritten Mann in einem Pkw. Sie fuhren die Straße auf und ab und beobachteten die Situation. Als die Alarmanlage verklang, fuhren sie zurück und luden Werkzeug aus dem Transporter in ihren Wagen.
Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden