Buden bleiben doch länger

Charlottenburg.Nach dem Willen der Politik sollten sie schon weg sein - aber offensichtlich ist für den Betrieb der Imbissbuden an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche auch lange nach der gesetzten Frist kein Ende in Sicht. Stadtrat Marc Schulte (SPD) brachte seinen Ärger über die Verzögerung im Tiefbau-Ausschuss deutlich zum Ausdruck. Ihm sei zu seiner Überraschung seitens der Kirche mitgeteilt worden, es bestünden noch laufende Verträge mit den Betreibern. Schulte drängt nun weiter darauf, dass die Vereinbarung, den 1999 eröffneten Markt zu entfernen, so bald wie möglich Wirklichkeit wird. Wann es so weit ist, bleibt unklar.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.