Dauerausstellung Villa Oppenheim

Charlottenburg. Westen! So schlicht lautet der Titel einer neuen Schau im Bezirksmuseum Villa Oppenheim, Schloßstraße 55. Ab Dienstag, 2. Dezember, erleben Besucher dabei die lange erwartete Dauerpräsentation über die Historie des 2001 fusionierten City-Bezirks. Multimedial und objektnah soll erzählt werden von der Stadtentwicklung der "schönen Schwestern" Charlottenburg und Wilmersdorf und den dort lebenden Menschen. Über drei Jahrhunderte spannt sich das Band der Darstellung. Geöffnet ist die Villa Oppenheim derzeit mit der gewohnten Schau Dienstag bis Freitag von 10-17 Uhr sowie Sonnabend und Sonntag 11-17 Uhr.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.